Schicker & flacher Monitor mit hellem Display: Dell S2719DC mit USB-C
  • Größe/Auflösung
  • max. Bildwiederholrate
  • Reaktionszeit
  • 27''/2560×1440
  • 60 Hz
  • 5 ms

Schicker & flacher Monitor mit hellem Display: Dell S2719DC mit USB-C

Der Dell S2719DC wurde auf der diesjährigen CES mit dem „Innovation Award“ ausgezeichnet. Ich habe mir den sehr flachen 27“-Monitor mit USB-C-Anschluss geschnappt und ausprobiert, was er so im Alltag leistet.

Das gefällt uns

  • helles Display
  • schlichtes Design
  • gute Verarbeitung

Das gefällt uns nicht

  • nicht höhenverstellbar

Der wirklich schlanke Dell-Monitor kommt mit einem zierlich und klein wirkenden Fuß. Von daher hatte ich zunächst die Befürchtung, dass er sich allein schon mit Angucken ins Wackeln bringen lässt. Aber die diese Befürchtung war unbegründet. Denn der Monitor steht richtig fest und ist durch nichts aus der Ruhe zu bringen. Falls ihr also am Schreibtisch ausrastet und eure Tastatur in ihre Einzelteile zerlegt, könnt ihr beruhigt sein: den Monitor stört das nicht im Geringsten.

Bevor es aber jetzt richtig mit dem Test losgeht, noch schnell die technischen Daten im Überblick.

Technische Daten des Dell S2719DC
Paneltyp 69cm (27“) IPS-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung im 16:9-Format
Auflösung 2560x1440px
Blickwinkel 178° horizontal/178° vertikal
Aktualisierungsrate 60 Hz
Reaktionszeit 5ms
Kontrast 1000:1 (statisch)
Helligkeit 600 cd/m²
Adaptive Synchronisation AMD FreeSync
Ergonomiefunktionen neigbar von -5° bis +21°
Videoanschlüsse 1x HDMI 2.0
Sonstige Anschlüsse 1x USB-C mit Ladefunktion
1x USB-A 3.0 Downstream
1x USB-A 3.0 Downstream mit Batterie-Ladefunktion
1x 3,5mm Audio-out
Energieeffizienzklasse A
Besonderheiten USB Hub
Abmessungen 61.09 cm x 15.76 cm x 45.27 cm – mit Fuß
Gewicht 5,2 Kilo
Preis 429 Euro
Dell S2719DC bei uns im Shop

Lieferumfang und Montage

Der Lieferumfang ist nicht besonders üppig, enthält aber alles, was ihr braucht. Neben dem komplett zusammengebauten Monitor findet ihr in der Verpackung das Netzteil samt Stromkabel, ein USB-C-Kabel und etwas Zettelei, namentlich Garantie und Schnellstartanleitung.

Ihr braucht also nur den Monitor aus der Verpackung zu nehmen und anzuschließen. Inklusive Öffnen der Verpackung braucht ihr dazu keine zwei Minuten. Falls ihr den Monitor nicht über USB-C mit eurem Rechner verbinden wollt, dann könnt ihr das auch über HDMI machen. Allerdings könnt ihr dann die USB-A-Ports nicht nutzen, da der USB-C-Port in diesem Fall als Upstream-Port dient.

dell s2719dc

Falls ihr den Monitor an einem Notebook betreibt, solltet ihr auf alle Fälle den USB-C-Port nutzen. Denn der lädt euer Notebook auch mit 45W. Damit könnt ihr dann auf das Netzkabel des Notebooks verzichten und habt etwas mehr Ordnung auf dem Schreibtisch.
Nach oben

Design und Verarbeitung

Das Design ist schlicht und verzichtet auf unnötige Spielereien. Auf der Vorderseite gibt es nur einen kleinen Dell Schriftzug zu sehen. Ansonsten lenkt nichts vom Display ab. An der Unterseite gibt es rechts fünf kleine Buttons. Vier dienen für die Menüsteuerung und einer ist der Power-Button. In ihn ist auch eine LED integriert, die euch anzeigt, ob der Monitor läuft oder nicht.

Die Rückseite ist aus grauem Kunststoff. In der Mitte gibt es dort ein silbernes Dell-Logo. Die Anschlüsse befinden sich unter der Halterung für das Standbein aus Metall. Das Standbein verfügt über eine Öffnung, durch die ihr die Kabel sauber nach hinten wegführen könnt. Der Standfuß ist ebenfalls aus Metall und sorgt durch sein Gewicht für einen sehr sicheren Stand. Wie bereits oben erwähnt, gibt es kein Nachwackeln.

Die Spaltmaße sind so, wie sie sein sollen: ebenmäßig. Es gibt nichts, was knartscht oder schwergängig ist und es gibt keine störenden Grate. Die Verarbeitung des Dell S2719DC ist also tadellos. Wenn ihr den Monitor neigen wollt, könnt ihr das problemlos mit einer Hand machen.

Da der Standfuß fest am Display befestigt ist, müsst ihr hier auf eine Montage per VESA-Halterung verzichten.
Nach oben

Ergonomiefunktionen

Hier ist der Dell S2719DC ein Sparpaket. Ihr könnt ihn von -5° bis +21° neigen. Mehr aber auch nicht. Finde ich persönlich ziemlich schade, zumindest eine Höhenverstellung hätte ich mir hier gewünscht.

Nach oben

Dell S2719DC bei uns im Shop

Anschlüsse

Um den Monitor anzuschließen könnt ihr euch entweder des HDMI 2.0 oder des USB-C-Ports, der DisplayPort 1.2 unterstützt, bedienen. Letzterer hat den Vorteil, dass ihr darüber auch euer Notebook mit max. 45 Watt laden könnt. Außerdem könnt ihr in diesem Fall auch die beiden USB-A-Anschlüsse nutzen, die im S2719DC verbaut sind. Im Test haben wir Daten von einem USB 3-Stick mit max. 156 MB/s an ein Notebook geschickt. Die Datenraten gehen vollkommen in Ordnung.

dell s2719dc

Der von vorne gesehen rechte USB-A-Anschluss besitzt bietet euch ebenfalls die Möglichkeit, eure Geräte zu laden. Das geschieht allerdings nur mit 7,5 Watt.

Die meisten Anschlüsse befinden sich direkt hinter der Kabelführung im Standbein. Einzig die beiden USB-A-Anschlüsse liegen etwas tiefer und seitlich versetzt. So könnt ihr sie auch von vorne gut erreichen, ohne dass ihr euch in den Kabeln verheddert oder euch über den Monitor beugen müsst, wenn ihr dort etwas anschließen wollt.
Nach oben

Das Menü erreicht ihr beim S2719DC über die Buttons an der Unterseite. Zwei Buttons sind mit einem Schnellzugriff belegt, der dritte öffnet das komplette Menü und der vierte schließt das On-Screen-Menü wieder. Als Schnellzugriffe sind standardmäßig die Farbauswahl und die Helligkeit des Monitors eingestellt.

dell s2719dc

Das Menü ist übersichtlich strukturiert und verzichtet dankenswerter Weise auf zahlreiche verschachtelte Untermenüs. Ihr bekommt schnellen Zugriff auf die wichtigsten Punkte und die Bedienung ist intuitiv. Für die Farbwiedergabe stehen euch insgesamt sechs vordefinierte Presets und ein freier Platz für eure eigenen Einstellungen zur Verfügung. Außerdem stehen verschiedene HDR-Modi zur Verfügung, die für verschiedene Szenarien optimiert wurden. Die Details findet ihr in den Fotos des Menüs.

Nach oben

Display

Das Display des Dell S2719DC macht Spaß. Es bietet satte Schwarzwerte und lebendige Farben, die natürlich wirken. Dank der Auflösung von 2560x1440px werden eure Inhalte auch alle knackscharf dargestellt. So soll das sein.

Der Monitor verfügt über ein IPS-Panel, so dass ihr euch hier über große und stabile Blickwinkel freuen dürft. Dank der matten Oberfläche habt ihr auch keine störenden Reflektionen. Nur bei sehr starker und direkter Lichteinstrahlung bekommt ihr Probleme. Aber es dürfte eher unwahrscheinlich sein, dass ihr eine starke Lampe zum Arbeiten direkt auf das Display richtet.

dell s2719dc

Darüber hinaus ist das Display ziemlich hell. Bei unseren Messungen ergab sich eine Helligkeit von durchschnittlich 340 cd/m². In der Spitze haben wir 356 cd/m² gemessen. Allerdings ist das eine ganze Ecke von der Herstellerangabe 600 cd/m² entfernt. Wie ihr der Grafik unten entnehmen könnt, ist der S2719Dc auch ziemlich gleichmäßig ausgeleuchtet. Die Unterschiede sind minimal und im Alltag mit bloßem Auge nicht zu erkennen.

ausleuchtung display dell s2919dc

Bei der Farbraumabdeckung gibt es keinen Grund zur Klage. 100% sRGB, 80% AdobeRGB und 77% NTSC sind allesamt gute Werte. Damit setzt sich der Dell S2710DC in unserer Datenbank bei vergleichbaren Monitoren an die Spitze.

farbraumabdeckung dell s2719dc

Der Dell verfügt über AMD FreeSync, so dass auch der einen oder anderen Runde zocken nichts im Wege steht. Allerdings solltet ihr hier auf Shooter u.ä. verzichten, da die Bildwiederholrate mit 60 Hz hierfür nicht gut geeignet ist.
Nach oben

Dell S2719DC bei uns im Shop

Sound

Auf Boxen verzichtet Dell beim S2719DC. Aus meiner Sicht ist das allerdings kein Verlust. Denn das schlanke Design des Monitors würde einen satten Sound ohnehin nicht zulassen.
Nach oben

Fazit Dell S2719DC

Der Dell S2719DC sieht nicht nur schick aus, sondern überzeugt im Test mit einem hellen und scharfen Display. Die Farben sind naturgetreu und wirken in keiner Weise übertrieben. Der USB-C-Anschluss ist auch ein schönes Feature, das ich mir an mehr Monitoren wünsche.

dell s2719dc

Die Aufgaben, die er erledigen soll, macht der Monitor tadellos und auch bei der Verarbeitung gibt es nichts zu meckern. Einziger wirklicher Kritikpunkt sind die fehlenden Ergonomiefunktionen. Bei dem aufgerufenen Preis hätte ich zumindest eine Höhenverstellung erwartet.

Knapp 430 Euro* möchte Dell von euch für den Monitor auf der Ladentheke liegen sehen. Das ist alles in allem ein fairer Preis für das gebotene Paket. Wer auf eine Höhenverstellung und Sound verzichten kann und einen hochwertigen Monitor sucht, sollte ihn sich unbedingt genauer ansehen.

Dell S2719DC bei uns im Shop

Tester gesucht

Eure Meinung ist jetzt gefragt. Einer von euch darf den Monitor testen und im Anschluss behalten. Damit ihr Tester werdet, müsst ihr uns nur hier im Blog bis zum 12.07.2019 einen Kommentar hinterlassen, in dem ihr erklärt, in welchem Umfeld ihr den Monitor einsetzen wollt. Der Tester hat nach Erhalt des Monitors drei Wochen Zeit, um bei uns im Shop eine Produktbewertung mit mindestens 300 Worten zu hinterlassen.

Die Aktion ist vorbei, der Tester wurde ausgelost und der Monitor ist auf dem Weg zu ihm. Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben.

Teilnahmebedingungen
Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 12.07.2019, 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt und uns sagt, in welchem Umfeld er/sie den Monitor testen möchte. Zu testen gibt es den Dell S2719DC und der Gewinner/in hat nach Erhalt des Monitors drei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden.

Jeder Empfänger des notebooksbilliger.de-Newsletter nimmt automatisch an allen Gewinnspielen von notebooksbilliger.de teil. Hierzu müssen die Empfänger keine weiteren Schritte unternehmen. Für die Durchführung der Gewinnspiele werden bestimmte Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Name, Vorname) verarbeitet. Die für die Durchführung des Gewinnspiels erhobenen Daten werden nach Ablauf der Aktion gelöscht. Sollte ein Newsletter-Empfänger gewinnen, wird sein Name nur mit seiner ausdrücklichen Zustimmung veröffentlicht. Ein Widerruf bezüglich der automatischen Teilnahme an Gewinnspielen ist jederzeit möglich. Mit dem Abbestellen des notebooksbilliger.de-Newsletters entfällt auch die automatische Teilnahme an Gewinnspielen.

Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

*Stand: 06/2019

Veröffentlicht von

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

Das könnte dich auch interessieren

226 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo liebe Redaktion,

    ich bin Informatikstudent und programmiere mehrere Stunden am Tag. Zusätzlich mache ich in meiner Freizeit Bildbearbeitung. Ich würde den Monitor als Erweiterung für mein MBP 13“ benutzen wollen. Dabei interessiert mich vor allem wie das Zusammenspiel über USB-C ist.

    Viele Grüße

  2. Einen wunderschönen guten Abend, sehr gern möchte ich den Dell Monitor testen. Insbesondere seine Farbwiedergabe interessiert mich als Hobbyfotografen sehr und ich würde mich saehr freuen, wenn ich den Monitor ausgiebig, auch in anderen Szenarien außer der Bildbearbeitung, testen kann.

  3. Hallo NBB-Team, den Monitor würde ich gerne zuhause an meinem Arbeitsplatz testen. Ich arbeite im IT-Support und benutze derzeit zwei Bildschirme von Dell. Ein heller und scharfer Display sind mir sehr wichtig.
    Mit freundlichen Grüßen

  4. Von Kindheit an faszinieren mich modernste Technologien und besonders Foto- und Videobearbeitung. Für mich als Digital Media Gestalter steht Video- und Bildqualität immer an erster Stelle. Ich möchte sehr gerne den Monitor hautnah erleben und entscheiden, ob Dell S2719DC für mich „The One and Only“ unter sämtlichen Monitoren wird.

  5. Hallo,

    bin momentan dabei meine 2 Monitore mit TN-Panel in schönere IPS-Modelle umzuwandeln und deswegen bewerbe ich mich mal für den Test.
    Habe mir bereits kürzlich den Dell S2419HM mit HDR bei euch bestellt, der S2719DC würde sich daneben natürlich mehr als nur gut machen 🙂
    Zum Einsatz kommen würde der Monitor eigentlich für alles mögliche.
    Benötige ihn für die Uni, zum Video/Filme schauen und hin und wieder auch für ein paar Videospiele.
    Auch meine PS4 würde ich daran anschließen.
    Ab und an bearbeite ich auch ein paar Fotos am PC, da hilft so ein Monitor vermutlich.
    Besonders das HDR 600 Feature interessiert mich ganz besonders.

    Beste Grüße
    Christoph

  6. ich würde den Monitor gerne im Alltag Testen. Für Officearbeiten allerart aber auch für verschiedene Spiele und Filme.

  7. Liebes NBB Team,

    ich bin Mitglied eines Unternehmerteams und würde euren Monitor gerne testen und einen ausführlichen Bericht schreiben.

    Viele Grüße

  8. Ja das wäre genau das richtige GERÄT für mich. Mein alter Monitor geht so langsam aber sicher in die ewigen Jagdgründe. Mit dem GERÄT was sie zu testzwecken bereitstellen würde ich ausgiebig austesten und darüber im Internet berichten.
    Ich würde mich freuen wenn sie sich für mich entscheiden würden.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Nik P.

  9. Hallo NBB,

    ich würde den Monitor sowohl im privaten (Gaming-), als auch im beruflichen (Home Office-) Umfeld nutzen.
    Da mein alter Bildschirm mittlerweile auch Grafikfehler aufweist und seinen Zenit eigentlich längst überschritten hat wäre mir dadurch gleich doppelt geholfen.

    Viele Grüße

  10. Natürlich würde ich den Monitor gerne testen. Video- und Fotos bearbeiten, ab und zu mal daddeln, kann ich alles testen :-). Und da mein jetziger Monitor nicht mehr der neueste ist, würde das sogar sehr gut passen.

  11. Hallo Liebes NBB-Team,
    ich würde ihn gerne fürs Home Office nutzen. Hier dann für diverse Virtualisierungsgeschichten. Da Platz bei uns eher rar ist, wäre so ein schicker schmaler Bildschirm natürlich optimal. Er darf auch gerne mal im privaten Bereich seine Leistung bei Filmen oder einer kleinen Zockereinehit unter Beweis stellen

  12. Mir gefällt vor allem der USB C Anschluss, meiner Meinung die beste Verbindungsmöglichkeit zur Zeit. Für ältere Geräte oder Spielkonsolen ist auch noch ein HDMI Anschluss vorhanden, obwohl die Hauptverwendung für diesen Monitor eher die Büroanwendung sein wird. Gerne möchte ich den Monitor testen und werde auch eine Bewertung im geforderten Rahmen abgeben.

  13. Liebes NBB-Team,
    gerne würde ich den Monitor testen. Er scheint mir die eierlegende Mollmilchsau zu sein, nach der ich suche. Hell, IPS-Panel und genau die richtige Auflösung und Größe. Seit Jahren bereitet es mir Freude, gekaufte Artikel zu rezensieren und ggf. für meinen You-Tube-Kanal ein Unboxing-Video anzufertigen. Als Fachinformatiker besitze ich fundierte technische Kenntnisse und habe in meiner Laufbahn schon einige Monitore begutachten dürfen. Der Monitor wird hauptsächlich für Office-Tätigkeiten genutzt werden, jedoch wird er sich für den Test auch in Content-Creation und Gaming beweisen müssen. Letzteres wird durch meine Nvidia 1080 GTX befeuert, die ausreichend Leistung für dauerhafte 60FPS auf der WQHD-Auflösung hat. Ich werde mich auch daran wagen, die G-Sync-Kompatibilität des Monitors zu testen. Seit Januar diesen Jahres hat sich der Nvidia-Treiber für Adaptive Synchronisation abseits von G-Sync geöffnet. Des Weiteren wird die Verpackung mit ihrem Inhalt, der Aufbau inkl. Installation, das Design und die Software mitsamt den Bildmodi bewertet. Anschließend wird subjektiv die Bildqualität und das Preis-/Leistungsverhältnis beurteilt. Freundliche Grüße Thomas U.

  14. Hallo,

    da ich momentan leider nur ein Tablet besitze, jedoch vorhabe mir möglichst bald einen PC zuzulegen, mit dem ich meine Arbeit als Mediengestalterin nach Hause nehmen kann würde sich so ein toller Bildschrim perfekt anbieten

  15. Ich bräuchte dringend einen neuen Bildschirm um meinem Hobby der Fotografie und Bildbearbeitung endlich in entsprechender Auflösung nachgehen zu können.

  16. Wir sind eine richtige Testerfamilie, bei denen jeder mal beteiligt wird. Den Monitor würden wir gut in unserem Büro testen können; mein Mann bei der Arbeit mit den verschiedensten Programmen, zum Zeichnen, programmieren, Tabellen erstellen etc, ebenso wie die Kinder zum CD-Rom Spielen und zu guter letzt auch ich, zum surfen im Netz 🙂 Gerne berichten wir ausführlich darüber und posten auch in den sozialen Netzwerken darüber.

  17. Moin.
    Ich schaue mich derzeit nach einem neuen Monitor als Zweitbildschirm für meinen Laptop um. Ich arbeite mit Bild- und Videobearbeitung und habe viel Home Office. Der Monitor bietet mehr Vorraussetzungen, als ich anfangs verlangte. Perfekt wäre also der Produkttest des Gerätes, wo ich ihn gerne an seine Grenzen bringen möchte.

    Gruß

  18. Hallo,
    ich hätte richtig Lust, den Bildschirm zu testen. Wegen meines Studiums „Computervisualistik und Design“ arbeite ich mit Photoshop, Illustrator, InDesign, SolidWorks und programmiere auch. Der Monitor von Dell hat schon einige Vorteile, in deren Genuss ich gerne kommen würde 😉 Ein paar Zoll mehr, eine höhere Helligkeit, eine gute Farbwiedergabe und es sieht so aus, als würde der Bildschirm weniger Platz in Anspruch nehmen, was bei meinem Schreibtisch wirklich gut wäre. Spiele sind bei mir auch drin, wenn ich gerade nicht zu viel zu tun habe, aber das Semester ist ja fast vorbei, sodass ich genug Zeit zum Testen habe. Ich hoffe sehr, dass ich zum Testen ausgewählt werde.

    Viele Grüße
    Christoph

  19. Genau ab heute bietet mein Arbeitgeber Homeoffice an. Für mich ist da definitiv ein Monitor als zweiter Bildschirm notwendig, weshalb ich ihn direkt intensiv testen könnte 🙂

  20. Das klingt für mich wirklich toll. Ich habe noch nie einen Monitor von Dell gehabt und bin sehr neugierig. Aktuell nutze ich ein älteres Modell von Samsung, dass primär für Büroarbeiten bzw. Foto- und Videobearbeitung genutzt wird, gelegentlich aber auch fürs Gaming. Diese Aufgabenbereiche würden auch dem Dell-Monitor zufallen. Ich würde mich sehr freuen.

  21. Hallo ,

    wir zwei würden gern den Monitor testen beim Gamen (WOW) und im Homeoffice beim Programmieren.

  22. Da dank Hauskauf momentan der wirklich alte 24″-HP-Monitor weiterleben muss, würde ich sehr gerne einen solchen 27″-Monitor, vor allem in dem schicken Design mit der guten Auflösung testen. Neben Programmierung und Büroarbeit geht es auch häufig um Fotos, selten auch mal um Videos.

  23. Moin!
    Ich schreibe aktuell meine Masterarbeit und verbringe dementsprechend sehr viel Zeit am PC und könnte somit den Monitor auf Herz und Nieren testen.
    Hierbei würde ich verschiedene Einsatzszenarien untersuchen, Textverarbeitung, Filme, Spiele etc. – das Ganze auch unter schlechten Lichtbedingungen wie z.B. bei einfallendem Sonnenlicht.
    Ich würde mich sehr darüber freuen, den Monitor testen zu dürfen!
    Viele Grüße,
    Alexander

  24. Ich würde den Monitor sowohl fürs Gaming als auch für Filme verwenden, teilweise zuhause als auch auf einer LAN-Party.

  25. Liebes NBB-Team,
    ich möchte mich gerne für den Produkttest bewerben und verspreche, dass der Monitor einiges zu tun haben wird. Ich bin von Beruf Software-Entwickler und im Nebenberuf Blogger, der seine WordPress-Instanzen alleine pflegt und um solche Funktionen ergänzt, die weder Plugins noch WordPress alleine zu bieten haben. Vor diesem Hintergrund wird an und mit dem Monitor viel entwickelt, so dass er zeigen kann wie sich seine 27 Zoll und die hohe Auflösung schlagen.

    Aber so ein Blog möchte mit Inhalten gefüllt werden und das sind neben den Texten eben auch Bilder und Videos, die vorab bearbeitet bzw. geschnitten werden wollen. Hier dürfte der Monitor also zeigen, welche Güte das IPS-Panel an den Tag fördert und wie sich eine so große Arbeitsfläche positiv auf die Arbeit auswirkt.

    Und wenn es denn mal eine Pause von Arbeit und Familie braucht, dann darf der Monitor auch gerne mal ein Video zeigen oder die Auseinandersetzung mit Aliens, Schurken oder feindlichen Fußballteams in Form von PC-Spielen visualisieren.

    Hinsichtlich des USB-C-Anschlusses dürfte der Monitor sich einmal mit einem Macbook auseinandersetzen und zeigen, dass er zur Zusammenarbeit bereit ist.

    Ich hoffe, dass gibt euch einen kleinen Einblick, auf was sich der Monitor gefasst machen muss. Und am Ende noch Notiz an mich selber: Daumen drücken.

  26. Ich würde gern den Monitor bei mir zuhause bei meinen Zock-Sessions mit Freunden oder beim Serien und Filme schauen über z.b. Sky

  27. Hallo, ich würde den Monitor im Proberaum testen, da ich dort noch ein geeignetes Gerät suche um es als Multimedia-Display an die Wand zu hängen.

  28. Liebes NBB-Team,
    gern würde ich den Monitor in meinem Büro testen, wo ich ihn in erster Linie für die alltägliche Büroarbeit, aber auch für Foto- und Videobearbeitung nutzen werde. Hier ist mir ein augenfreundliches Arbeiten genauso wichtig wie eine glasklare Darstellung.
    Mit liebstem Dank für die Berücksichtigung und freundlichen Grüßen
    Anna Ricarda Kraft

  29. Ich habe sehr viel Freude daran die neuesten Produkte ausgiebig auf Qualität und Funktionalität zu testen. Darüber berichte ich regelmäßig auf meinen unterschiedlichen Social Kanälen in Wort und Bild ( wenn gewünscht auch per Video ). Meine Bewertung erfolgt selbstverständlich ehrlich, ausdrucksstark und aussagekräftig. Über positive Rückmeldung würde ich mich daher sehr freuen.

  30. Hallo da ich gerne und viel fotografiere würde ich sehr gerne diesen tollen Monitor testenMein Sohn könnte die tests beim zocken machen und mein freund für die arbeit.mein monitor ist leider schon älter und hag leider auch schon einen riss im glas.

  31. Gerne würde ich diesen Bildschirm testen. Mich interessiert die Bildauflösung. Besonders, da ich sehr empfindliche Augen habe und sehr viel am PC arbeite, ist mir eine klar und deutliche Bildschirmauflösung wichtig. Gerne berichte ich dann nach dem ausführlichen Testen, wie er sich in meinem Alltag bewährt hat. Dann kann ich auch sagen, ob er sich für mich als Studentin bewährt hat.

  32. Hallo,

    ich würde gerne als euer Tester fungieren.
    Ich habe bereits mehrere Test bei Alternate durch und weiß somit worauf es ankommt.

    Ich würde mich freuen.
    Yannick

  33. Hallo,
    wegen meines Studiums arbeite ich mit den Programmen Photoshop, Illustrator, InDesign, SolidWorks und programmiere auch am PC. Deswegen möchte ich den Bildschirm von Dell sehr gerne testen. Damit hätte ich mehr Platz für die Fenster der Programme, eine gute Farbwiedergabe und eine höhere Helligkeit. Außerdem sieht es so aus, als würde er weniger Platz einnehmen, als mein aktueller Bildschirm, was auf jeden Fall von Vorteil wäre, weil ich gerne etwas mehr Platz auf dem Schreibtisch hätte.

  34. Guguseli liebes Team,

    ich würde den Monitor gerne testen (und behalten*g*), weil ich noch einen weiteren Monitor für mein Setup brauche, der vielfältigen Ansprüchen genügen muss. Daher würde das, was ich beim Testen für mich feststelle , darüber entscheiden, ob der DELL zum Hauptmonitor taugt, oder ein hervorragender Side-Monitor wäre. Wobei ich ein wenig befürchte, dass es letzteres sein würde aufgrund seiner Reaktionszeit, denn unter anderem ist Zocken (Rainbow Six Siege etc..) meine Leidenschaft, und da sind 5 ms nicht das Gelbe vom Ei. Zudem arbeite ich viel mit Fotos und Videos, wo eine gewisse Farbtreue vonnöten ist. Es wäre also wünschenswert, wenn der DELL Monitor sich gut kalibrieren ließe. Nun, ich bin gespannt und wünsche Euch einen guten Start in eine hoffentlich angenehm temperierte Woche.

    LG
    Heike

  35. Ich würde den Monitor gerne für die Verfassung meiner Masterarbeit im Bereich der 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor nutzen. Dabei geht es um eine Detaillösung eines Medizingeräts, welches es ermöglichen soll verschiedene Gerätefunktionen miteinander mechanisch zu koppeln. Aber ich will gar nicht weiter darauf eingehen. Ich würde den Monitor mit seiner Auflösung gerne nutzen, um detailgetreu konstruieren zu können und jedes Detail zu planen. Zudem werden auch Bild- und Videobearbeitung notwendig sein und natürlich auch mal ein guter Film oder eine Runde daddeln.
    Ich würde mich sehr freuen und kann nur einen ausführlichen Test versprechen!

  36. Mein Sohn spielt viele Spiele an seinem PC und hätte schon seit längerem gerne einen größeren Bildschirm mit einer besseren Grafik.

  37. Hallo, ich bin Videoeditor und daher sind Monitore mein wichtigstes Werkzeug. Mein jetziger Bildschirm lässt jedoch in punkto Helligkeit einiges zu wünschen übrig, weshalb ich den Dell S2719DC gern auf Herz und Nieren testen würde. Mein Augenmerk läge dabei sowohl auf der Helligkeit und scharfen Auflösung (die sehr scharfe, jedoch nicht 4k-Auflösung scheint mir eine gute Zwischenlösung, die besonders der Grafikkarte meines MacBooks zu Gute kommt) als auch auf der Farbechtheit des Monitors.
    Ich würde mich sehr freuen, den Dell S2719DC schon bald unter die Lupe nehmen zu können! 🙂
    MfG JP

  38. Ich möchte den Monitor gerne testen. Meine Familie würde mir dabei helfen . Ich teste ihn anhand meines Hobbies der Fotografie, mein Lebensgefährte anhand von seinen Spielen die er zockt und die Kinder würden darauf Netflix schauen.

  39. Als Rentner habe ich jetzt endlich die Gelegenheit, ehrenamtlich die Website meiner Gemeinde zu betreuen, Datenbankentwicklungen zu schreiben und viel Zeit in mein Hobby die Fotographie zu stecken. Bei allen diesen Anwendungen ist ein möglichst großer, heller und „scharfer“ Monitor natürlich das Sahnenhäubchen im Gerätepark. Mit Mitte sechzig hat man nicht mehr die gleichen Adleraugen wie mit Mitte zwanzig und wenn man da mit Spaß und Effizienz arbeiten will, sollte der Bildschirm schon mithalten können.

  40. Liebes NBB-Team,
    da ich gerade auf der Suche nach einem USB-C fähigem Monitor für meine Homeoffice Tage bin, würde ich mich freuen den Monitor an meinem Notebook hierfür zu testen.

  41. Hallo, ich würde diesen Monitor in meinem Büro Zuhause testen. Ich spiele leidenschaftlich gerne am PC und bin immer interessiert an verschiedener Hardware. Mich würde sehr die grafische Leistung dieses Gerätes interessieren sowie das Verhalten des Bildes bei Lichteinfluss. Gerne würde ich die Grenzen der Leistung dieses Gerätes in vollen Zügen austesten.

  42. Ich würde den Monitor an meinem Heimarbeitsplatz nutzen an dem ich regelmäßig technische Dokument auch im Großformat A2 bearbeite. Ein gutes, scharfes Display ist meines Erachtens ein ganz wichtiger Faktor bei der Arbeit, auch unter Berücksichtiung der Zeitdauer, die man vor dem Monitor verbringt. Ich nutze den PC/Monitor fast täglich auch für die allgemeine Büroarbeit die im Alltag privat anfällt. In meiner Freizeit fotgrafiere ich sehr gerne und bereite die Bilder mit verschiedener Software nach. Ein qualitativ hochwertiger Monitor ist für diese Arbeit etwas ganz tolles. Sehr gerne würde ich daher am Produktteste teilnehmen und das Projekt mit Erfahrungsberichten und Fotos begleiten.

  43. Ich würde den Monitor für Bild- und Videobearbeitung benutzen. Als Youtuber muss ich das ständig machen. Außerdem zocke ich sehr gerne, oft auch mit 2 Bildschirmen, eins zum Spielen, das andere für Nebensachen.
    Selbstverständlich würde nach ausgiebeigen Testen eine ausführliche Rezension folgen. Ebenso würde ich dies natürlich mit meiner Online-Community teilen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.