Samsung verkündet Launch-Datum für das Galaxy S8 auf dem MWC

Always-On-Display Samsung Galaxy S7

Samsung wird sein neues Android-Flaggschiff wahrscheinlich Ende März in New York vorstellen. Wir tragen für euch hier alle News und Gerüchte zum Galaxy S8 zusammen.

Update 15. Februar: Samsung will Launchtermin für das Galaxy S8 auf dem MWC bekanntgeben

Während die Leaks der letzten Zeit mittlerweile einen guten Eindruck vom S8 vermitteln, war beim Vorstellungstermin Stochern im Nebel angesagt. Das bleibt auch noch ein paar Tage so. Aber zumindest gibt es jetzt einen ungefähren Termin, an dem wir den Termin erfahren werden. Samsungs Chef der Mobilsparte, Dong-jin Koh, erklärte, dass das Datum auf dem MWC verkündet wird. Ein genaues Datum, und da bleibt er der bisherigen Samsung-Linie treu, gibt es nicht.

Derzeit steht im Raum, dass Samsung den S7-Nachfolger am 29. März auf einem Event in New York vorstellt. Der weltweite Verkauf soll Gerüchten zufolge am 12. April starten.

via Sammobile

Beitrag vom 13. Februar

In den letzten Tagen gab es verschiedene neue Infos zum Galaxy S8. Unter anderem gibt es Neuigkeiten zur Displaygröße und zum digitalen Assistenten Bixby.

Fangen wir mit dem Display an. Evan Blass, der mit seinen Leaks ziemlich oft richtig liegt, hat sich zur Displaygröße geäußert. Das normale S8 kommt demnach mit einem 5,8“ Display, das S8+ kommt mit einem 6,2“ Display. Bei beiden Geräten handelt es sich um ein Super AMOLED-Display mit QHD-Auflösung.

Die Maße decken sich mit denen, die in der letzten Zeit immer wieder die Runde machen. Es sind also bei beiden Smartphones deutlich größere Displays als zuletzt beim S7 (5,1“) und S7 edge (5,5“). Da die Ränder beim neuen Samsung-Flaggschiff aber deutlich schmaler ausfallen sollen als bisher, dürfte die Gehäusegröße nicht im gleichen Maß wachsen, wie das Display. Wie groß/kompakt das S8 am Ende wirklich sein wird, müssen wir noch abwarten. Die weiteren Unterschiede zwischen den beiden Modelle sind noch unbekannt. Aber neben dem Display dürfte es noch Unterschiede beim Akku geben.

Blass hat dann auch noch sozusagen nebenbei das Logo für das größere der beiden Modelle getwittert und für Klarheit bei der Schreibweise des Namens gesorgt.

Digitaler Assistent Bixby

Von Bixby gibt es auch Neuigkeiten. Sammobile berichtet, dass Bixby auf S Voice basiert und nicht wie bisher vermutet auf einer Entwicklung des AI-Spezialisten Viv Labs, den Samsung im vergangenen Jahr gekauft hatte.

Und schließlich macht derzeit „Samsung Hello“ die Runde. Samsung hat diese Worte als Marke eintragen lassen. Den Eintragungen zufolge ist es eine „software that enable block users or computers and mobile devices to access, aggregate, organize and interact with content, information and images and topics of general interest to such users.“

Was es damit auf sich hat, ist vorerst noch unklar. Vielleicht ist es eine Erweiterung für Bixby. Vielleicht ist es auch etwas vollkommen anderes. Spekuliert wird viel. Etwa, dass es so eine Art Google Now für Samsung ist. Wir werden es abwarten müssen. Aber spätestens in knapp sechs Wochen werden wir Gewissheit haben. Denn dann stellt Samsung sein neues Flaggschiff in New York offiziell vor.

➦ Samsung Smartphones bei notebooksbilliger.de

via Mobiflip 1, 2

avatar

Über Eike

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz