Samsung Galaxy S20: Exynos vs Snapdragon im Akku-Test

      Samsung Galaxy S20: Exynos vs Snapdragon im Akku-Test

      Ob die Snapdragon-Version des Samsung Galaxy S20 wirklich besser performt als die Exynos-Version, wird in einem neuen Video beantwortet. Spoiler – der Snapdragon 865 gewinnt und das nicht gerade knapp.

      Wer Samsungs aktuelles Highend-Smartphone in den USA kauft, bekommt es mit dem neuesten Chip von Qualcomm – dem Snapdragon 865. Außerhalb der Vereinigten Staaten bekommen Käufer des Samsung Galaxy S20 (Plus/ Ultra) einen SoC von Samsung selbst – den Exynos 990.

      Seit Jahren behaupten Käufer, dass die Exynos-Version von Samsung Smartphones schlechter performen als ihre Snapdragon Gegenstücke. Dazu sollen auch die Bilder aus der Kamera von Snapdragon Galaxy Geräten mehr Schärfe haben.

      Vor einem Monat gab es sogar schon eine Petition, dass Samsung aufhören soll, seine eigenen Chips zu nutzen und in Zukunft nur noch auf SoCs von Qualcomm setzen soll.

      In einem neuen Video geht der YouTuber PhoneBuff jetzt der Sache auf den Grund. Dafür lässt er beide Versionen des Samsung Galaxy S20 Plus die exakt gleichen Aufgaben ausführen. Mit dabei sind die üblichen Tasks: telefonieren, texten, etwas durch Instagram scrollen und YouTube-Videos schauen.

      Eine bunte Mischung bei der die Exynos-Variante des Samsung Galaxy S20 Plus deutlich schneller der Saft ausgeht als der Snapdragon-Version. Mit Displays auf 200 Nits geregelt und auch die gleiche db-Zahl für die Lautsprecher eingestellt, ist der Raum für Messfehler nicht groß.

      Die Abweichungen sind nicht gigantisch, aber manchmal sind 10%-Akku mehr oder weniger doch entscheidend. Dazu hat PhoneBuff auch ein weiteres Video zur Geschwindigkeit beider Modelle gemacht, wobei da der Unterschied deutlicher kleiner ausfällt.

      Persönlich stehe ich hier etwas zwischen den beiden Positionen. Samsungs Prozessoren sind zwar etwas schlechter als die von Qualcomm, aber immer noch sehr gut. Ich würde es gut finden, wenn neben Snapdragon, Kirin und Bionic noch ein weiterer Mitspieler auf dem Feld wäre. Auf der anderen Seite kann ich die Kunden gut verstehen, die gerade 1200€ für ein neues Smartphone ausgegeben haben und einfach nicht das Beste vom Besten bekommen haben. Wo steht ihr hier bei dem Thema? Sind die Unterschiede für euch nur minimal oder beeinflussen sie eure Kaufentscheidung?

      Samsung Smartphones bei uns im Shop

      Quelle und Bilder: PhoneBuff (YouTube) via wccftech

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.