Samsung Galaxy A72: Neues Mittelklasse-Smartphone aufgetaucht

Samsung Galaxy A72: Neues Mittelklasse-Smartphone aufgetaucht

Das neue Samsung Galaxy A72 führt die erfolgreiche Mittelklasse-Reihe fort. Nun wissen wir mehr über Leistungsdaten und Aussehen des Smartphones. Beides macht Lust auf mehr. Wir fassen alle Infos für euch zusammen.

Galaxy A72: Oberklasse-Design samt stattlichem AMOLED-Display

Die Galaxy A-Reihe ist zu Recht eine der meistgekauften Smartphone-Serien. Zu fairen Preisen liefern die Modelle meist alle essenziellen Features für die meisten Nutzer. Das Galaxy A71 überzeugte uns damals im Test mit einer richtig soliden Kamera und einem großen, guten Display. Nun steht der Nachfolger bereit und zeigt sich in ersten offiziellen Renderbildern. Optisch rückt es noch näher an das Flaggschiff Galaxy S21 heran. Soll heißen: Minimale Punch-Hole-Notch mittig im Bildschirm und ein dezentes Kinn an der Unterseite.

Samsung Galaxy A72 Source WinFuture - Aufmacher

Damit bekommt ihr ein fast flächendeckendes Display in stattlichen 6,7-Zoll. Im 20:9-Format erwartet euch eine Auflösung von 2400×1080 Pixeln, was für eine gestochen scharfe Darstellung sorgen dürfte. Die SuperAmoled-Technik bietet euch darüber hinaus auch einen unendlichen Kontrast und eine bessere Akkulaufzeit bei dunklen Bildschirminhalten. Richtig cool ist die hohe Bildwiederholrate von 90 Hz. Mit ihr dürften Menüs und andere Inhalte besonders flüssig und responsiv über den Smartphone-Screen laufen. Für ein ebenfalls rasantes Entsperren sitzt auch der Fingerabdruckleser direkt im Display.

Kamera-Vielfalt mit Standard-, Weitwinkel- und Telelinse

Außerdem wurde die 32-Megapixel-Selfie-Kamera im Bildschirm des Galaxy A72 untergebracht. Auf der Rückseite befindet sich ein Kamerabuckel, der verdächtig ans Samsung Galaxy S21 erinnert. In ihm sitzen gleich vier Kamerasensoren, die fast alle Anwendungsbereichen abdecken sollten: 64 Megapixel stehen für die Hauptkamera bereit, die über Pixel-Binning also 12-MP-Aufnahmen mit hohem Dynamikumfang produzieren sollte. Unterstützt wird sie voraussichtlich von einer 8-MP-Telelinse, die eine zweifache optische Vergrößerung bietet. Für Panoramaaufnahmen steht außerdem noch ein 12-MP-Sensor als Weitwinkelkamera bereit. Über die 2-MP-Makro-Linse kann man oftmals den Mantel des Schweigens hüllen. Sie dürfte sich qualitativ bei ihren Vorgängern einreihen und nur zur Komplettierung der „Quad-Kamera“-Bezeichnung dienen.

Samsung Galaxy A72 Source WinFuture - Frontal und Rückseite Blau

Die Angaben zur Kamera sind laut der Ursprungsquelle Roland Quandt allerdings alle noch mit Vorsicht zu genießen, da sich hierzu einige Aussagen widersprechen.

Nur 4G-Variante für Deutschland geplant, Preise wohl ab 449 € UVP

Die technische Basis des Samsung Galaxy A72 bildet Qualcomms Snapdragon 720G. Dieser liefert mit dem aktuellen Android 11 eine gute Mittelklasse-Performance, die für die meisten Nutzern locker ausreichen sollte. Mit ihm wäre auch eine 5G-Variante des Samsung-Smartphones möglich, doch hierzulande kommt vorerst nur die 4G-Version auf den Markt. Der verbaute Prozessor – ohne 5G-Modem – trifft im A72 auf einen groß dimensionierten 5.000mAh Akku, der sich über USB-C auch Schnellladen lässt. Wie im Vorgänger kommt wieder eine Kunststoffrückseite zum Einsatz.

Freunde klassischer Kopfhörer dürften sich über die Integration eines 3,5mm-Klinkenanschlusses freuen. Auch eine Erweiterung des internen Speichers – der wohl 128 GB oder 256 GB misst – ist über einen MicroSD-Slot möglich. Trotz dieser Anschluss- und Erweiterungsmöglichkeiten soll das Galaxy A72 nach der IP67-Zertifizierung wasserdicht sein. So ausgestattet scheint das Samsung Galaxy A72 ein richtig rundes Mittelklasse-Smartphone zu werden. Preislich soll es ab 449 Euro losgehen und in vier Farben erhältlich sein. Zum genauen Erscheinungsdatum ist noch nichts bekannt. Allerdings dürften wir nicht mehr allzu lange auf das A72 warten müssen. Wir halten euch hierzu auf dem Laufenden.

Was meint ihr von Samsungs neuem Mittelklasse-Smartphone? Lasst es uns in einem Kommentar wissen.

Handys und Smartphones von Samsung bei uns im Shop

Bilder und Quellen via: Roland Quandt auf WinFuture.com, Caschys Blog

Veröffentlicht von

Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.