Sennheiser Momentum On-Ear-Kopfhörer im Anwendertest (Teil 3)

Sennheiser Momentum On Ear aufmacher

Einen Anwendertest zu den Sennheiser Kopfhörer waren wir Euch noch schuldig. Kurz vor dem Jahreswechsel hat es David R. doch noch geschafft, uns seine Eindrücke zum Sennheiser Momentum On Ear zu übermitteln.

Lest nun selbst, was David R. zum Sennheiser Momentum On Ear-Kopfhörer zu sagen hat. BTW: Für Januar 2014 haben wir wieder einige Kopfhörer für Euch zum Testen bekommen. Näheres in den nächsten Tagen.

Test: Sennheiser Momentum On Ear

Im Blog von notebooksbilliger.de wurden Tester für drei Kopfhörer von Sennheiser gesucht. Auch ich war unter den Bewerbern und wurde als einer der drei Tester ausgewählt. Als Testobjekt erhielt ich die Sennheiser Momentum On Ear in der Farbe Blau. An dieser Stelle ein Dankeschön an notebooksbilliger.de und Sennheiser für das Testsample!

Sennheiser Momentum On Ear IMG_0299

Lieferumfang:

  • Die Kopfhörer
  • Anschlusskabel 1,4m mit 3,5 mm Winkelstecker (Klinke) und integrierter Bedieneinheit für iPod/iPhone/iPad
  • Anschlusskabel 1,4m mit 3,5 mm Klinkenstecker (gerade)
  • Stoffhülle
  • Ledertasche mit Soft-Touch
  • Bedienungsanleitung

Beide Anschlusskabel sind austauschbar. Sollte also das Kabel defekt sein, muss man also nicht gleich den Kopfhörer einschicken oder umtauschen, sondern kann das Kabel einschicken oder selbst ersetzen.

Zu erwähnen ist hier noch, dass das Anschlusskabel für iPod, iPhone und iPad auch mit einem MacBook Pro funktioniert. Die Lautstärke lässt sich verändern und auch der Play/Pause-Button funktioniert. Das Mikrofon konnte nicht getestet werden.

Sennheiser Momentum On Ear IMG_0285

Sehr schön ist, dass die Tasche und Hülle für den Transport mit dabei sind. So sind die Kopfhörer auch auf Reisen für den Transport geschützt.

Was dem einen oder anderen fehlen könnte, sind eine Verlängerung für die Anschlusskabel und/oder ein Adapter auf 6,35 mm Klinke. Beides ist nicht dabei. Mich persönlich stört das jedoch nicht.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung des Sennheiser Momentum ist sehr hochwertig. Der Bügel des Kopfhörers besteht aus gebürstetem Aluminium. Verbiegt man den Bügel etwas, hat man Angst, dass er gleich bricht – das ist aber nicht nötigt, denn das Aluminium ist robust und sehr flexibel.

Beide Anschlusskabel lassen sich wie bereits erwähnt austauschen und sitzen – vorausgesetzt, man montiert sie richtig – bombenfest. Kein Wackeln, kein Rutschen – hier hat Sennheiser sehr gute Arbeit geleistet.

Sennheiser Momentum On Ear IMG_0295

Die Polsterung besteht aus einem speziellen Material, das auf den ersten Blick wie Leder aussieht. Es handelt sich hier aber nicht um Leder, sondern um Alcantara. Alcantara ist ein strapazier- und atmungsfähiger Mikrofaserstoff. Im Vergleich zu echtem Leder wiegt Alcantara nur die Hälfte. Auch die Polsterung der Ohrmuscheln besteht aus diesem Stoff. Das Material sieht hochwertig aus und fühlt sich auch so an.

Der Winkelstecker des Anschlusskabels für Apple-Geräte ist sehr gut verarbeitet und macht nicht den Eindruck, als müsse man Angst haben, dass er schnell bricht oder das Kabel sich löst.

Sennheiser Momentum On Ear IMG_0283

Der Sennheiser Momentum ist – gerade auch dank der Materialwahl – sehr leicht und eignet sich daher sehr gut für den mobilen Gebrauch. Das Gewicht macht sich in Rucksack oder Tasche also nicht bemerkbar.

Abschließend kann man sagen, dass der Kopfhörer sehr hochwertig verarbeitet ist. Einzig bei den Ohrmuscheln muss man ein wenig Abstriche machen – diese bestehen „lediglich“ aus Kunststoff, was aber die Verarbeitung nicht wirklicht trübt und auch wieder dem Gewicht zugute kommt. Die Ohrmuscheln sind stufenlos verstellbar und haben eine Art Kugelgelenk. Das sollte jedem helfen, die Ohrmuscheln richtig einzustellen.

Tragekomfort:

Beim ersten Aufsetzen wirken die Kopfhörer angenehm. Das Polster der Ohrmuscheln ist weich und liegt angenehm auf. Kein Drücken oder ähnliches – nicht unbedingt selbstverständlich, besonders dann, wenn man nur Over Ears und In Ears gewöhnt ist. Auch meine Brille hat den Tragekomfort nicht wirklich gestört. Jedoch fiel mir nach stundenlangem Tragen ein unangenehmes Drücken auf und ich musste die Kopfhörer absetzen. Die Ohrmuscheln der Kopfhörer sind beweglich, hier muss man also die persönliche „Einstellung“ herausfinden. Mir persönlich ist das Drücken negativ aufgefallen, das kann jedoch jeder anders empfinden. Eventuell liegt es auch daran, dass ich Brillenträger bin.

Sennheiser Momentum On Ear IMG_0287

Zusammenfassend kann man sagen, dass man die Kopfhörer auch über längere Zeit ohne Probleme tragen kann, nach zu langem Tragen jedoch drücken sie. Ist das der Fall, sollte man die Kopfhörer absetzen und eine Weile warten. Auch ein mehrmaliges Absitzen bei längerem Musik hören, Film schauen oder Spielen kann helfen, dass der unangenehme Druck erst gar nicht entsteht.

Klangerlebnis:

Auch wenn Tragekomfort und Verarbeitung eine Rolle spielen, ist das Klangerlebnis eines Kopfhörers immer noch DAS Ausschluss-Kriterium. Da ich in mehreren Musikrichtungen unterwegs bin, war es mir wichtig, dass die Kopfhörer nicht nur ein Genre beherrschen, sondern mehrere. Und das tun sie auf beeindruckende Weise. Egal, ob Metal, Hip-Hop, Rock, Klassik, elektronische Musik, Jazz, Pop oder Filmmusik – die Sennheiser Momentum zeigen keine wirklichen Schwächen. Der Klang ist detailreich und klar. Der Bass hält sich eher dezent im Hintergrund, ist aber nicht schwach und kommt bei entsprechenden Liedstücken auch zur Geltung. Auch Filme und Spiele machen mit dem Kopfhörer Spaß.

Sennheiser Momentum On Ear IMG_0297

Eine Sache ist mir jedoch weniger positiv aufgefallen: Bei Loseless-Dateien – also unkomprimierten Dateien – scheinen die Sennheiser eine kleine Schwäche zu haben, denn der Unterschied zu verlustbehafteten Dateien wie beispielsweise MP3 fällt mir hier etwas zu gering aus. Da die meisten aber vermutlich ihre Musik-Sammlung als MP3 haben, sollte das hier für viele nicht zu sehr ins Gewicht fallen.

Die Sennheiser Momentum sind geschlossene Kopfhörer, das heißt, dass kaum Musik nach außen dringt und auch Außengeräusche gut abgeschirmt werden.

Fazit:

Zuerst war ich etwas skeptisch, was die Sennheiser Momentum angeht, da ich noch keine On Ear-Kopfhörer in meinem Besitz hatte. Nach vielen Stunden sind meine Bedenken jedoch gewichen. Die Sennheiser sind hochwertig verarbeitet und haben einen hohen Tragekomfort. Durch ihre Kompaktheit, die geschlossene Bauweise und ihr geringes Gewicht sind sie perfekt für den mobilen Einsatz geeignet. Klanglich sind die Kopfhörer echt toll und klingen durchweg in vielen Musikrichtungen gut. Ein wenig Abstriche muss man hier lediglich bei Loseless-Dateien machen. Brillenträger haben zudem den Nachteil, dass die Kopfhörer nach längerem Tragen drücken.

Sennheiser Momentum On Ear IMG_0291

Auch das Fehlen von Verlängerungskabel und Adapter auf 6,35 mm Klinge könnte den ein oder anderen stören. Mit einem Preis von 199 € sind die Sennheiser nicht gerade sehr günstig, wen aber die genannten Schwachpunkte nicht stören, kann hier aber bedenkenlos zugreifen. Gerade für den mobilen Gebrauch sind sie hervorragend geeignet. Von meiner Seite aus gibt es eine beinahe uneingeschränkte Kaufempfehlung. Wer Kopfhörer überwiegend für den Heimgebrauch sucht, sollte mal einen Blick auf den großen Bruder – die Sennheiser Momentum Over Ear – werfen.

Sennheiser Momentum On Ear IMG_0289

Die Momentum On-Ear-Kopfhörer könnt Ihr im Shop von notebooksbilliger.de in verschiedenen Farben kaufen:

Technische Daten:

Impedanz 18 Ω
Audio-Übertragungsbereich 16-22,000 Hz
Schalldruckpegel bei 1 kHz 112 dB (1 kHz/1 Vrms)
Klirrfaktor bei 1 kHz < 0.5% (1 kHz, 100 dB SPL)
Andruckkraft ca. 3,2 N
Ankopplung an das Ohr Ohraufliegend
Anschlusstecker Kabel 1: 3,5 mm mit gewinkeltem Stecker
Anschlusstecker Kabel 2: 3,5 mm mit geradem Stecker
Kabellänge Kabel 1: 1,4 m iPod®/iPhone® Kabel mit integrierter smart Fernbedienung und Mikrofon
Kabellänge Kabel 2: 1,4 m Kabel für Computer, Telefone, Musik Player und sämtliche Geräte mit einem Standard Kopfhöreranschluss output
Wandlerprinzip Dynamisch, geschlossen
Gewicht 160 g (inkl. Fernbedienung)
Nennbelastbarkeit 200 mW

Anmerkung von uns: Wir bedanken uns bei David R. für den ausführlichen Text.

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Sennheiser Momentum On-Ear-Kopfhörer im Anwendertest (Teil 3)

  1. avatar Arnt sagt:

    Ein sehr hilfreicher Test. Ich selber war am überlegen, welchen On-Ear Kopfhörer ich mir diesen Monat kaufe. Ich denke du hast mich mit diesen Test überzeugt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.