Samsung packt aus: Galaxy Note 5, Galaxy S6 Edge Plus und mehr

Samsung packt aus: Galaxy Note 5, Galaxy S6 Edge Plus und mehr

samsungeinladungAb 17 Uhr ist es so weit und Samsung startet seine Galaxy-Unpacked-Pressekonferenz. Bereits vorab sind viele Details zum Galaxy Note 5 und dem Galaxy S6 Edge Plus durchgesickert. Allerdings munkelt die Gerüchteküche noch über ein drittes Gerät aus dem Hause der Südkoreaner. Es bleibt also spannend.

Statt Berlin nun New York: Samsung enthüllt neue Galaxy-Hardware dieses Jahr nicht wie gewohnt auf der IFA, sondern zieht den Termin vor. Eines ist aber gleich geblieben: Im Vorfeld sickerten etliche Informationen dazu durch, was der koreanische Hersteller auf seiner Pressekonferenz, auch Event genannt, zeigen wird. Zum Glück ist noch nicht alles enthüllt, sodass noch Platz für Überraschungen bleibt. Fest stehen aber die Präsentationen des Samsung Galaxy Note 5 und Samsung Galaxy S6 Edge Plus.

Galaxy Note 5

Die Phablets der Galaxy-Note-Reihe besitzen eine treue Anhängerschaft, woran die Stiftbedienung neben dem großen Display nicht ganz unschuldig ist. Zudem verbaut Samsung aktuellste Technik. Das wird sich auch in diesem Jahr nicht ändern. Wenn der Händler-Leak stimmt, dann wird das Galaxy Note 5 ein 5,7 Zoll großes Super-AMOLED-Display besitzen, das mit der schon vom Galaxy S6 bekannten Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln daherkommt. Für eine ordentliche Rechenpower soll wie beim Galaxy S6 ein SoC aus eigener Schmiede stammen. Es wird wohl ein Exynos 7420 oder 7422 werden. Der Chip hat sich bereits als Rakete erwiesen und verweist andere Rechenknechte auf die Plätze. Besitzt das Galaxy S6 mit 3 GB schon eine gute Ausstattung an Arbeitsspeicher, soll sich dieser beim Galaxy Note 5 sogar auf 4 GB erhöhen. Neben dem internen Speicher, der wahrscheinlich in Stufen von 32 GB, 64 GB oder 128 GB erhältlich sein wird, soll auch wieder ein microSD-Kartenleser mit an Bord sein. Sicher ist das allerdings nicht. Die Hauptkamera des Notes löst mit 16 Megapixeln, die Kamera auf der Vorderseite mit 5 Megapixeln auf.

Leak von Evan Blass: Samsung Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus

Leak von Evan Blass: Samsung Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus.

Interessant dürfte es beim Akku werden. Weder steht fest, ob man ihn tauschen kann, noch, welche Kapazität er besitzt. In der Gerüchteküche gehen die Meinungen auseinander. Evan Blass von evleaks, eine der zuverlässigsten Quellen, nennt 3000 mAh. Das wäre etwas enttäuschend, denn der Vorgänger, das Galaxy Note 4, konnte auf einen 3220-mAh-Akku zurückgreifen. Andere Leaks nannten vor ein paar Tagen noch 4100 mAh für die neue Note-Generation.

Samsung Galaxy S6 Edge Plus

Letztes Jahr stellte Samsung dem Galaxy Note 4 ein Galaxy Note Edge zur Seite und führte damit die abgerundete Bildschirmkante ein; wenn auch nur auf einer Seite. Beim Galaxy S6 Edge sind bekanntlich die Kanten links und rechts abgerundet. Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus wird das übernehmen. Die Ausstattung soll ansonsten im Wesentlichen der des Galaxy Note 5 entsprechen, allerdings könnte der microSD-Karten-Slot wegfallen. Die Gerüchte, dass Samsung bei diesem Modell auf den Snapdragon 808 statt auf den eigenen Prozessor zurückgreift, halten wir für unwahrscheinlich. Schließlich geht es hier um das Spitzenmodell in Samsungs Galaxy-Line-up. Das wird auch seinen Preis haben, der in der kleinsten Version mit 32 GB angeblich bei 800 Euro liegen soll.

Überraschungspaket

Gemunkelt wird über ein drittes Gerät, das Samsung heute vorstellen könnte. Allerdings ist unklar, ob es sich hier um ein noch größeres Phablet oder ein Tablet handeln könnte. Überhaupt keine Informationen tauchten zu einer neuen Gear VR auf: Das erste Modell der virtuellen Brille stellte Samsung neben dem Galaxy Note 4 vor. Es ist daher recht wahrscheinlich, dass Samsung eine neue Brille im Gepäck hat, die mit den neuen Phablets funktioniert. Neue Wearables hat der Hersteller bestimmt ebenfalls im Köcher, könnte sie allerdings erst auf der IFA vorstellen. Dann bekäme Berlin auch noch etwas ab.

Ab 17 Uhr hiesiger Zeit startet die Pressekonferenz, den Live-Stream findest du hier.

avatar

Veröffentlicht von

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c’t, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Samsung packt aus: Galaxy Note 5, Galaxy S6 Edge Plus und mehr"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback
Samsung: Galaxy S6 edge+, Galaxy Note 5 nicht für Europa » notebooksbilliger.de Blog

[…] Samsung packt aus: Galaxy Note 5, Galaxy S6 Edge Plus und mehr […]

wpDiscuz