Smart Window: das interaktive Fenster

Aus den gängigen Science Fiction-Filmen kennen wir es seit Jahren, doch in der realen Welt sahen wir interaktive Fenster inklusive Touchscreen eher weniger. Auf der CES 2012 in Las Vegas wurde das Smart Window noch einmal richtig der Öffentlichkeit vorgestellt und es ist eine Sache, die in naher Zukunft sicherlich in unser Leben einfließen könnte. Das Smart Window ist ein normales Fenster, welches einen Touchscreen inkludiert hat, inklusive Anschluss an einen Rechner nebst Internet-Zugang.

Sieht schon ein bisschen aus, wie aus dem Film Minority Report, oder? Zwar ist das Smart Windows keine Erfindung des Jahres 2012, denn das Fenster wurde schon auf der CeBIT im letzten Jahr gezeigt, doch nun geht man langsam in Richtung Marktreife, Grund genug, das Thema noch einmal zu pushen.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, Software, Unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Smart Window: das interaktive Fenster"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Erinnert mich auch an „Total Recall“ mit Arnie Schwarzenegger. In seiner Wohnung sitzen er und seine Frau (Sharon Stone!) und schauen auf einem ca. 80″ großen Monitor Nachrichten und lassen den aber abwechselnd auch in eine Landschaft umswitchen.

avatar
Gast

Also wenn ihr mal so ein Fenster zum testen veschenkt, stelle ich mich gerne dazu bereit =)

wpDiscuz