Samsung Galaxy S5 erhält Android 6.0 Marshmallow Update

 

Android_6_Marshmallows_1200px

Mit Android-Geräten und Software-Updates ist es eigentlich immer das selbe Problem. Viele Geräte erhalten schon nach kurzer Zeit keine Updates mehr und wenn ein Update versprochen wird, dann muss man meist sehr lange darauf warten. Bereits vor einiger Zeit tauchte eine Liste auf, die das Marshmallow Update für das Galaxy S5 für den Mai versprach. Nun scheint es wohl bereits einige Tage früher so weit zu sein.

Erste Nutzer berichten nämlich, dass das Update bereits angeboten wird. Zunächst sollen wohl Geräte mit Branding vom Netzbetreiber Vodafone das Update erhalten, in wenigen Tagen sollen aber auch alle anderen Geräte das Update bekommen. Wie immer geschieht die Verteilung natürlich in Stufen, sodass man in jedem Fall noch ein wenig Geduld haben sollte. Zudem sollte man auf keinen Fall zu große Erwartungen an das Update haben. Bei Android Marshmallow 6.0 hat sich nämlich vor allem unter der Haube einiges getan. Optische Änderungen sind so gut wie nicht vorhanden.

galaxy s5

So sollen die Geräte die in Android 6.0 eingebaute „Doze“-Funktion bekommen, dank der vor allem im Standby viel Energie gespart werden soll. Außerdem bringt Android 6.0 ein erweitertes Rechtemanagement. Man kann einzelnen Apps beispielsweise den Zugriff auf den internen Speicherplatz verwehren und genau festlegen, worauf die Apps zugreifen dürfen. Ob das Update wirklich beispielsweise die Akkulaufzeit und Performance verbessert, bleibt abzuwarten. Achtet in jedem Fall darauf, dass ihr das Update nur runterladet, wenn ihr im W-Lan seid. Es ist nämlich stolze 873,03MB groß und zieht je nach Datentarif sofort euer Volumen leer.

Habt ihr das Update bereits erhalten? Teilt uns doch in den Kommentaren mit, wie sich das auf euer Galaxy S5 ausgewirkt hat.

via allaboutsamsung.de

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *