Samsung stellt das Galaxy S5 mini vor

Samsung_Galaxy_S5_mini_1

Es hatte sich im Laufe der vergangenen Wochen mehrfach angedeutet, heute nun trudelte die offizielle Ankündigung ein: Samsung präsentiert das Galaxy S5 mini. Das Smartphone sieht im Grunde genauso aus wie sein großer Bruder Galaxy S5, nur besitzt es ein kleineres Display und damit ein kompakteres Gehäuse sowie unter der Haube weniger leistungsfähige Hardware. Mit dabei sind allerdings ein nach IP67 zertifiziertes Chassis, ein Herzfrequenzmesser und Fingerabdruckscanner sowie der Akku-schonende „Ultra Power Saving Mode“.

Wie schon angedeutet, kann das Galaxy S5 mini mit dem seit einigen Monaten erhältlichen S5-Spitzenmodell in Sachen Performance nicht mithalten, doch fallen die Unterschiede zwischen dem aktuellen Samsung-Flaggschiff und seiner Mini-Ausgabe diesmal geringer aus als dies in den letzten beiden Jahren der Fall war. Das S5 mini verfügt über ein 4,5 Zoll großes Display, das mit 1280 x 720 Bildpunkte auflöst und so mit einer Pixeldichte von 326 ppi aufwarten kann. Im Inneren des 120 Gramm leichten und 9,1 Millimeter flachen Gehäuses findet sich ein nicht näher spezifizierter Quad-Core-Prozessor, der mit 1,4 Gigahertz Taktfrequenz arbeitet und auf 1,5 Gigabyte RAM zurückgreifen kann. Das sollte für die allermeisten Aufgaben im Alltagseinsatz völlig ausreichen. Dazu gesellen sich 16 Gigabyte Flash-Speicher, ein microSD-Kartenslot sowie ein 2100-mAh-Akku.

Auf der Gehäuserückseite des S5 mini sitzt die Hauptkamera, welche einen 8-Megapixel-Sensor und LED-Blitz bietet, an der Front findet sich eine 2,1-Megapixel-Kamera. Das neue Samsung-Smartphone unterstützt WLAN nach 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0 LE und den schnellen Mobilfunkstandard LTE. Als Betriebssystem kommt ab Werk Android 4.4 KitKat zum Einsatz, das die Südkoreaner wie gewohnt mit der hauseigenen Benutzeroberfläche TouchWiz UX modifizieren. Außerdem sind diverse Samsung-Apps vorinstalliert.

Laut Samsung kommt das Galaxy S5 mini Anfang Juli zunächst in Russland auf den Markt. Wenig später sollen dann auch andere europäische Länder bedient werden. Bereits zum Marktstart wird Samsung das Smartphone in mehreren Farbvarianten anbieten: Blau, Gold, Schwarz und Weiß stehen zur Auswahl. Eine Preisempfehlung hat der Hersteller zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ausgesprochen.

Foto: Samsung

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Samsung stellt das Galaxy S5 mini vor

  1. Pingback: Samsung Galaxy S5 mini ab sofort in Deutschland erhältlich » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.