Samsung Galaxy S9 mit transparenter Rückseite

      Samsung Galaxy S9 mit transparenter Rückseite

      Euer brandneues Galaxy S9 in Lilac purple sieht doch nicht so prickelnd aus wie gedacht? Dann könnte eine durchsichtige Rückseite eine Option sein.

      Nicht zum ersten Mal nimmt sich JerryRigEverything die Rückseite eines Telefons vor, um sie im gepflegten 90er Jahre Stil zu modden und transparent zu machen.

      Wie bei seinem Modding des S8 nutzt er hier lediglich heiße Luft, eine Schere und einen Schraubenzieher.

      Konnte beim Vorgänger noch die Spule für das drahtlose Laden geopfert werden, ist dies beim S9 nicht mehr möglich. Denn daran ist ein Temperatursensor befestigt. Ohne den kann das S9 nicht geladen werden und wäre nach dem Umbau nichts weiter als Deko.

      Ihr solltet euch aber im Klaren sein, dass beim Modden sowohl die Garantie als auch der Schutz gegen Wasser flöten gehen. Wen das nicht abschreckt, der kann sich im Video ansehen, wie das Ganze funktioniert.

      Samsung Galaxy S9 bei notebooksbilliger.de

      Falls ihr ein iPhoneX euer Eigen nennt und ihm eine transparente Rückseite verpassen wollt, gibt es natürlich auch die passende Anleitung.

      Foto: Screenshot Youtube/JerryRigEverything

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei