So könnt Ihr Euer Microsoft Surface oder HP Spectre X360 auf Windows 10 updaten – Teil III

      So könnt Ihr Euer Microsoft Surface oder HP Spectre X360 auf Windows 10 updaten – Teil III

      Windows-10-Surface-spectre-AufmacherNicht nur günstige Tablets lassen sich auf Windows 10 updaten, sondern auch die teuren Tablets, wie zum Beispiel das Surface Pro 3 von Microsoft oder das Spectre X360 von HP. An Hand dieser beiden Geräte wollen wir unserer Serie „So könnt Ihr Tablets auf Windows 10 updaten“ abschließen.

      Microsoft Surface Pro 3

      Microsoft Surface Pro 3 .- Tablet-ohne-Tastatur-mit-WiBeim Surface Pro 3 von Microsoft dürfte man wohl davon ausgehen, dass dieses in der Windows 10 Verteilung bevorzugt behandelt wird. Leider ist dies ein Trugschluss, denn Microsoft beliefert das Surface Pro 3 noch nicht mit den Update-Dateien. Die Reservierung ist jedoch weiterhin möglich. (Stand 5. August 2015)

      Microsoft Surface Pro 3 - Benchmarks mit Windows 8.1 --> Hier klicken
      [gallery ids="60354,60355,60356,60351,60357,60352,60353,60318,60319,60320,60321,60322,60323"]

      Das Microsoft Surface Pro 3 zeichnet sich durch folgende Produkteigenschaften aus:

      • Display: 30cm (12″) 12 Zoll (2160 x 1440 Pixel)
      • CPU: Intel Core i5 (4.Generation)
      • Grafik: Intel
      • Arbeitsspeicher: 4 GB
      • Speicher: 128 GB SSD
      • Kartenleser: MicroSD Cardreader (bis zu 64GB)
      • Netzwerk: WLAN (802.11 a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0
      • Anschlüsse: USB-3.0-Port, microSDKartenslot, Mini-DisplayPort
      • Sensoren: Umgebungslichtsensor, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Kompass
      • Kameras: Zwei 5 MP-HD-Kameras
      • Betriebssystem: Windows 8.1 (Pro)
      • Akku: 36 Wh
      • Gewicht: 800g
      • Abmessungen: 201,3 x 292 x 9,1 mm

      https://www.youtube-nocookie.com/iBmZh2-xL_w

      Microsoft-Surface-Pro-3--Infobereich

      Das Herunterladen des Updates lässt sich beim Surface Pro 3 nicht so ohne weiteres starten

      Lange konnte man das Surface Pro 3 von Microsoft nicht über die Update-Funktion von Windows 8.1 auf Windows 10 umstellen. Zeitgleich mit dem großen „Service Pack“ für Windows 10 (KB3081424), bekommt nun auch das Surface Pro 3 sein Update auf das neue Betriebssystem. Über das Reservierungszeichen, das in der Taskleiste zu finden ist, lassen sich die Installationsdateien herunterladen.

      Surface Pro 3 - Windows 10 Update 5

      Beim ersten Versuch, wollte das Surface Pro 3 nicht mitspielen. Beim zweiten Versuch ging es dann.

      Die weitere Installation des Windows 10 Updates sieht aus, wie bei alle anderen Windows 10 Updates:

      Bildergalerie zum Windows 10 Update--> Hier klicken
      [gallery ids="60384,60385,60386,60387,60388,60389,60390,60391,60392,60393,60394,60395,60396,60397,60398,60399,60400"]
      Windows-10-Surface-mit-Windows-10

      Geschafft! Microsoft Surface Pro 3 mit Windows 10

      Hier noch die aktuellen Benchmark-Werte vom Microsoft Surface Pro 3, gemessen mit Windows 10.

      Benchmarks mit Windows 10 --> Hier klicken
      [gallery ids="60508,60509,60510,60511,60512,60513,60514,60515,60516,60517,60518,60519,60520"]

      HP Spectre x360 13-4020ng

      HP_Spectre_x360_2Optisch ist das HP Spectre 13 x360 ein Leckerbissen und eines der edelsten Ultrabooks, das ich je in den Händen halten konnte. Das Notebook ist komplett aus sehr hochwertigem Aluminium gefertigt und wiegt dabei gerade mal 1500 g. Das ultraflache HP Spectre 13 x360 misst hinten 15,9 mm, das sich zur Vorderseite auf 7,9 mm verjüngt. Das große Touch-Display mit 13,3 Zoll löst mit 2560 x 1440 Bildpunkten auf. Die Oberfläche ist verspiegelt, was aber durch sehr hohe Betrachtungswinkel kompensiert wird. Der Bildschirminhalt lässt sich von allen Seiten verlustfrei einsehen.

      HP Spectre x360 13-4020ng - Benchmarks mit Windows 8.1 --> Hier klicken
      [gallery ids="60234,60236,60235,60231,60237,60233,60232,60240,60239,60238,60242,60243,60241"]

       

      Das HP Spectre x360 13-4020ng zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

      • Display: 33,8 cm (13,3″) WQHD-Touchscreen (2560 x 1440 Pixel) mit LED-Hintergrundbeleuchtung
      • Prozessor: Intel Core i5-5200U (2x 2,2 GHz Turbo bis max 2,7 GHz, 3 MB Cache, 2 Kerne)
      • Grafik: Intel HD Grafik 5500
      • Arbeitsspeicher: 8 GB LPDDR3L
      • Datenspeicher: 256 GB M.2 SSD
      • Webcam: HP TrueVision Full-HD-WVA-Webcam
      • Netzwerk: Intel 802.11a/b/g/n/ac (2×2) und Bluetooth® 4.0 kombiniert (Miracast-kompatibel)
      • Anschlüsse: HDMI, 3x USB 3.0, Mini DisplayPort, Kombibuchse für Mikrofon und Kopfhörer
      • Akku: 3 Zellen Lithium-Ionen (56 Wh), bis zu 12,5 Stunden Akkulaufzeit
      • Gewicht: 1,5 kg
      • Abmessungen: 32,5 x 22 x 1,6 cm
      • Betriebssystem: Microsoft Windows 8.1 (64 Bit)

      https://www.youtube-nocookie.com/YTwEhq7OZa0

      Das Update auf Windows 10 ließ sich beim HP Spectre nur erzwingen. Die Update-Funktion von Windows 8.1 brachte keinen Erfolg. Wie Ihr dennoch Windows 10 auf dem Spectr X360 von HP aufspielen könnt, könnt Ihr hier nachlesen.

      Windows 10 Update mit dem Tool zur Medienerstellung --> Hier klicken
      [gallery ids="60379,60381,60382,60383,60384,60385,60386,60387,60388,60389,60390,60391,60392,60393,60394,60395,60396,60397,60398,60399,60400"]

      HP-Spectre-X360

      HP Spectre X360 erfolgreich auf Windows 10 umgestellt

      Weitere Blogbeiträge von uns zum Thema Windows 10:

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.