So klein wie eine Briefmarke: Samsung zeigt 512GB SSD

512GB_BGA_NVMe_SSD-16-9-08434cc03376a001

Samsung ist auf der Computex in Taipeh traditionsgemäß nicht groß vertreten, dennoch haben die Koreaner es sich in diesem Jahr nicht nehmen lassen, eine wirklich geniale Neuheit auf der wichtigen IT-Messe zu zeigen. Die Samsung SSD PM971-NVMe ist nämlich so klein wie eine Briefmarke und soll trotzdem mit bis zu 512GB Speicherplatz kommen.

512GB-BGA-NVMe-SSD_03

Mit der SSD zielt Samsung natürlich nicht auf die Endkunden ab, sondern hat eher all die Hersteller im Visier, die ihre Geräte mit schnellem großen Speicher ausrüsten wollen. Konkret soll die Samsung SSD in sehr flachen Notebooks und auch Tablets zum Einsatz kommen. Als Endkunde wird man diese SSD somit nicht direkt im Handel kaufen können. Das hat aber einen Grund: Die SSD wird nämlich fest auf die Platine verlötet und bietet keinen Standard-Anschluss, wie man ihn beispielsweise von M2 oder mSATA SSDs kennt.

BGA_SSD_Main_2_2

Um auch in wirklich kompakten Geräten unterzukommen, misst die SSD lediglich 2cm x 1,6cm und ist nur 1,5mm dünn. Der Speicher wird, wie der Produktname bereits verrät, per NVMe Protokoll angesprochen. Was die Geschwindigkeit anbelangt, muss sich diese SSD übrigens nicht verstecken. Obwohl Samsung die Abwärme und Leistungsaufnahme in Grenzen halten muss, soll die mini SSD Leseraten von 1,5GByte/s erreichen. Die Schreiberaten sollen bei maximal 900MByte/s liegen. Letztere werden allerdings ausschließlich durch den TurboWrite-Puffer erreicht, sodass durchgehende 900MByte/s Schreibraten eher nicht zu erwarten sind. Die aktuelle Samsung SSD 950 mit NVMe-Chip und PCIe-Port liefert übrigens Leseraten von 2,5GByte/s bzw. Schreibraten von 1,5GByte/s. Handelsübliche SATA-SSDs liegen weit unter dem Wert. Performance-Mäßig muss sich die SSD trotz Mini-Maßen nicht verstecken.

Samsung plant bereits in Kürze erste Muster an Hersteller auszuliefern. Geräte, die mit dieser SSD kommen (12GB, 256GB oder 512GB) werden wir also wohl noch in diesem Jahr sehen.

via Samsung, Heise.de

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.