Samsung stellt Kamera-Sensor mit 200 Megapixeln vor

      Samsung stellt Kamera-Sensor mit 200 Megapixeln vor

      Nachdem in einigen High-End-Smartphones nun schon 108-Megapixel-Sensoren verbaut wurden, greift Samsung erneut nach den Sternen. Der neue Kamera-Sensor Isocell HP1 soll 200 Megapixel bieten.

      Rein technisch gesehen, unterstützen Smartphone-Prozessoren schon seit letztem Jahr eine Auflösung von 200 Megapixeln. Erste Geräte mit so einem detailreichen Sensor werden für Ende dieses Jahres oder Anfang nächsten Jahres erwartet. Xiaomi soll angeblich bereits ein Gerät in der Hinterhand haben.

      Samsung Isocell HP1

      Auf der neuen Produktseite des Sensors zeigt Samsung, was das Beste vom Besten leisten soll:

      Wem all die technischen Aspekte nichts sagen: Im Grunde wird der neue Sensor besonders spannend für Video-Aufnahmen in hohen Auflösungen (8K) und für den digitalen Zoom. Ansonsten kann man natürlich eine hervorragende Bildqualität von diesem Monster-Sensor erwarten.

      Samsung Isocell GN5

      Daneben hat Samsung auch einen neuen, weniger mit hohen Zahlen um sich werfenden 50-Megapixel-Sensor vorgestellt. Dieser wurde auf den Namen „Isocell GN5“ getauft. Er soll in regulären Flaggschiffen verbaut werden und deutlich kostengünstiger sein.

      Der kleinere Sensor wirkt deutlich realistischer und beherrscht ebenfalls 8K-Aufnahmen. Viele Angaben ähneln dem großen Sensor, so dass von einer abgespeckten Variante und keiner zweiten Eigenentwicklung auszugehen ist. So ein Vorgehen „Eine starke Technik entwickeln und diese dann abspecken“ wird bei vielen technischen Entwicklungen angewendet und das ist völlig normal.

      Laut Gerüchten soll genau dieser Sensor im neuen Pixel 6 von Google und auch in den kommenden Flaggschiffen von Xiaomi (12er-Reihe) stecken. Das sind aber nur Internet-Gerüchte, die wie immer nicht stimmen müssen.

      Was denkt ihr über das Megapixel-Rennen bei Smartphone-Sensoren? Schreibt uns am besten einen Kommentar.

      Samsung-Smartphones bei uns im Shop

      via: Samsung, mobiflip
      Bilder:
      Samsung

      Veröffentlicht von

      (Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.