Schadhafte Batterien: HP ruft Notebook-Akkus zurück

hp logo

Der Rückruf betrifft bestimmte HP, Compaq, HP ProBook, HP ENVY, Compaq Presario und HP Pavilion Notebooks, die zwischen März 2013 und Oktober 2016 verkauft wurden. Ob euer Akku betroffen ist, könnt ihr mit einem kleinen Tool testen.

HP weitet damit seinen im letzten Jahr begonnenen Rückruf aus. Schon damals gab es ein Tool, mit dem ihr feststellen konntet, ob euer Gerät betroffen ist oder nicht. Wichtig ist jetzt, dass HP dazu aufruft, seinen Rechner noch einmal zu testen, auch wenn man es im letzten Jahr getan hat und die Mitteilung erhielt, dass alles in Ordnung ist. Nur diejenigen, die bereits einen Austausch-Akku besitzen, brauchen nicht erneut zu prüfen. Insgesamt sollen mehr als 100.000 Akkus betroffen sein.

An dieser Stelle könnt ihr euch das Utility Tool von HP herunterladen.

Die Akkus könnten überhitzen, Feuer fangen und so den Usern Verbrennungen zufügen, schreibt HP. Daher sollen diejenigen, deren Geräte betroffen sind, den Akku nicht weiter nutzen und am Austauschprogramm teilnehmen. Wer kann sollte sein Notebook also ohne den Akku im Netzbetrieb nutzen. Alle anderen schauen in die Röhre. Denn bei einem fest verbauten Akku dürfte das komplette Gerät eingesendet werden müssen, um den Akku zu tauschen.

via Caschys Blog, t3n

Dieser Beitrag wurde unter News, Notebook abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Schadhafte Batterien: HP ruft Notebook-Akkus zurück"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Sehr ärgerlich!
Erst Samsung jetzt auch noch HP…

Da kann man nur hoffen, dass das nicht zur Gewohnheit wird und nicht noch andere Firmen das selbe Problem kriegen.
Verstehen kann ich es aber auch nicht. Denn normalerweise sollten solche Probleme doch durch eine Qualitätsprüfung auffallen? Ich kann mir nur erklären, dass der Druck immer größer wird, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen und die Geräte somit nur noch kurz überprüft werden. Zum Leid der Kunden…

wpDiscuz