Skype Translator: Echtzeitübersetzer von Microsoft startet als Vorab-Version

translatory-ui

Microsoft hat nach ausgiebiger Entwicklungsphase seinen ambitionierten Echtzeitübersetzer Skype Translator als Vorab-Version für Windows 8.1 veröffentlicht. Voraussetzung für die Nutzung der Software auf Desktop-PC, Notebook oder Tablet ist sowohl die Installation der aktuellsten Skype-Version für Windows als auch die Registrierung auf einer dafür vorgesehenen Webseite.

Ein kleiner Wermutstropfen für Skype-Nutzer mit der Muttersprache Deutsch ist sicherlich, dass der Skype Translator zum Start ausschließlich Englisch und Spanisch beherrscht. Da es sich dabei jedoch um zwei der weltweit am häufigsten gesprochenen Sprachen handelt, ist die Herangehensweise Microsofts nur allzu verständlich. Im Laufe der Zeit sollen dann diverse weitere Sprachen hinzukommen.

Ebenfalls noch eine Weile dauern wird es den Angaben von Microsoft nach, bis der Skype Translator nahezu fehlerfrei arbeitet. Die Auslieferung der Preview-Version jetzt ist allerdings dringend erforderlich, um die Übersetzungssoftware nachhaltig zu verbessern. Laut den offiziellen Angaben werden alle über das Tool geführten Gespräche aufgezeichnet sowie Nutzer-Feedback gesammelt, um beispielsweise die Spracherkennung und -übersetzung zu optimieren.

Die Funktionsweise des Skype Translator lässt sich kurz und knapp folgendermaßen umschreiben: Die Software erkennt während eines Skype-Videochats gesprochene Sätze und übersetzt diese auf Wunsch fast in Echtzeit (laut Microsoft). Dem Gesprächspartner werden sowohl die eigenen Worte als auch die vom Tool in eine andere Sprache übersetzten übermittelt. Darüber hinaus wird beiden Gesprächsteilnehmern eine Mitschrift des Telefonats zur Verfügung gestellt.

Eine detailliertere Beschreibung der Technik hinter Skype Translator und mehr Informationen zur Funktionsweise der Spracherkennung liefert Microsoft in diesem Blogbeitrag.

Bild: Microsoft
Quelle: Microsoft (Skype Blog)

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzwelt, Notebook, Tablet abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Skype Translator: Echtzeitübersetzer von Microsoft startet als Vorab-Version

  1. avatar Mic B. sagt:

    Diese Neuerung finde ich sehr spannend. Und ich denke, dass man dadurch, dass man auch die Sprache des anderen weiterhin noch hört auch einen gewissen Lerneffekt verzeichnen kann. Jedenfalls wenn man gewillt ist Worte der anderen Sprache zu verstehen.

  2. Pingback: Google: Mit neuer Übersetzer-App gegen den Skype Translator » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.