Skyrim: endlich auf winzigem Bildschirm einer Tastatur spielbar

      Skyrim: endlich auf winzigem Bildschirm einer Tastatur spielbar

      Ein Fan hat es geschafft, The Elder Scrolls V: Skyrim auf dem winzigen schwarz-weiß Display einer Apex-Tastatur zum Laufen zu bekommen.

      Gefühlt gibt es nicht viel, auf dem Skyrim nicht läuft. Der neueste „Port“ sticht aber trotzdem heraus. Der Reddit-User Mr_Murdoc hat gezeigt, wie die Intro-Sequenz von Skyrim auf dem kleinen monochromen OLED-Screen der SteelSeries Apex 7 TKL läuft.

      Die Pro-Ausführung der Tastatur hatten wir ja im Test und Alex kam damals zu dem Schluss, dass das kleine Display kaum einen Mehrwert bietet. Unerklärlicherweise bleibt er auch nach der Skyrim-Entdeckung bei dieser Aussage. Es könnte daran liegen, dass man ohne das Wissen, welches Spiel man hier sieht, nicht sofort darauf kommt.

      Mr_Murdoc ergänzte später, dass das Spiel selbst auf einem verbundenen Computer ausgeführt wird. Zur Übertragung des Desktops hat er ein Skript von GitHub verwendet, welches den Inhalt des Bildschirms auf den kleinen Screen der Apex-Tastatur spiegelt.

      Todd Howard – Game Director und Executive Producer von Bethesda – hatte 2018 gesagt, dass Fans nur aufhören müssen Skyrim auf neuen Plattformen zu kaufen, wenn sie nicht wollen, dass Bethesda weitere Ports macht. Nach der Übernahme von Bethesda und Zenimax Media durch Microsoft, muss sicher aber eh erstmal zeigen, wie viele Ports wir von Skyrim tatsächlich noch kriegen.

      SteelSeries Apex Pro bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: Reddit via IGN

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.