So würde ein ehrlicher Werbespot für Smartwatches aussehen

Unter dem Banner „Honest Ads“ nehmen die Witzemacher von Cracked.com regelmäßig in brutal-ehrlicher und bissiger Weise das übliche Marketing-Blabla in der Werbung auf die Schippe und zeigen auf, was zwischen den Zeilen der Hochglanz-Werbespots eigentlich gesagt wird. Heute dran: Des Techies liebstes Gadget – die Smartwatch!

Wenn ihr Honest Ads bereits kennt, dann seid ihr natürlich vertraut mit der sympathischen Figur des Roger Horton, der uns unter anderem bereits gezeigt hat, weshalb Kreditkarten Betrug sind oder wie ehrliche Hotelwerbung auszusehen hätte. Und gewohnt treffsicher wird in der aktuellen Ausgabe von Honest Ads so ziemlich jedes Gadget-Heilsversprechen gnadenlos dekonstruiert. Die Quintessenz des rund 3-minütigen Werbespots:

We can’t sell people our phone twice, so we set out to build a not-phone phone that everybody could use and ended up with this health-centric TV for mice that we need you to tell yourself you need!

Versenkt.

Quelle: Cracked

avatar

Über Andy

Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz