Samsung Galaxy Pocket: Einsteiger-Androide für knapp über 100 Euro

Im Bereich der günstigen Geräte hat Samsung mal wieder etwas in petto. Dabei handelt es sich um das Samsung Galaxy Pocket, bei dem man allerdings fairerweise auch Alternativen nennen muss, denn trotz des Preises gibt es andere interessante Kandidaten in dieser Preiskategorie. Wichtig sind die Spezifikationen des kleinen Galaxy Pocket, welches durch seinen Namen schon die geringen Ausmaße ausdrückt. Natürlich bekommt man für 199 UVP Euro nicht den Überflieger, wohl aber vergleichsweise solide Ausstattung. Außerdem handelt es sich um den UVP, das Gerät ist momentan für knapp über 100 Euro zu haben. Der Prozessor taktet mit 832 Megahertz, zur Speicherung von Apps stehen 3 GB interner Speicher zur Verfügung, dieser kann allerdings mit einer microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden.

Mir persönlich wäre das Display, welches 2,8 Zoll groß ist, etwas zu klein, auch die Auflösung von 320x 240 ist etwas mager. Ansonsten findet man im Gerät, welches über Android 2.3 verfügt, selbstverständlich WLAN und UMTS vor (HSDPA mit bis zu 3,6 MBit). Genaue Konnektivität: WLAN 802.11 b/g/n, WLAN-/ USB-Tethering, GPS-Funktion, Bluetooth 3.0. Auch eine Kamera hat man dem Samsung Galaxy Pocket mitgegeben (2,0 Megapixel-Kamera (1600 x 1200 Pixel), sie nimmt zusätzlich Videos im relativ kleinen Format von 320 x 240 Pixeln auf. Alternativ darf man sicherlich auch das Huawei Ideos X3 nennen, welches schon für unter 100 Euro zu haben ist. Aber diese Geräte zeigen: Mobilität und Smartphones müssen nicht teuer sein.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Netzwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Samsung Galaxy Pocket: Einsteiger-Androide für knapp über 100 Euro"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Ich muss sagen, finde gerade das kleine Display reizvoll 🙂 Wenn das gute alte iPhone mal seinen Leben ausgehaucht hat, wird es definitiv was in der Liga. Da braucht man dann auch nicht mehr so viele Sorge zwecks „Verlust“ zu haben.

avatar
Gast

Ich finde die Größe auch gut! Ich suche nämlich grad nach einem Iphone Ersatz. Ich habe das 3G und es ist sowas von langsam und schrottig mittlerweile. Abgesehen davon, dass man neueste Apps damit nicht anwenden kann! Sadness made by Apple mal wieder!

wpDiscuz