Schenker XMG P507-drk – Gaming-Notebook mit Geforce GTX 1060 im Test [Tester gesucht]

schenkerxmg_p507_aufmacher

Gaming Pur: Mit dem 15,6-Zoll-Gaming-Notebook XMG P507-drk von Schenker Technologies zeigt der deutsche Hersteller, was die neue Generation der Grafikkarten von Nvidia im Notebook leisten kann. Im komplett aus schwarzem Aluminium gefertigten Gaming-Notebook kommt für die Grafikberechnung eine neue Geforce GTX 1060 (Pascal-Generation) zum Einsatz, die gleich 6-GB-VRAM besitzt. In Kombination mit einem Intel Core i7-Prozessor, viel Speicherplatz sowie 16-GB-Arbeitsspeicher laufen selbst neuste Spiele butterweich auf dem matten Full-HD-Display.

Der Preis von 1899 € ist außerdem sehr verlockend.

Ansichten

➦ Schenker XMG P507-drk bei uns im Shop

Display

DisplayDieses Gaming-Notebook von Schenker besitzt ein 15,6 Zoll großes Display mit matter Oberfläche. Die Auflösung hierauf beträgt 1920 x 1080 Pixel, was Full-HD entspricht. Für gute Betrachtungswinkel sorgt ein IPS-Panel, sodass der Bildschirminhalt aus fast jedem Betrachtungswinkel verlustfrei einsehbar ist. Auf Touch wurde verzichtet, denn ein echter Gamer braucht seine Finger auf der Tastatur beziehungsweise auf der Maus statt am Display.

Hardware

Beim Prozessor setzt Schenker auf eine Core i7-6700HQ, eine CPU der Skylake-Architektur (6. Generation). Diese arbeitet mit 4 Rechenkernen (QuadCore) und besitzt einen Grundtakt von 2,6 GHz. Im Turbomodus erreichen einzelne Prozessorkerne bis zu 3,5 GHz. Der Prozessor unterstützt auch Hyper-Threading, sodass dieser 8 Aufgaben gleichzeitig abarbeiten kann.

Für die Grafikberechnungen kommt im Gaming-Notebook von Schenker eine Nvidia Geforce GTX 1060 zum Einsatz. Diese besitzt einen eigenen Speicher von 6 GB vom Typ GDDR5. Über das Control Center lässt sich die Grafikkarte von Nvidia auch übertakten. Dies geschieht natürlich auf eigener Gefahr.

Der Arbeitsspeicher umfasst 16 GB vom Typ DDR 4 mit 2400 MHz, den Ihr auch noch erweitern könnt. Schenker hat hier zwei Module von Ballistix mit je 8 GB verbaut. Zwei S0-DIMM-Sockel sind im Inneren noch frei. Der maximale Speicherausbau liegt bei 64 GB. Hierzu mehr im Abschnitt „Gut Erweiterbar“.

Das Betriebssystem, in diesem Fall Windows 10, ist auf einem schnellen M.2-SSD-Modul (NVMe) mit 256 GB installiert. Dieses bietet im Auslieferzustand noch 195 GB freien Speicherplatz. Außerdem hat XMG noch ein Datenlaufwerk (Festplatte) im Gaming-Notebook verbaut. Diese hat ein Fassungsvermögen von 1000 GB. Ein optisches Laufwerk ist nicht vorhanden. Die Netzanbindung kann entweder kabellos per WLAN (ac-Standard) oder kabelgebunden über die RJ-45-Buchse (GBit-LAN) erfolgen.

Das Schenker XMG P507-drk zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 39,6cm (15.6″) Full-HD IPS mattes LED-Backlight-Display, Seitenverhältnis 16:9
  • Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-6700HQ (4x 2,60 GHz, Turbo 3,50 GHz; 6 MB Cache)
  • Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX 1060 (VRAM 6GB GDDR5), G-SYNC
  • Arbeitsspeicher: 16GB DDR4 (2.400 MHz; 2x 8 GB; Ballistix; Erweiterung auf max. 64 GB)
  • Festplatte: 256 GB SSD M.2 Samsung (NVMe) +1000 GB HDD Western Digital 5400rpm (9,5mm)
  • Netzwerk: Intel Dual Band Wireless-AC 8260, Bluetooth 4.2, GBIT-LAN (10/100/1000 Mbit/s)
  • Anschlüsse:
    • 1x HDMI® 2.0 (mit HDCP), 3x USB 3.0 (Typ A), 2x USB 3.1 (Typ C), 2x Mini-DisplayPort 1.3, 1x LAN (RJ-45)
    • 6-in-1 Kartenleser 
    • Audio: Kopfhörerausgang, Mikrofoneingang, S / PDIF (koaxial)
  • Eingabegeräte:
    • vollständig beleuchtete Tastatur mit Nummernblock, weiße Tastatur-Hintergrundbeleuchtung
    • Multi gesture Touchpad mit Scrollfunktion und zwei Soft-Touch-Tasten
  • Sonstiges: Anschluss für Sicherheitsschloss, TPM 2.0, FingerprintReader
  • Abmessungen (B x T x H): 385 x 271 x 25 mm (B x T x H)
  • Gewicht: ca. 2,6 kg (inkl. Akku)
  • Akku: 4 Zellen Lithium-Ionen-Akku, 60 Wh (mit FlexiCharger-Technologie für längere Akkulaufzeit), 200W Netzteil
  • Sound: High Definition Audio, Sound Blaster® X-FI® MB5, Onkyo 2.0 Speaker-System
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit
  • Garantie: 24 Monate PickUp & Return innerhalb Deutschlands
➦ Schenker XMG P507-drk bei uns im Shop

Anschlüsse

Das Schenker Gaming-Notebook besitzt sehr viele Anschlussmöglichkeiten. Rechts sind drei USB-Buchsen zu finden, wobei zwei Typ C entsprechen. Schenker hat hier auch einen Kartenleser und einen SIM-Karten-Slot platziert. Den SIM-Karten-Slot könnt Ihr nur benutzen, wenn Ihr ein passendes LTE/3G-Modul nachrüstet.

Rechts befinden sich außerdem die RJ-45-Buchse und der Kensington Lock. Auf der linken Seite sind eine weitere USB 3.0-, die HDMI-Buchse und zwei Anschlüsse für Display Port zu finden. Eine weitere USB 3.0-Buchse hat Schenker auf der Rückseite angebracht. Hier befindet sich auch die Buchse für den Ladeadapter.

Tastatur und Touchpad

schenkerxmg_p507_tastatur_1

Damit man auch im Dunkeln gut zocken kann, besitzt das PRO-Gaming-Keyboard mit WASD-Markierung eine zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung, die mehrere Helligkeitsstufen besitzt. Das Tastenfeld ist sehr übersichtlich. Was mir besonders gefällt sind die wichtigen Cursor-Tasten, die Schenker bei diesem Layout nicht verkleinert hat. Was stört, ist der geringe Abstand zwischen dem numerischen Tastenfeld und dem Rest der Tastatur. Der Anschlag der Tasten ist sehr kurz und die Tasten geben dabei keine unnötigen Klickgeräusche von sich.

schenkerxmg_p507-tastaturbeleuchtung

Vor der Tastatur hat Schenker ein großes Touchpad platziert. Dieses besitzt zwei separate Soft-Touch-Tasten. Zwischen diesen Tasten ist ein Fingerabdruckscanner, mit dem man sich zum Beispiel mit Windows Hello ohne Passworteingabe anmelden kann.

➦ Schenker XMG P507-drk bei uns im Shop

Gut erweiterbar

Die Bodenplatte des Gaming-Notebooks von Schenker lässt sich leicht entfernen. Im Inneren kommt jetzt viel Hardware zum Vorschein, wobei der Arbeitsspeicher, der im XMG P507-drk verbaut ist, nicht sichtbar ist. Dieser befindet sich auf der anderen Seite der Platine. Die lässt sich nach dem Lösen der zwei Tastatur-Schrauben entfernen. Danach lässt sich dieser Arbeitsspeicher kinderleicht austauschen.

Auf der sichtbaren Seite der Platine sind zwei freie DIMM-Sockel vorhanden, die sich mit weiteren Speicherriegel bestücken lassen. Die Festplatte sowie das M.2-SSD-Modul befinden sich links neben dem Akku. Wer aufrüsten will, kann diese Komponenten austauschen. Ein weiterer M.2-Slot ist noch frei. Das heißt, hier könnt Ihr noch ein LTE/3G-Modul oder ein weiteres SSD-Modul einbauen.

Im geöffneten Zustand kommt auch das Belüftungssystem für CPU und Grafik zum Vorschein. Die Grafikkarte besitzt gleich zwei Lüfter, wobei die CPU mit einem auskommen muss.

Hitzemessungen

Unter Last, wobei CPU und Grafik durch mehrere Programme belastet werden, erwärmt sich das Gehäuse des Gaming-Notebooks auf der Ober- sowie auf der Unterseite. Auf der Tastatur wurde mittig ein Wert von 46,9 Grad Celsius gemessen. Auf der Rückseite zeigte die Wärmebildkamera vom CAT S60 50,6 Grad an. Seitlich, dort wo die Verlustleistung der Intel CPU herausgeschaufelt wird, wurden sogar um die 59 Grad Celsius gemessen. Die Verlustleistung der Nvidia-Grafik muss bei diesem Modell auf der Rückseite entweichen. Die Messung mit der Wärmebildkamera zeigte maximal 51,7 Grad an. Diese Werte wurden auch nach einer Gaming-Session von über 1 Stunde erreicht, wobei die Handballenauflage angenehm „kühl“ blieb. Das Belüftungssystem war zu diesem Zeitpunkt auch deutlich hörbar, jedoch ist das „Rauschen“ der Lüfter nicht störend.

Benchmarks (System / CPU / SSD / Akku)

Benchmarks (Grafik / Spiele)

Vergleichswerte

Vergleichswerte Grafikchips

Fazit

schenkerxmg_p507_fazit

Mit dem XMG P507-drk hat Schenker Technologies wieder einmal ein sehr gutes und schnelles Gaming-Notebook abgeliefert. Am Gerät kommt so gut wie kein Kunststoff / Plastik zum Einsatz, denn Schenker verwendet hier fast nur schwarzes Aluminium. Das Notebook, welches ein 15,6 Zoll großes Full-HD-Display mit IPS-Panel besitzt, ist mit 2,6 kg auch gut zum Mitnehmen geeignet. Hierbei muss man sich unter Last auf eine Akku-Laufzeit von 2:22 Stunden einstellen. Aber bei der verbauten Hardware geht diese Laufzeit in Ordnung.

Schenker Technologies verbaut im XMG P507-drk eine schnelle Core i7-CPU von Intel und eine Nvidia Grafikkarte der neusten Generation. Hierbei handelt es sich um eine Geforce GTX 1060 mit 6 GB VRAM (Pascal-Architektur), die stellenweise über 30 % schneller ist als das bisherige Spitzenmodell (GTX 980M) im Notebookbereich. Diesen Leistungsschub spürt man in allen grafikintensiven Programmen / Spielen. Zusätzlich lässt sich die Geforce Grafikkarte über das Systemtool übertakten, was aber mit Vorsicht zu bedienen ist.

Im Gaming-Notebook hat Schenker 16-GB-Arbeitsspeicher verbaut, der sich gut erweitern lässt. Windows 10 ist auf einem schnellen M.2-SSD-Modul mit 256-GB-Fassungsvermögen verbaut. Zusätzlich befindet sich noch ein Datenlaufwerk mit 1000 GB im Notebook. Auch an der Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten gibt es nichts zu meckern. Neben normalen USB-Buchsen sind auch zwei vom Typ C vorhanden. Externe Monitore lassen sich über HDMI und den beiden Display-Ports ansteuern. G-Sync wird von der Grafikkarte unterstützt.

Zum Schluss noch ein paar Worte zum Soundsystem. Dieses besteht aus Sound Blaster X-FI MB5 mit zwei Lautsprechern von Onkyo. Der Klang ist gut, jedoch fehlen mir die Bässe, denn Schenker hat im XMG P507-drk keinen zusätzlichen Subwoofer verbaut.

Den Preis von 1.899 € finde ich mehr als gerechtfertigt. (Stand 13.09.2016)

➦ Schenker XMG P507-drk bei uns im Shop

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Aktion/Gewinnspiel, Ausgepackt, Gaming, Kurztest, Notebook, Test abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

814 Antworten auf Schenker XMG P507-drk – Gaming-Notebook mit Geforce GTX 1060 im Test [Tester gesucht]

  1. avatar Arne sagt:

    Tja das wäre doch mal was , mein Mac macht mittlerweile schon beim WoW spielen nicht mehr mit 🙂

  2. avatar andi sagt:

    Da mein Rechner immer mehr in Richtung Altersschwäche arbeitet, wäre so ein Gerät vollkommen perfekt für eine Runde Zocken. Da ich außerdem nichts von Consolen halte eine Super-Möglichkeit auch im Wohnzimmer ein paar Runden zu zocken.

  3. avatar Kris sagt:

    Auf der Suche nach einem geeigneten Notebook hatte ich in letzter Zeit schon so einige aktuelle Geräte in der Hand. Ich studiere Architektur und arbeite daher viel mit Bildbearbeitungsprogrammen und leistungshungrigen 3D-Visualisierungen und CAD-Anwendungen. In meiner Freizeit spiele ich gerne aktuelle Games, sowohl online als auch Singleplayer-Titel.
    Mich würde interessieren, wie sehr das XMG P507 diesen Anforderungen, insbesondere in Hinblick auf Leistung, Verarbeitung und auch Mobilität, standhalten würde. Auch im Vergleich zu den von mir bereits betrachteten Notebook-Modellen anderer Hersteller.

  4. avatar Ole sagt:

    Neben der Spielerei würde ich das Notebook auch in den Bildbearbeitung und Videoschnitt testen, da das täglich zu meinem Job gehört. Würde mich freuen!

  5. avatar Christian Kopp sagt:

    Testen würde ich es ja gerne. Behalten natürlich auch. Keine Frage. Klingt nach einem ziemlich gelungenen Gaming Notebook. Neugierig wäre ich, wie es mit der Lüftersteuerung so aussieht.. ob sich da was verbessert hat entgegen den Notebooks von Schenker (Clevio..) von vor zwei, drei Jahren. Ansonsten.. hatte mal vor paar Jahren als Kunde zu einem Asus Notebook ein Review bzw Test für NB (Blog) verfasst.. und das kam, glaub ich, damals ganz gut an. Schönen Nachmittag 🙂

  6. avatar Marcel W. sagt:

    Liebes Notebooksbilliger.de Team

    gerne würde ich dieses überaus tolle Gaming-Notebook Gewinnen und testen wollen.
    Damit könnte ich endlich ARK: Survival Evolved mit vernünftigen Details spielen

    Allgemein möchte ich euch hier mal ein riesen Lob aussprechen: Ich finde es überaus genial das ihr soviele Gewinnspiele in eurem Blog veranstaltet. Ich kaufe seit Jahren meine Geräte bei euch und das nicht nur weil ihr die besten Preise habt sondern weil ihr durch solche Aktionen ein sympathisches Unternehmen seid.

    Grüße Marcel

  7. avatar Marcel Remkamp sagt:

    300 Wörter? Ich gebe Euch 1000 Wörter, fair und ehrlich!

    Von Racing über Shooter bis hin zu diversen Sportspielen würde ich in der Kürze der Zeit alles anspielen, was Relevanz für eine gute Referenz besitzt!

  8. avatar Nico Schumacher sagt:

    Da mein bisheriges Gaming NB langsam in die Jahre kommt, wäre das schon schick.
    Zock-Sessions endlich mal wieder mit Adäquater HW gegen die anderen.

  9. avatar Lukas sagt:

    Würde mich sehr darüber freuen, dieses Notebook testen zu dürfen.

  10. avatar Benni R. sagt:

    Fett Fett Fett. Passend zum neuen PES17 hätte ich dann endlich ein referenzfähiges Gerät zum testen. Natürlich würden auch andere Genres bedient, aber primär liegt der Fokus auf Sportspielen.

  11. avatar Patrick Rohlfs sagt:

    Gerne würde ich das Schenker Gaming Notebook ausführlich testen und versuchen es an sein Limit zu bringen. Ich bin seit klein auf ein leidenschaftlicher Gamer, bin nun durch Studium und Arbeit aber oft unterwegs. Eine mobile und leistungsstarke PC Alternative wäre hier einfach perfekt. Besonders seit der neuen Geforce Reihe, bei welcher ab der gtx 1060 nicht mehr mobile Grafikkarten verbaut werden, sind Laptops für mich um so interessanter geworden.
    Ich würde mich sehr freuen, herauszufinden ob das Schenker XMG p507 als vollwertiger und gleichzeitiger mobiler Desktop PC Ersatz dienen kann und auch anspruchsvolle Games / VR ohne Probleme bewältigen kann.

  12. avatar Michael sagt:

    Ein Testbericht für ein Laptop, das klingt doch fair. Bin dabei 🙂

  13. avatar Sibby sagt:

    Da bin ich ja mal gespannt. ich habe das xmg 13, was an sich schon ür die größe ein leistungsmonster ist (mit qhd display), aber dann kann ich ja einen prima vergleich machen zwischen den beiden notebooks 😉

  14. avatar Ole sagt:

    Das Teil wäre ne echte Belastung für mein Steamkonto 😀

  15. avatar Oliver Rose sagt:

    Mich würde das Notebook interessieren, da ich unterwegs derzeit mit einem Macbook Pro spiele und ich da leider nicht sonderlich viel drauf machen kann. Grade auf Dienstreise o.ä. würde sich der Begleiter sehr praktisch machen!

  16. avatar Jan sagt:

    Tolles Gerät, könnte wunderbar mein in die Jahres gekommenes ASUS G53JW ersetzen (natürlich bei euch gekauft 😉 )

    Vielleicht habe ich dieses Mal Glück 🙂

  17. avatar Alkan Tok sagt:

    ich hab zwar en Geilen Gaming Pc und zum Arbeiten mein DELL Notebook von euch aber so zum Zocken bei Freunden währe das mal was richtig geiles

  18. avatar Michael sagt:

    Das ist ja genial da könnte ich ja mein Alten Asus Laptop in Rente schicken weil da geht noch nicht mal irgendein Normales Spiel drauf zu Spielen.Mit dem Schenker würden dann endlich mal die Neusten Spiele drauf laufen mit genialer Grafik und Laufleistung. ICH BIN DABEI
    3.2.1 Meins

  19. avatar Rene Roth sagt:

    Wäre toll denn zutesten und auch noch behalten zu können

  20. avatar Rene Kadic sagt:

    Könnts euch auch auf einen ausführlichen Bericht von mir freuen, insofern ich der glückliche Teste werde.

    lg

  21. avatar Chris sagt:

    Dann wäre auf der nächsten LoL-Lanparty die Mitte save 😀

  22. avatar Patrick sagt:

    Mein alter Laptop (So 3 Jahre alt) macht leider bei immer mehr Spielen nicht mehr mit, und um endlich mal wieder richtig loszocken zu können wäre das Schenker genau das richtige Ding um meine alte Kiste abzulösen, sowohl auf meinem Schreibtisch als auch unterwegs. Daher hätte ich große Lust und Laune, das Gerät für euch zu testen und eine Review rauszuhauen.

  23. avatar Alex sagt:

    Da muss man einfach mitmachen!

  24. avatar Carlo-Alexander Kamper sagt:

    Schenker Notebook überzeugen immer durch ausgezeichnete Verarbeitung und Ausstattung. Da wäre ich schon gerne dabei!

  25. avatar Daniel Rainer sagt:

    Hallo,

    würde den Laptop sehr gerne testen, meiner packt leider schon DotA 2 nicht mehr…

    Viele Grüße
    Daniel

  26. avatar Michel-Pascal sagt:

    WOW der währe einfach nur mega geil zum testen. die ausstattung ist ja auch nur geil vor allem die NVIDIA® GeForce® GTX 1060 über die 1225 gb festplatte sowie die 16 GB arbeitspeicher sind einfach nur geil.

    Das würde mit icherheit ein guten testbericht geben!!!

  27. avatar Anja sagt:

    Das wäre eine super Überraschung für meinen Freund. Zocken ist einer seiner bzw. auch unserer gemeinsamen Leidenschaft. Ob Darksouls, Need for Speed oder Fallout er liebt es einfach sich damit in hartem Unizeiten etwas den Abend zu versüßen. Sein jetztiges XMG Notebook hat er mittlerweile schon über 2 Jahre und er würde sich riesig freuen hier Tester zu werden. Vor allem, weil er momentan etwas eifersüchtig auf meine Grafikkarte ist möchte ihm gerne die Chance darauf ermöglichen. In meinen Augen kennt er sich sehr gut mit Gaming und Pcs aus und würde sehr viel Zeit und Liebe in eine Review für das Produkt stecken.
    Ich würde mich so freuen, falls er als Tester auserwählt wird.
    Grüße aus Hannover 🙂

  28. avatar Manuel Dörrenbächer sagt:

    So ein Laptop wäre der Hammer 🙂 dann könnte ich auch mal mit meiner Freundin gemeinsam zocken

  29. avatar Philip McGibney sagt:

    Mein alter Desktop gibt langsam aber sicher den Geist auf, und selbst wenn er läuft ist seine Hardware leider nicht mehr wirklich Up-to-Date.
    Ein Gaming-Notebook würde sich da in mehrfacher Hinsicht lohnen, da ich als Student sowieso immer einen Laptop dabei haben muss.
    Ich würde mich sehr freuen dieses Notebook für euch zu testen, grade jetzt wo das Semester noch nicht angefangen hat!

  30. avatar Veit L. sagt:

    Hey ich würde gerne das Notebook testen 🙂
    und danach natürlich auch gerne behalten 😉

  31. avatar Niels Kräupl sagt:

    Ich würde gerne an dem Test teilnehmen und bei so einem tollen Notebook, schreiben würde ich auch locker 1000 Wörter bei dem heißen Teil 🙂

  32. avatar Jens sagt:

    Den letzten Laptop, den ich mein Eigen nennen durfte ist mittlerweile 14 Jahre alt, wurde aber auch schon in Rente geschickt. Zur Zeit habe ich nur einen Uni-Laptop, den ich aber in 2 Monaten wieder zurückgeben muss. Würde mich deshalb sehr über den XMG freuen. Da ich gerade meine Doktorarbeit mit über 60,000 Wörtern geschrieben habe, sollten 300 Wörter kein Problem sein. Das Notebook käme genau richtig zum Release von Mafia III 🙂

  33. avatar Paul Keer sagt:

    Da ich gerade auf der Suche nach einem neuen Laptop bin, wäre das ideal. Mein altes hat mich leider nach dem win10 upgrade verlassen. Möge es in Frieden ruhen. Seitdem hasse ich Microsoft. Durch das neue könnten Microsoft und ich ja wieder Freunde werden.

  34. avatar Simon Schmiedel sagt:

    Da ich sowieso ein neues Notebook in Planung habe, würde ich mir dieses natürlich auch gerne ansehen und für euch testen 🙂

  35. avatar Jan B-Punkt sagt:

    Junge!
    Über das Teil schreibe ich euch sogar 3000 Zeichen.

  36. avatar Tobias Bucher sagt:

    Das ist ja mal nen geiles Teil. Wäre super für mich da ich von meiner Fortbildung mehrmals im Jahr nicht zuhause bin. Da wäre so ein Laptop super.

  37. avatar Martin sagt:

    Das wäre mal was, so ein krasses Notebook zu bedienen 😀

  38. avatar Florian Hein sagt:

    Mir wäre es eine Ehre, das Notebook zu testen und einen ausführlichen Test in verschiedenen Kategorien zu verfassen. Ein Notebook wäre perfekt für mich, da ich bei der Bundeswehr arbeite und sehr gerne Games auf dem PC spiele, was mir bisher in der Kaserne aufgrund fehlender Hardware verwehrt blieb.

    Was mich an dem Notebook besonders reizt ist zum einen die NVIDIA GTX 1080 sowie der DDR4-RAM, der bestimmt das Herz eines jeden Nerds höherschlägen lässt ;). Ihr würdet meinen Alltag um 180° drehen, jetzt heißt es wohl hoffen, dass ihr euch für mich entscheidet 😛

  39. avatar Bjoern sagt:

    Würde mich extrem freuen. Die Battlefield 1 Beta lief auf meinem M3800 Dell leider nur noch mehr schlecht als recht. Da käm dieser Notebook test wie gelegen…

  40. avatar Laura B. sagt:

    Das wärs! Mein PC bräuchte eh ein Hardware Update, aber als Studentin ist so eine neue Graka und eventuell noch andere Komponenten eine große Investition, die ich mir zur Zeit nicht leisten kann. Dazu kommt, dass mein Laptop schon 10 Jahre auf dem Buckel hat und ohne Ladekabel (Akku völlig kaputt) geht gar nichts mehr. Zum zocken für BF1 (ab Oktober) habe ich also kein einziges Gerät

    Bitte schafft Abhilfe, ich kann nicht ständig am PC meines Freundes zocken. Seine Spieleeinstellungen sind für mich immer die Hölle und den Testbericht würde ich mit Vergnügen schreiben wolle !

  41. avatar Maik Schwarz sagt:

    Das Gerät wäre seit langem mal wieder etwas was sich als Upgrade für mein ewig altes MacBookPro eignen würde. Die Steam Bibliothek ist sowieso voller Windows-only Games 🙂

  42. avatar Lukas-Valentin Herm sagt:

    Gerne würde ich die Chance nutzen und für Euch einen Testbericht schreiben!
    Gerade als Ersatz ,für mein in die Jahre gekommenes MacBook Air, würde dieses Notebook perfekt passen. 🙂

  43. avatar Nils sagt:

    Da ich ein leidenschaftlicher (Desktop) PC-Spieler bin, würde ich sehr gerne einmal ein richtiges Gaming-Notebook genauer unter die Lupe nehmen. Liebend gerne würde ich das Gerät testen und natürlich ein ausführliches Review für notebooksbilliger.de darüber verfassen 😉
    Würde mich sehr freuen! 😀

    LG

  44. avatar Alex Gr. sagt:

    Die Beschreibung klingt auf jeden Fall schon mal mehr als vielversprechend! Gerne würde ich den Laptop auf Herz und Nieren testen und wenn es nicht anders geht, behalte ich ihn auch! =)

  45. avatar Sören M. sagt:

    das wäre mal ne super sache! 🙂

  46. avatar Björn sagt:

    Mit meinem aktuellen Acer-Gerät auf Augenhöhe, jedoch mit 15 Zoll deutlich angenehmer zu transportieren. Das wäre was, jetzt so kurz vorm Urlaub den Transport zu erleichtern!

  47. avatar Karsten sagt:

    Zugegeben, eigentlich will ich nur das Notebook gewinnen. Aber ich glaube, eine Bewertung danach abzugeben wäre nur mehr als Fair.
    Da ich beruflich oft unterwegs bin, fehlt noch ein passender Untersatz dafür.

    Die Frage die bleibt: But can it run crysis?

  48. avatar Simon sagt:

    Ich würde das notebook gerne testen

  49. avatar Jannis Lang sagt:

    Geile Aktion!
    Ich würde das Notebook vor allem auf aktuelle Top Titel testen und sehen wie die Wärmeentwicklung in der Praxis aussieht.

    Den Bildbearbeitungsteil übernimmt dann meine Freundin (wenn sie nett was und ich sie mal ranlasse).

    Würde mich auf jeden sau freuen!!

  50. avatar Bettina Bonbizin sagt:

    Da mein aktueller Gaming-Laptop gerade den Geist aufgibt, wäre es natürlich genial, wenn ich das neue XMG Notebook testen und natürlich behalten könnte…
    Würde mich echt wahnsinnig freuen, wenn ich eure Testperson sein dürfte.

    Schöne Grüße aus Vorarlberg – dem schönsten Bundesland Österreichs 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *