Saubere Sache: Selbstreinigende Backöfen von Bosch

Saubere Sache: Selbstreinigende Backöfen von Bosch

Den Backofen reinigen zu müssen, ist meistens eine lästige Angelegenheit. Es geht aber auch anders, wie Bosch beweist: Bequemer!

Das Reinigen eines Backofens, insbesondere das damit häufig einhergehende Entfernen von festgebackenen Verunreinigungen ist alles andere als ein Vergnügen. Oft ist die Reinigung mit großer Kraftanstrengung verbunden, oft auch noch in Kombination mit einer ungesunden, zumindest aber unbequemen Körperhaltung.

Bosch Backöfen bei notebooksbilliger.de

Dabei ist es heutzutage denkbar einfach, den eigenen Arbeitsaufwand auf ein erträgliches Maß zu reduzieren bzw. beinahe vollends zu eliminieren. Alles, was es dazu braucht, sind Bosch Backöfen mit EcoClean Direct oder mit Pyrolyse.

Hier erfahrt ihr, was es mit diesen einfachen und zugleich erstaunlich effektiven Funktionen überhaupt auf sich hat!

Kampf dem Fettschmutz: EcoClean Direct / Direct Plus

Fettschmutz gehört zu den typischen und zugleich schlimmsten Feinden des Backofens. Mit Bosch EcoClean Direct und Bosch EcoClean Direct Plus können sich Öfen endlich besser wehren! Eine Spezialbeschichtung mit mikrofeinen Keramikpartikeln an den Innenwänden (EcoClean Direct Plus) bzw. an der Ofenrückwand (EcoClean Direct) „saugt“ Verschmutzungen wie z.B. Fettspritzer auf und zersetzt diese während des Garvorgangs durch natürliche Oxidation.

Mit EcoClean muss also nur noch der Ofenboden und die Innenseite der Glastür abgewischt werden – beides verhältnismäßig leicht und ohne Verrenkungen zu erreichen. Besonders toll: Die Fettabwehr an den Innenwänden hält ein ganzes Backofen-Leben lang. Jedes Mal, wenn der Garraum aufgeheizt wird, „regeneriert“ sich die spezielle Beschichtung.

Das Nonplusultra gegen Ofenschmutz: Pyrolyse-Selbstreinigung

Das Nonplusultra im Kampf gegen verschmutzte Backöfen stellt die Pyrolyse dar. Dabei heizt sich der Bosch Backofen im Innenraum auf bis zu 480° C auf, was einem wahren Höllenfeuer für Ofenschmutz gleichkommt. Durch das starke Aufheizen werden Verunreinigungen wie z.B. Fett- und Speiserückstände einfach verbrannt. Es bleibt nur ein bisschen Asche zurück, die ganz einfach weggewischt werden kann.

Drei verschiedene Programme stehen zur Auswahl, es genügt ein Tastendruck und der Bosch Backofen zeigt seine Reinigungs-Magie. Praktischerweise gibt es von Bosch mittlerweile sogar einige Bleche, Roste und Schienen im Sortiment, welche die Pyrolyse überstehen und somit während des Reinigungsvorgangs im Ofen verbleiben können. „Normale“ Bleche, Roste und Schienen müssen ansonsten vor der Pyrolyse herausgenommen werden.

Unbedingt erwähnenswert: Während der Pyrolyse wird und bleibt die Backofen-Tür verriegelt. Sie kann also auch nicht versehentlich geöffnet werden. Insbesondere für Familien mit kleinen Kindern ein deutlicher Zugewinn in puncto Sicherheit, der ein beruhigendes Gefühl vermittelt.

Fazit: Spart Zeit, schont den Körper und die Nerven!

Wer sich einen neuen Backofen anschaffen will, für den sollten die Bosch Selbstreinigungsfunktionen EcoClean Direct, EcoClean Direct Plus und Pyrolyse interessant sein, denn der Komfortgewinn lässt sich nicht wegdiskutieren. Zwar nimmt die Pyrolyse etwas Zeit in Anspruch, da sie aber normalerweise nur alle paar Monate gemacht wird, stören die ca. 2 – 3 Stunden nicht wirklich. Erfreulich ist auch, dass an die Sicherheit gedacht und eine automatische Türverriegelung während der Pyrolyse standardmäßig ist.

Die Zeit, die man nicht mehr für die Reinigung aufwenden muss, lässt sich schließlich auch definitiv anderweitig besser nutzen! Und wenn man sich im Netz die Erfahrungsberichte von Besitzern eines Pyrolyse-Backofens anschaut, dann taucht eine Aussage immer wieder auf: Nie mehr ohne!

Bosch Backöfen bei notebooksbilliger.de

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei