Samsung stellt Galaxy A9 mit 4-Fach Kamera vor

      Samsung stellt Galaxy A9 mit 4-Fach Kamera vor

      Nachdem in den letzten Tagen quasi bereits alles zum Samsung Galaxy A9 bekannt geworden und geleakt war, stellte Samsung am Donnerstag in Malaysia endlich auch offiziell das neue Mittelklasse Smartphone vor.

      Galaxy A9 mit Vierfach-Kamera

      Neben allen anderen Features ist es natürlich die Hauptkamera, die am meisten für Aufmerksamkeit sorgte. Die Knipse des Samsung Galaxy A9 wartet mit sage und schreibe vier verschiedenen Kamera-Sensoren auf, die es sich auf der Rückseite senkrecht wie an einer Schnur aufgereiht bequem gemacht haben. Jeder Sensor verfügt dabei über einen anderen Anwendungsfall. Der Reihe nach von oben nach unten handelt es sich konkret um:

      1. Eine Ultra-Weitwinkelkamera mit 8 MP Auflösung und 120 Grad Blickwinkel
      2. Eine Tele-Linse mit 10 MP Auflösung und 2-facher, optischer Vergrößerung
      3. Die Hauptkamera mit 24 MP Auflösung und einer recht großen Blende von f1.7
      4. Die Kamera für die Tiefen-Informationen, die sich bei Bokeh-Effekten usw. bemerkbar machen soll

      Evan Blass lag also mal wieder richtig.

      Aus den Infos aller vier Sensoren soll das Galaxy A9 je nach Situation das für euch beste Ergebnis errechnen. Wie konkret das geschieht, wurde aber nicht erklärt. Selbstverständlich setzt auch Samsung mittlerweile auf den üblichen AI-Shizzle – bei Samsung „Scene Optimizer“ mit „AI Scene Recognition“ genannt, der bis zu 19 verschiedene Szenarien erkennen soll.

      Neben der Vierfach-Kamera findet sich auf der Rückseite noch der Fingerprint Reader.

      Galaxy A9: Farben und Specs

      Bei den inneren Werten ist das Galaxy A9 für ein Mittelklasse-Smartphone gut aufgestellt. Ein Snapdragon 710 Octacore SoC, dem 6 GB oder gar satte 8 GB RAM zur Seite stehen, soll für flotte Performance sorgen. Der Speicher fasst ordentliche 128 GB die sich via SD-Karte um bis zu 512 GB erweitern lassen. Auch bei der Batterie lässt Samsung sich nicht lumpen, die Kapazität des Akkus beträgt nämlich 3.800 mAh, was für Samsung ziemlich ordentlich ist.

      Das 6,3 Zoll große Display arbeitet mit einem Super AMOLED-Panel und bietet eine Auflösung von 1080×2220 Pixel (FHD+). Auf Seiten der Konnektivität stehen alle gängigen Standards wie z.B. Bluetooth 5.0, schnelles WiFi nach 802.11ac, LTE Cat.9, NFC usw. Aufgeladen wird das Galaxy A9 über einen USB-C Port. Als Betriebssystem kommt leider nur Android 8.0 Oreo zum Einsatz. Die Abmessungen betragen 162,5 x 77 x 7,8 mm und das Gewicht beträgt 183 Gramm.

      Drei Farben werden zur Auswahl stehen: Schwarz (Caviar Black), Blau (Lemonade Blue) und Pink (Bubblegum Pink). Wie von Smartphones aus dem Hause Huawei bekannt, werden alle Farben einen Schimmer-Farbeffekt enthalten, so dass z.B. die blaue Variante je nach Lichteinfall auch grünlich schillert.

      Galaxy A9 erhältlich ab November

      Das Galaxy A9 wird im November in die Läden kommen. Der Preis für das Modell mit 6 GB RAM wird 599 Euro betragen, das Modell mit 8 GB RAM wird voraussichtlich 50 € teurer ausfallen.

      Samsung Galaxy A Smartphones bei uns im Shop

      Veröffentlicht von

      Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Redakteur und Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei