Samsung Galaxy S5 Active in den USA erhältlich

Sam_Galaxy_S5_Active_AT&T_1

Nachdem sich das Samsung Galaxy S5 Active vor kurzem auf Youtube in voller Pracht gezeigt hatte, bringt der südkoreanische Elektronikriese das bislang unangekündigte Android-Smartphone nun offiziell auf den US-Markt. Die Outdoor-Variante des aktuellen Samsung-Flaggschiffs Galaxy S5 kann dort ab sofort über den Mobilfunkbetreiber AT&T geordert werden.

Technisch gleicht das Galaxy S5 Active dem „normalen“ Galaxy S5 fast wie ein Ei dem anderen. So ist die Active-Ausführung ebenfalls mit einem Qualcomm-SoC vom Typ Snapdragon 801, das mit 2,5 Gigahertz Taktfrequenz arbeitet, 2 Gigabyte RAM, einem 5,1 Zoll großen Full-HD-AMOLED-Display sowie einer 16-Megapixel-Kamera ausgestattet. Darüber hinaus kann auch das S5 Active auf Wunsch die Herzfrequenz messen. Was der Neuvorstellung allerdings im Vergleich zum S5 fehlt, das ist der Fingerabdruckscanner, und anstelle von kapazitiven Tasten bietet das Outdoor-Gerät ausschließlich mechanische Bedienelemente.

Mit Blick auf die Optik und das Gehäusedesign des S5 Active lässt sich sagen, dass das Smartphone vieles mit dem Vorgänger Galaxy S4 Active gemein hat. Die Chassis-Abmessungen des neuen Geräts betragen jedoch 145,3 x 73,4 x 8,9 Millimeter und die vier Ecken sind zusätzlich verstärkt, um die gesamte Konstruktion noch robuster zu machen. Des Weiteren ist das S5 Active vor Wasser und Staub sowie nach dem militärischen Standard MIL-STD-810G vor Stößen geschützt.

Zu den Ausstattungsmerkmalen des Samsung-Outdoor-Smartphones gehören außerdem 16 Gigabyte interner Flashspeicher, ein Micro-SD-Kartenslot, Unterstützung für Bluetooth 4.0 LE, NFC, WLAN nach 802.11 a/b/g/n/ac und LTE sowie eine seitlich am Gerät angebrachte, sogenannte Outdoor-Taste. Letztere dient dazu, auf Knopfdruck eine Übersicht aller installierter Apps darzustellen, die mit Outdoor-Aktivitäten zu tun haben. Software-seitig ist ab Werk das aktuelle Android 4.4 KitKat auf dem Gerät vorinstalliert.

In den USA kostet das Galaxy S5 Active ohne Vertrag und Steuern rund 700 US-Dollar und wird in den Farbvarianten Rot, Grau sowie Tarnfarben angeboten. Ob Samsung das Outdoor-Smartphone auch auf den europäischen Markt bringen wird, ist bislang nicht bekannt.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.