Samsung Pay kommt für Galaxy-Smartphones im Oktober

      Samsung Pay kommt für Galaxy-Smartphones im Oktober

      Bereits 2015 hat Samsung seinen eigenen mobilen Bezahldienst Samsung Pay für gewisse Regionen freigegeben. Nach rund 5 Jahren kommt das kontaktlose Bezahlen per Samsung-Smartphone nun auch nach Deutschland.

      Inzwischen ist das Bezahlen mit dem Smartphone endlich auch in Deutschland angekommen. Einer der größten Wegbereiter ist dabei wohl Apple Pay, welches das Ganze auf die Landkarte vieler Menschen gebracht hat. Aber auch jedes moderne Android-Smartphone beherrscht kontaktloses Bezahlen, sofern NFC vorhanden ist.

      Nun startet Samsung seinen eigenen Bezahldienst in Deutschland. Ab dem 24.09. gibt es eine offene Beta und am 28.10. startet es ganz offiziell für viele aktuelle Samsung-Modelle. Sehen wir uns die Informationen dazu mal genauer an.

      Virtuelle Kreditkarte

      Damit solche Bezahldienste funktionieren, müssen die Entwickler mit den jeweiligen Banken eine virtuelle Kreditkarte ermöglichen. Apple Pay und Google Pay funktionieren inzwischen mit jeder größeren Bank. Der Durchbruch kam aber erst mit der Zusammenarbeit mit der Sparkasse.

      Bei Samsung Pay soll es anders funktionieren. In Deutschland verwendet Samsung Visa in Kombination mit der Solarisbank. Das Identifikationsverfahren soll dabei ohne Video-Chat oder Filialbesuch möglich sein. Samsung verspricht größtmögliche Kompatibilität mit fast allen deutschen Banken. Es läuft also – egal welche Bank ihr benutzt – dann über Visa und die Solarisbank.

      Google Pay bietet einen ähnlichen Trick: Nutzer können hier auch über PayPal zahlen. Damit wird ebenfalls eine virtuelle Kreditkarte simuliert, egal welche Bank ihr bei PayPal hinterlegt habt. Neben der direkten Abbuchung (per Lastschrift) vom eigenen Konto bietet die Solarisbank mit „Splitpay“ auch eine Ratenzahlung zwischen 3 und 24 Monaten an. Die Solarisbank berechnet einen Zinssatz von zwölf Prozent, was verglichen mit einem herkömmlichen Kredit sehr hoch ist.

      Wie bei anderen kontaktlosen Bezahlverfahren auch, soll sich Samsung Pay direkt vom Sperrbildschirm öffnen und mit einem Fingerabdruck oder PIN authentifizieren lassen.

      Samsung Pay nur für ausgewählte Geräte

      Aber nicht jedes Samsung-Smartphone wird automatisch Samsung Pay unterstützen. Samsung nennt nur ausgewählte Geräte, die „mit deutscher Anbieter-Software“ funktionieren und nicht gerootet sind.

      Die Liste kompatibler Geräte beginnt mit der Galaxy-A-Reihe. Das ist Samsungs Mittelklasse. Galaxy J und M gehen leer aus. Im Detail soll alles ab Galaxy A6 (2018), Galaxy S8, Galaxy Note 8 bis zu den aktuellen Modellen mit Samsung Pay funktionieren. Daneben werden noch die Flip- und Fold-Modelle genannt. Sogar das Outdoor-Modell XCover Pro soll Samsung Pay bekommen. Samsung-Smartwatches werden noch nicht unterstützt.

      Offene Beta gestartet, Start am 28. Oktober 2020

      Für gewisse Flaggschiff-Smartphones gibt es bereits eine offene Beta. Mit dabei sind Galaxy S10 (Test) & Note 10, Galaxy S20 (Test) & Note 20, Galaxy Z Flip (5G) und Galaxy Fold/Z Fold 2 5G. Geräte der Galaxy-S- und Galaxy-Note-Reihe können sich die App aus dem Google Play Store, alle anderen aus dem Samsung Galaxy Store laden.

      Überblick der Modelle mit Samsung Pay:

      Modell Store Beta
      Galaxy XCover Pro Galaxy Store
      Galaxy A6 (2018) Galaxy Store
      Galaxy A6+ (2018) Galaxy Store
      Galaxy A7 (2018) Galaxy Store
      Galaxy A8 (2018) Galaxy Store
      Galaxy A8+ (2018) Galaxy Store
      Galaxy A9 (2018) Galaxy Store
      Galaxy A20e Galaxy Store
      Galaxy A21s Galaxy Store
      Galaxy A30s Galaxy Store
      Galaxy A31 Galaxy Store
      Galaxy A31s Galaxy Store
      Galaxy A40 Galaxy Store
      Galaxy A41 Galaxy Store
      Galaxy A42 5G Galaxy Store
      Galaxy A50 Galaxy Store
      Galaxy A51 (5G) Galaxy Store
      Galaxy A70 Galaxy Store
      Galaxy A71 (5G) Galaxy Store
      Galaxy S8 Play Store
      Galaxy S8+ Play Store
      Galaxy S9 Play Store
      Galaxy S9+ Play Store
      Galaxy S10 Lite Play Store
      Galaxy S10 (5G) Play Store
      Galaxy S10+ Play Store
      Galaxy S20 (5G) Play Store
      Galaxy S20 FE (5G) Play Store
      Galaxy S20+ (5G) Play Store
      Galaxy S20 Ultra 5G Play Store
      Galaxy Note 8 Play Store
      Galaxy Note 9 Play Store
      Galaxy Note 10 Lite Play Store
      Galaxy Note 10 Play Store
      Galaxy Note 10+ (5G) Play Store
      Galaxy Note 20 Play Store
      Galaxy Note 20 Ultra 5G Play Store
      Galaxy Fold 5G Play Store
      Galaxy Z Fold 2 5G Play Store
      Galaxy Z Flip Play Store
      Galaxy Z Flip 5G Play Store
      Angaben ohne Gewähr

      Was denkt ihr über die ganzen Bezahldienste am Smartphone? Nutzt ihr es anstelle von Kartenzahlung? Erzählt uns eure Meinung gerne in den Kommentaren wissen!

      Samsung-Smartphones bei uns im Shop

      Quelle: Samsung Via: golem.de, computerbase.de Bild: Samsung

      Veröffentlicht von

      (Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.