Sicherheitsexperte hat Jailbreak für iOS 7.1.1 entwickelt

esser_iphone5c_ios71_jailbreak

Als Apple im vergangenen März iOS 7.1 veröffentlichte, schloss das Unternehmen auch Sicherheitslücken, durch die es möglich war, einen Jailbreak auf dem aktuellen iPhone- und iPad-Betriebssystem durchzuführen. Seither wird von mehreren Seiten an einem neuen Jailbreak gearbeitet, bislang jedoch ohne Erfolg. Der IT-Sicherheitsexperte Stefan Esser hat nun nach eigenen Angaben einen Weg gefunden.

Über seinen Twitter-Account verkündete Esser am vergangenen Wochenende, einen Jailbreak auf einem iPhone 5c mit iOS 7.1.1 durchgeführt zu haben. Ausgenutzt wurde dafür laut dem Experten ein Kernelbug des Betriebssystems. Nähere Angaben machte Esser nicht, kündigte aber an, in den nächsten Wochen weitere Einzelheiten zu nennen.

Bis auf Weiteres ist somit unklar, ob die neu entdeckte Jailbreak-Methode für iOS 7.1.1 theoretisch von jedermann angewendet werden könnte, oder ob dafür ganz spezifische Kenntnisse vorausgesetzt werden. Esser kündigte außerdem gegenüber heise online bereits an, den Jailbreak in allen Einzelheiten nicht veröffentlichen zu wollen. Stattdessen wolle er die Methode lediglich einigen Sicherheitsfirmen zur Verfügung stellen.

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz