Service Pack 1 für Microsoft Office 2010

Wir hatten euch ja in der Vergangenheit darüber informiert, dass Microsoft noch im Juni das Service Pack 1 für Office 2010 veröffentlichen wolle. Pünktlich mit dem Start von Office 365 hat man eben jenes dann auch realisiert. Wer mag, der kann das Service Pack 1 für Microsoft Office 2010 herunterladen, oder man wartet, bis dieses per Windows Update installiert wird. Die erste Variante finde ich eleganter, da man dann das Service Pack 1 immer für den Fall einer eventuell nötigen Neuinstallation vorrätig hat.

Wichtige Fehlerbehebungen im Office 2010 SP1:

  • In Outlook wird ein Fehler im Zusammenhang mit der Snooze Time in Kombination mit mehreren Terminen behoben.
  • Wechselt man in PowerPoint in die Präsentations-Ansicht, werden die Folien nun standardmäßig auf einem zweiten Monitor dargestellt, sofern dieser angeschlossen ist.
  • In der Access Application Part Gallery findet man nun auch Community-Inhalte.
  • Die Browser-Unterstützung beim Project Server und SharePoint Server wird vereinheitlicht.
  • Verbesserte Funktionalität beim Sichern und Wiederherstellen beim SharePoint Server.
  • In der Web-Version von Word wird das Drucken auf weitere Ansichten ausgeweitet.
  • Project Professional synchronisiert nun geplante Aufgaben mit den SharePoint Aufgabenlisten.
  • Die Office Web Applications und SharePoint unterstützen den Internet Explorer 9 nun nativ.
  • Die Office Web Applications unterstützen den Browser Chrome von Google.
  • Mit der Web-Version von Excel lassen sich nun auch Diagramme in Arbeitsmappen integrieren.
  • Der Search Server unterstützt bei der Suche nun auch PPSX-Dateien.
  • In Visio wird ein Fehler beim SVG-Export behoben, der zu Darstellungsfehlern an Pfeilköpfen geführt hat und beim Ändern der Größe ebenfalls Probleme verursacht hat.
  • In den Proofing Tools werden die Rechtschreibvorschläge für die Sprachen Englisch (Kanada), Französisch, Schwedisch und Portugiesisch verbessert.
  • In der Web-Version von Outlook wird eine Vorschau für Dateianhänge dargestellt, wenn man Exchange einsetzt.

Weitere Info sund Downloadmöglichkeit des Service Pack 1 für Microsoft Office 2010 bei WinFuture.

Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz