Schenker XMG P505-2OG PRO Gaming Notebook mit mattem Full-HD-Display im Test

Schenker-Gaming-Notebook-Aufmacherjpg

Mit dem XMG P505-2OG PRO bietet Schenker ein 15,6-Zoll-Notebook an, dass speziell für den Gamer unter Euch entwickelt wurde. Bei der inneren Hardware greift Schenker auf eine Core i7-CPU von Intel zurück, die durch eine nVidia Grafikkarte unterstützt wird. Das matte Display liefert eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, also Full-HD. Mit dieser Kombination sollte es Euch möglich sein, alle aktuellen Spiele mit hoher Auflösung und mit vielen Frames pro Sekunde durchzuzocken.

Das Gaming-Notebook von Schenker basiert auf einem Quad-Core-Prozessor von Intel der 5. Generation. Dieser besitzt einen Grundtakt von 2,7 GHz und im Turbomodus lassen sich einige CPU-Kerne bis auf 3,5 GHz automatisch hochtakten. Der Core i7-5700HQ unterstützt auch Hyper-Threading, sodass neben den vier Rechenkernen auch noch 4 „Virtuelle“ zur Verfügung stehen. Das heißt, der Prozessor kann 8 Rechenaufgaben gleichzeitig erledigen. Im XMG P505-2OG Pro sind 8 GB Arbeitsspeicher verbaut, der sich bis auf 32 GB erweitern lässt. Im Notebook steckt eine Festplatte mit 7.200 U/Min, die eine Speicherkapazität von 1 TB besitzt. Zusätzlich sind noch zwei M.2-Steckplätz vorhanden. Der eine unterstützt M.2 2280 Module mit PCIe Gen2 x2/x4 bzw. SATA – III Anbindung, der andere M.2 2280 Module mit SATA – III Anbindung.

 

Für die Grafik ist eine dedizierte Grafiklösung von nVidia verbaut, die auf 3-GB-VRAM zugreifen kann. Die W-LAN-Anbindung erfolgt über ein Intel Wireless Dual AC-Modul, sodass Ihr theoretisch auch per W-LAN auf der LAN-Party spielen könnt. Theoretisch, denn kein echter Gamer spielt über eine kabellose LAN-Verbindung, denn es könnte ja genau im ungünstigsten Moment zu einem W-LAN-Ruckler oder -Überlastung kommen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann das Schenker XMG P505-2OG PRO über Gigabit-LAN verbinden.

Dieses Schenker XMG P505-2OG PRO Gaming Notebook hat folgende Ausstattung:

  • Intel Core i7-5700HQ Quad-Core Prozessor (6MB Cache, 4x 2,70 – 3,50 GHz, Hyper-Threading und Turbo Boost)
  • 8 GB DDR3 1866MHz Crucial Ballistix (32 GB möglich)
  • 1000 GB HDD SATA III 7200 (U/Min)
  • nVidia GeForce GTX 970M 3GB GDDR5
  • Intel Wireless Dual-AC 7265 M.2
  • 39,6cm (15.6″) Full-HD (1920×1080) Non-Glare IPS
  • Kartenleser, RJ45 Port (LAN), 4x USB 3.0 (1x mit Power-Off Ladefunktion, 1x eSATA/USB-Combo-Port), 2x MiniDisplay Port 1.2, HDMI (mit HDCP), Kopfhörerausgang, Audioeingang, Mikrofoneingang, S/PDIF (optisch)
  • Tastatur mit Nummernblock, Beleuchtung und Multigesten Touchpad mit Scroll-Funktion
  • High Definition Audio, Sound Blaster X-FI MB3
  • Anschluss für Sicherheitsschloss, TPM 2.0, Fingerprint-Reader
  • 2.0 MP Videokamera, eingebautes Mikrofon
  • 180W Netzteil, 60 Wh Akku (ca. 4-5 Stunden Laufzeit bei geringer Last)
  • 24 Monate Herstellergarantie (24 Monate PickUp & Return innerhalb Deutschlands)

Ausgeliefert wird das Gaming Notebook ohne ein Betriebssystem. Hier könnt Ihr selbst entscheiden, ob Ihr Windows 7, Windows 8.1 oder Windows 10 verwenden wollt. Die Treiber für die genannten Betriebssysteme liegen dem Notebook bei. Nach der Installation von Windows 10 und aller Treiber wurden alle Geräte erkannt und funktionieren auf Anhieb.

Schenker XMG P505-2OG PRO - Geraete-Mananger-Teiber

Das XMG P505 PRO wird zwar ohne Betriebssystem ausgeliefert, aber mit allen Treibern für Windows 7 – 10

Anschlüsse

Das 15-Zoll-Notebook bringt erstaunlich viele Anschlüsse mit. Insgesamt sind am Gehäuse vier USB-Buchsen vorhanden, wobei drei zum USB-3.0-Standard kompatibel sind. Die Dritte ist ein eSATA-Combo-Anschluss, der auf der Rückseite neben der Ladebuchse des Netzteils zu finden ist. Für Monitore sind zwei Displayport- und ein HDMI-Anschluss vorhanden. Schenker hat in diesem Notebook gleich zwei Kartenleser verbaut. Der eine kann microSD- und der Andere SD/MMC-Speicherkarten aufnehmen.

Schenker-Gaming-Notebook-LEDs

LEDs vorne am Notebook

Gut erweiterbar

Schenker-Gaming-Notebook-InnenDie Rückseite ist mit rund einem Dutzend Schrauben befestigt. Eine Serviceklappe ist nicht vorhanden und so muss man die kompletten Schrauben lösen. In der rechten unteren Ecke befindet sich (im Bild schwarz) der Akku, links daneben die Festplatte und mittig im Bild sind die Sockel für den Arbeitsspeicher platziert. Zwei der vier S0-DIMM-Sockel sind frei zugänglich, die anderen befinden sich auf der Rückseite der Notebook-Platine. Um diese zu bestücken, müsst Ihr die Tastatur entfernen. Das ist nicht so einfach, wie sich das anhört. Erst danach lassen sich alle vier Sockel mit Speicher bestücken. Insgesamt lassen sich 32 GB einbauen.

Die Festplatte, die in diesem Fall eine 2,5-Zoll-Platte mit 1000 GB ist, könnt Ihr gegen ein SSD-Modul mit SATA-Interface austauschen. Alternativ könnt Ihr auch zusätzlich ein M.2-SSD-Modul einbauen. Im Schenker XMG P505-2OG PRO findet Ihr zwei M.2-Slots. Hier habe ich zum Testen ein M.2-Modul der HyperX Serie von Kingston installiert. Den Test zum HyperX-Modul von Kingston findet Ihr (demnächst) hier im Blog. Auch das Wireless-LAN-Modul ist über M.2 angebunden und sitzt werksmäßig schon an ihrem angedachten Platz.

 Tastatur und Touchpad

Schenker-Gaming-Notebook-Tastatur2Damit man auch im Dunkeln gut zocken kann, besitzt die Tastatur eine zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung, die mehrere Helligkeitsstufen besitzt. Das Tastenfeld ist sehr eng. Die wichtigen Cursor-Tasten sind nicht verkleinert und besitzen die gleiche Größe wie der Rest der Tastatur, mal abgesehen von der Enter-, STRG- und Spacetaste. Was stört, ist das zwischen dem numerischen Tastenfeld und dem Rest der Tastatur kein Abstand besteht. So kann man die (mittlere) Enter-Taste nur schwer ertasten.

Vor der Tastatur ist ein großes Touchpad zu finden, das Multigesten erkennt. Zwischen den beiden Mausersatztasten hat Schenker den Fingerabdruckscanner platziert.

Zubehör

Schenker-Gaming-Notebook-Zubehoer

Umfangreiches Zubehör inklusive USB-Stick mit allen Treibern

Beim Zubehör hat Schenker nicht gespart. Neben dem Netzteil liegen auch noch ein dickes Handbuch in fünf Sprachen, ein Mikrofasertuch, ein Schlüsselanhänger und ein Aufkleber bei. Treiber für Windows 7, 8.1 und 10 liegen auf CD und USB-Stick bei.

Da es sich beim XMG P505-2OG PRO von Schenker um ein Gaming Notebook handelt, habe ich – neben den üblichen Benchmarks – auch einige Spiele installiert. Damit Ihr Euch vorstellen könnt, wie gut das Zusammenspiel von CPU und GPU funktioniert habe ich noch ein Spiele-Benchmark mit aufgenommen. Im Hintergrund lief noch ein Capture-Programm, sodass ich das Ergebnis als Video abspeichern konnte.

Spiele-Benchmark (Lost Planet 2)
Lost-Planet-2-Icon-Benchmark-Typ-A

Benchmark Typ A / Full HD / Default Settings

Lost-Planet-2-Icon-Benchmark-Typ-B

Benchmark Typ B / 720p / Default Settings

Lost-Planet-2-Icon-Benchmark-Typ-A

Benchmark Typ A / Full HD / All On / Max Settings

Benchmarks zum Schenker XMG P505-2OG PRO mit Windows 10 Pro (64-bit) (klicken für Werte)

HDD/SSD/eMMC-Performanz
HD-Tune-Icon

HD Tune Pro

Crystal-Icon

Crystal Disk Mark

ATTO-Benchmark-Icon

ATTO-Benchmark

PC MARK 8
PC8-Home

Home Accelerated

PC8-Work

Work Accelerated

PC8-Application

Application (MS Office)

Klicken zum Vergrößern
3D Mark Grafik-Benchmark

3D Mark – Ice Storm

3D Mark – Ice Storm Unlimited

3D Mark – Ice Storm Extreme

3D Mark – Cloud Gate

3D Mark – Sky Diver

3D Mark – Fire Strike / Extreme / Ultra

Akku-Laufzeit
Schenker XMG P505-2OG PRO - PC Mark 8 Home Akku eco
Klicken zum Vergrößern

Vergleichswerte

Dass das Schenker Gaming-Notebook schnell ist, zeigen nicht nur die Benchmark- und Vergleichswerte. Auch beim „normalen“ Arbeiten spürt man die Kraft der eingebauten Hardware. Lediglich die Festplatte bremst das System etwas aus.

Toshiba
Satellite L50
HP Spectre 13 x360 Schenker XMG P505-2OG PRO
PC Mark 8 Home 2.495 2.895 3.420
3D Mark Ice Storm 45.215 42.345 72.555
3D Mark Cloud Gate 4.562 5.072 21.880
3D Mark Sky Diver 2.406 2.507 18.349
Crystal Disk Mark 527 MB/s 491 MB/s 146 MB/s*
PC Mark 8 Akku 03:20 h 06:31 h 03:10 h
* nur HDD

Fazit

Schenker-Gaming-Notebook-Total2

Wer ein schnelles und gut erweiterbares Notebook zum Spielen benötigt, sollte sich das XMG P505-2OG PRO von Schenker nicht entgehen lassen. Die Intel-CPU gehört zwar noch der 5. Generation an, aber das sollte kein Hindernis darstellen. In Verbindung mit dem Full-HD-Display und der nVidia-Grafik lassen sich viele Spiele in hoher Auflösung und mit vielen Frames pro Sekunde (FPS) durchzocken. Durch die drei freien S0-DIMM-Sockel lässt sich der Arbeitsspeicher bis auf 32 GB erweitern. Zum Erweitern muss das Notebook geöffnet werden. Schrauben lösen und schon kann man ein zweites Speichermodul einbauen. Wer mehr einbauen will, muss etwas mehr am Notebook rumschrauben. Die eingebaute Festplatte mit 1000 GB rotiert mit 7.2000 U/min und kann mit einem M.2-SSD-Modul ergänzt werden. Es ist hierbei ratsam, das Betriebssystem auf dem M.2-Modul zu installieren und die eingebaute Festplatte dann nur noch als Datenlaufwerk zu benutzen.

Das Gaming-Notebook XMG P505-2OG PRO von Schenker könnt Ihr in der oben genannten Konfiguration bei uns im Shop für 1483 € bestellen. Weitere Konfigurationen findet Ihr hier.

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Notebook abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Schenker XMG P505-2OG PRO Gaming Notebook mit mattem Full-HD-Display im Test"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

I like this post, enjoyed this one regards for posting. He removes the greatest ornament of friendship, who takes away from it respect. by Cicero. dbebgekgbcdgkged

wpDiscuz