SCHENKER XMG NEO 15: Schlanker, „günstiger“ Gamer
  • CPU
  • GPU
  • RAM
  • Core i7-8750H
  • GeForce GTX 1060
  • 16GB

SCHENKER XMG NEO 15: Schlanker, „günstiger“ Gamer

SCHENKER muss ich wohl kaum einem Gamer erklären. Unter dem Namen MySN kann man sich bereits seit Jahren ein eigenes System zusammenstellen – gefertigt wird dann sogar noch in Deutschland. Mit dem neuen NEO 15 geht SCHENKER mit dem Trend und hat ein kompaktes, leichtes Gaming-Notebook im Sortiment.

Das gefällt uns

  • Leicht und schlank
  • Hohe Leistung
  • Mechanische Tastatur
  • Tolles Display

Das gefällt uns nicht

  • Lautstärke unter Last
  • Temperaturen unter Last

Das XMG NEO 15 setzt dabei auf Intels neue Coffee Lake CPUs der 8. Core i Generation. Dazu gibt es entweder eine NVIDIA GTX 1060 oder GTX 1070, 16GB RAM und eine große SSD. Außerdem ist es wahlweise mit einem 60 oder 144Hz IPS-Panel erhältlich.

XMG NEO 15 bei notebooksbilliger.de

Mein Testgerät ist hier eher im Mittelfeld angesiedelt:

  • Display: 15,6” Zoll (39 cm), matt
  • Auflösung: 1920 x 1080 (Full-HD IPS – Thin Bezel)
  • Prozessor: Intel Core i7-8750H (6 x 2,2 GHz; bis zu 4,1 GHz Turbo Boost; 9 MB Level 3 Cache)
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1060, 6GB GDDR5 VRAM
  • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4, (2x 8GB) – erweiterbar auf 32GB
  • Speicherlösung: 512 GB M.2 Samsung / NVMe SSD
  • Laufwerke: ohne
  • Netzwerk: WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit-Ethernet, Bluetooth 4.2/5
  • Anschlüsse: 1x USB-A 2.0, 2x USB-A 3.0, 1x USB-C 3.1 Gen1, 2x Mini DisplayPort 1.4, 1x HDMI 2.0 (mit HDCP 2.2), 1x Kopfhörerausgang, 1x Mikrofoneingang 1x Kartenleser 4-1 (MMC/SD/SDHC/SDXC)
  • Eingabegeräte: Optomechanische beleuchtete RGB-Tastatur mit Nummernblock, Multi-Gesture Touchpad
  • Akku: 46,7 Wh Lithium-Ionen-Akku | 3 Zellen | verschraubt
  • Abmessungen/ Gewicht: 359 x 236 x 22 mm (B x T x H) / 2,0 kg
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Home 64-Bit

Natürlich können die Geräte alle auch ohne Windows 10 bestellt werden.

Statt Text gibt es das Review in Videoform, denn allein die RGB-Effekte der optomechanischen Tastatur in einem Video besser aufgehoben:

Hier natürlich dann noch die versprochenen Benchmarks zum XMG NEO 15:

Die Leistung braucht sich auch im Vergleich mit anderen, teureren Geräten nicht verstecken. Der direkte Vergleich mit zwei direkten Konkurrenten zeigt auch, dass deutlich teurere Geräte nur minimale Vorzüge bieten:

Fazit

Der größte Vorteil des SCHENKER XMG NEO 15: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist im Vergleich zur Konkurrenz einfach unschlagbar. Gegenüber vergleichbar ausgestatteten Modellen ist das NEO 15 zwar etwas größer, aber dafür auch deutlich günstiger. Nehmen wir das Razer Blade 15 als Referenz, reden wir hier von fast 500 Euro Preisdifferenz bei gleicher Leistung. Und eine optomechanische Tastatur gibt es noch obendrauf beim SCHENKER.

Der einzige Punkt, den man als negativ erachten kann, ist die Geräuschkulisse unter Last. Der Lüfter ist im direkten Vergleich lauter als die Konkurrenz, aber immer noch leiser, als bei früheren Geräten.

Sofern ihr also nicht geräuschempfindlich seid, ist das XMG NEO 15 auf jeden Fall einen Blick wert und auch hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses definitiv zu empfehlen.

XMG NEO 15 bei notebooksbilliger.de

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei