So könnte Apples neues iPad Pro aussehen

      So könnte Apples neues iPad Pro aussehen

      Für den 30. Oktober 2018 hat Apple ein Event angekündigt, auf dem wir mit einiger Wahrscheinlichkeit die neue iPad Pro-Generation sehen werden. In der letzten Zeit gab es zahlreiche Leaks, die jetzt in Renderbildern verarbeitet wurden.

      Die Fotos sind also keine offiziellen Marketing- oder Pressebilder, die durchgestochen wurden. Das solltet ihr im Hinterkopf behalten. Sie geben aber dennoch einen guten Eindruck, wie das neue iPad Pro aussehen könnte.

      apple ipad pro 2018

      Die Gerüchteküche munkelt davon, dass Apple bei den neuen iPad Pro die Rahmen noch einmal deutlich schlanker gestalten wird als bisher. Komplett randlos wird es nicht sein, aber ihr könnt davon ausgehen, dass nicht viel Rahmen übrig bleibt. Zum Entsperren soll Apple ausschließlich auf FaceID setzen. Das soll beim iPad Pro auch im Landscape-Modus funktionieren. Zudem soll der Homebutton wegfallen.

      Die Kaffeesatzleser haben auch herausgefunden, dass es wieder zwei Größen geben soll. Zum einen 10,5 und zum anderen 12,9 Zoll. Apple soll im 2018er iPad Pro außerdem einen USB C-Anschluss verbauen. Als Prozessor wird ein A12X gehandelt. Über dessen Leistungsfähigkeit gibt es allerdings noch keine Informationen. Ihr könnt aber getrost davon ausgehen, dass er leistungsfähiger als der normale A12 sein wird.

      apple ipad pro 2018

      Die Fotos stammen von einem ungarischen Industriedesigner. Falls ihr noch mehr Bilder seines iPad Pro-Konzepts sehen wollt, werdet ihr auf Behance fündig.

      Alles in allem klingen die Gerüchte und Leaks nach einem für ein Tablet spannenden Gerät. Wir bleiben natürlich für euch am Thema dran und werden euch auch am 30. Oktober schnell mit allen Infos vom Apple-Event versorgen.

      iPad Pro bei uns im Shop

      9to5mac via Mobiflip

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei