Schluss mit dem Chaos: Google räumt App-Titel auf

      Schluss mit dem Chaos: Google räumt App-Titel auf

      Der Google Play Store wurde im Laufe der Zeit mit sehr vielen undurchsichtigen App-Angeboten geflutet, die nicht immer mit sehr transparenten Methoden um die Aufmerksamkeit der Nutzer buhlen. Google will diese irreführenden App-Bezeichnungen in Zukunft untersagen.

      Marktschreier-Taktik im Google Play Store hat wohl bald ein Ende

      Wer kennt es nicht? Da sucht man nach einem Reiseführer oder einer App zum Schrittezählen und wird unweigerlich mit Bezeichnungen wie „Bester Online-Reiseführer“ oder „Die Nr.-1-Gratis-Schrittzähler-App“ bombardiert. Scrollt man sich dann durch die Ergebnisse, stellt man fest, dass ähnlich reißerische Anpreisungen unter fast jeder App stehen.

      BadExample_StorePerformance via Google Blog

      So sehen viele Suchergebnisse im Play Store bislang aus..

      Mit dieser Marktschreier-Taktik will Google nun aufräumen und hat angekündigt, dass App-Titel künftig nur noch 30 Zeichen lang sein dürfen. Zudem dürfen keine Hinweise zum Download-Rang mehr ins App-Logo. Auch Sale-Aktionen oder der Entwicklername sollen nicht mehr in den App-Bezeichnungen sowie im Logo untergebracht werden. Alle App-Listings, die gegen diese neuen Vorschriften verstoßen, werden anscheinend bald aus dem Play Store entfernt.

      GoodExample via Google Blog

      …und so soll es in Zukunft sein.

      Die Aktion soll die Qualität der Auflistungen verbessern und für mehr Übersichtlichkeit bei der App-Auswahl sorgen. Im Laufe des Jahres wird Google hierzu weitere Informationen veröffentlichen und auch das Startdatum bekanntgeben. Derzeit gelten die Regeln somit noch nicht. Anbietern soll dadurch wohl Zeit gelassen werden, um ihre Angebote an das neue Play-Store-Regelwerk anzupassen. Wer die Mitteilung von Google gerne im originalen (englischen) Wortlaut lesen möchte, kann das auf dem offiziellen Entwicklerblog des Software-Giganten tun.

      Was meint ihr zu den Regeländerungen im Play Store? Endlich mehr Übersichtlichkeit oder ein Tropfen auf dem heißen Stein?

      Lasst uns eure Meinung in einem Kommentar wissen.

      Android-Smartphones bei uns im Shop

      via: Golem, Android-Developer.GoogleBlog

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.