Sechs Tipps zum besseren Surfen mit dem Safari Browser unter iOS 9

Tipps Safari Browser

Unterwegs mit dem Apple iPhone oder iPad schnell mal eine Info aus dem Web abzurufen ist kein Problem: einfach die URL eingeben und gut. Möchte man das Maximum aus Apples mobilen Browser unter iOS 9 herausholen, dann helfen ein paar nützliche Tipps weiter.

Desktop-Seite anzeigen

Auf einem iPhone oder iPad wird standardmäßig die mobile Webseite angezeigt. In manchen Fällen möchte man jedoch lieber die Desktop-Version angezeigt bekommen. Um sie darzustellen, drückt man auf das Symbol für Bereitstellen und scrollt ganz nach rechts. Dort befindet sich der Eintrag „Desktop-Site anfordern“. Per einfachem Tap darauf öffnet sich die Desktop-Ansicht der Webseite.

Safari Browser Desktop-Ansicht Bereitstellen

Eine zweite Möglichkeit führt noch etwas schneller zum Ziel. Dazu hält man den Reload-Button in der Adresszeile des Safari Browsers länger gedrückt. Es öffnet sich dann ein Fenster mit der Auswahl „Desktop-Site anfordern“, die man einfach auswählt und die Desktop-Ansicht der Webseite öffnet.

Safari Browser Desktop-Ansicht Adresszeile

Lese-Ansicht einstellen

Die Lese-Ansicht im Safari-Browser reduziert eine Webseite auf das Wesentliche: Text und Bild. Die Ansicht lässt sich jedoch noch weiter den eigenen Bedürfnissen anpassen. Dazu wählt man im Browser die Lese-Ansicht. In der Adresszeile rechts drückt man auf das Symbol mit den beiden As und nimmt ein Fine-Tuning der Lese-Ansicht vor. Neben der Schriftart lässt sich die Größe sowie die Farbe vom Hintergrund einstellen. Die Schriftfarbe passt sich dann automatisch an. Wer gerne und häufig im Dunkeln liest, kann beispielsweise den Hintergrund auf Schwarz setzen. Zusammen mit heller Schrift ist die Anzeige dann etwas augenfreundlicher.

Safari Browser Lese-Ansicht einstellen

URL einsetzen und öffnen

Möchte man eine URL aus der Zwischenablage einfügen und soll sie sofort danach im Safari Browser geöffnet werden, dann benutzt man ein situationsabhängiges Kontextmenü, das bei einer URL in der Zwischenablage den Eintrag „Einsetzen und öffnen“ enthält. Das Kontextmenü mit der Option lässt sich durch einen längeren Druck auf das Adresseingabefeld aufrufen. Die Webseite wird dann automatisch im Safari Browser geöffnet.

Safari Browser einfuegen und oeffnen

Webseite durchsuchen

Sucht man auf umfangreichen Webseiten ein bestimmtes Wort, dann kann das der Suche nach der Nadel im Heuhaufen gleichkommen. In iOS 9 verfügt der Safari Browser über eine eingebaute Suchfunktion. Sie erreicht man über den Bereitstellen-Button. Dort befindet sich die Option „Auf der Seite suchen“. Es reicht dann aus, den Suchbegriff oder einen Teil davon einzugeben. Die Treffer werden noch während der Eingabe auf der Webseite gelb markiert, sodass man sie beim Scrollen einfach auffindet.

Safari Browser Seitensuche Bereitstellen

Safari Browser Seitensuche Bereitstellen Eingabe

Es gibt noch eine weitere Option, um die Suche noch ein wenig schneller aufrufen zu können: Dazu gibt man bei einer geöffneten Webseite den Suchbegriff direkt in die Adresszeile ein. Der Safari Browser listet dann unter „Auf dieser Seite“ entsprechende Treffer auf. Ein Tap darauf zeigt die Webseite mit gelb hervorgehobenen Suchbegriffen an.

Safari Browser Seitensuche Adresszeile

Safari Browser Seitensuchergebnis

Dateien über ein Webformular hochladen

In den ersten Versionen von iOS war es nicht möglich, Dateien über ein Webformular im Safari Browser hochzuladen. Das hat sich mittlerweile geändert. Auf entsprechenden Webseiten mit Upload-Funktion hat man nun Zugriff auf Dateien in der Fotomediathek, des iCloud Drives sowie verschiedener Cloud-Dienste wie Dropbox oder Microsoft OneDrive.

Safari Browser Upload ueber Webformular

Werbe-Tracking abschalten

Werbebanner und Tracking-Systeme blähen Webseiten auf. Unter iOS 9 kann man das Tracking einfach abschalten. Dazu ruft man die „Einstellungen“ auf und navigiert zu „Safari“. Dort aktiviert man den Eintrag „Kein Tracking“.

Safari Browser Tracking abschalten

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Oliver Bünte

Als Journalist, Historiker und bekennender Technikfreund beschäftige ich mich seit über 30 Jahren mit Computern und habe die Entwicklung mobiler Technik von Handys und PDAs bis hin zu Smartphones und Tablets von Anfang an kritisch begleitet. Ich vermittele tagtäglich als Journalist und aktiver Blogger auf notebooksbilliger.de, notebookjournal.de, applebrain.de und vivacities.de alles, was den Anwender wirklich interessiert. Du findest mich auf Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und XING.
Dieser Beitrag wurde unter Praxistipp, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Sechs Tipps zum besseren Surfen mit dem Safari Browser unter iOS 9

  1. avatar Gerhard sagt:

    Wollte gerne diesen Artikel mit dem Facebook-Button teilen. Bekomme jedoch nur eine Fehlermeldung. Von anderen Web-Seiten funktioniert dieses jedoch.
    Nur mal als Info für Notebooksbilliger. Es gibt ja auch ein Interesse von Unternehmensseite das dies funktioniert.

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *