Samsung setzt auf starke Nachfrage bei Foldables

      Samsung setzt auf starke Nachfrage bei Foldables

      Dieses Jahr steht uns die vierte Generation an Foldables bevor und Samsung rechnet mit einer starken Nachfrage. Der koreanische Hersteller will die Sparte dominieren und im August neue Galaxy Z Fold und Galaxy Z Flip veröffentlichen.

      Quelle für diese News ist Twitter-Nutzer Ross Young. Dieser hat sich bereits mit einigen Leaks zum Thema Displays einen Namen gemacht. Laut einem seiner Tweets, will Samsung die Produktion seiner kommenden Foldables im Juli starten und im Vergleich zum letzten Jahr mehr als verdoppeln. Der Hersteller will also deutlich mehr Geräte verkaufen.

      Für dieses Jahr rechnet Ross Young mit keinen großen Sprüngen bei der Hardware, weshalb die Preise endlich auf ein bezahlbares Niveau fallen könnten. Wenn die Preise niedrig(er) sind, könnten auch mehr Modelle verkauft werden. Was wiederum die erhöhte Produktion erklären würde.

      Samsung Galaxy Z Flip 3 5

      Nur um eine Referenz zu haben: Die kleinste Version des Samsung Galaxy Z Fold 3 – das Tablet für die Hosentasche – kostet knapp 1.000 Euro und begann bei 1.799 Euro. Das Galaxy Z Flip 3 gibt es bereits für weniger als 700 Euro in der günstigsten Version.

      Die neuen Versionen könnten damit endlich in massenmarkttauglichen Bereichen beginnen. Das kommende Flip-Phone Samsung Galaxy Z Flip könnte vielleicht unter 1.000 Euro erscheinen und bereits nach wenigen Monaten für einige hundert Euro weniger zu bekommen sein. (Samsung Smartphones haben einen starken Preisverfall)

      Der klassische Smartphone-Markt stagniert aktuell und es gibt kaum noch Revolutionen, die die Käufer an die Kasse treiben.

      Könnten Foldables der neue Verkaufsschlager werden, wenn sie etwas günstiger werden? Lasst es uns im Kommentarbereich wissen.

      Samsung Galaxy Foldables im Shop

      Quelle: Twitter, mobiflip.de
      Bilder: Samsung

      Veröffentlicht von

      Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.