Sony Ericsson Xperia PLAY: Android-Smartphone mit Gaming-Qualitäten

Gestern wurde mir das brandneue Sony Ericsson Xperia Play übergeben, ein Android-Smartphone. Smartphones mit Android sind mittlerweile keine Besonderheit, viele unterscheiden sich nur in wenigen Dingen, doch das Xperia Play bildet hier eine Ausnahme, denn es ist definitiv ein Gaming-Smartphone. Es hat eine Auffälligkeit: es ist ein Slider, offenbart aber keine Tastatur, sondern ein echtes Gamepad.

Das Sony Ericsson Xperia Play wird in zwei Varianten ausgeliefert, einmal in schwarz und einmal in weiss.

Ich habe ein schwarzes Exemplar und hier möchte ich meine Review gleich beginnen. Das Xperia Play hat einen schwarzen Klarlack-Deckel, ein Umstand, der mir persönlich nicht so gefällt, da ich keine Geräte mag, die ein Fingerabdruck-Magnet sind. Der Deckel ist relativ dünn, hier hatte ich Angst, dass ich etwas abbreche. Positiv: zum Wechseln der SIM oder der Speicherkarte muss der Akku nicht entfernt werden.

Der obere und untere Teil ist aus einem Kunststoff, der wirken soll, als sei er aus Chrome. Auch dies ist Geschmacksache. Das Gamepad ist allerdings von hervorragender Qualität, hier sollte auch ein Dauer-Gamer seine wahre Freude haben.

Im zusammengeklappten Zustand offenbart das Xperia Play nichts von seinen Gaming-Qualitäten. Es wirkt in Vergleich zu anderen aktuellen Smartphones recht dick – aber ein Slider mit Tastatur ist eben dicker als andere Geräte. Ansonsten bietet die Front die üblichen Bedienelemente, die ein Android-Smartphone so bietet.

Doch kommen wir auch einmal zu den groben technischen Daten:

Bildschirm: 854 x 480 Pixel / 4.0″ 16,777,216 colour TFT
400 MB Speicher intern, durch bis zu 32 GB-Speicherkarte erweiterbar (8GB im Lieferumfang meines Geräts)
Gewicht: 175 Gramm
5,1 Megapixel Cam (Geotagging usw.)
UMTS, WLAN, Bluetooth
Als Betriebssystem kommt Android 2.3 zum Einsatz, welches von einer 1 GHZ Single Core CPU (Snapdragon) flankiert wird.

Zum eingesetzten Betriebssystem muss ich sicherlich nichts mehr sagen, Android und seine Vor- und Nachteile dürften dem geneigten Smartphone-Interessierten geläufig sein.  Das Xperia Play ist ein Smartphone, demzufolge kann man auch telefonieren (ach was?) Die Telefonqualität würde ich mit meinem Gehör als sehr gut einstufen. Auch die Lautsprecher sind gut. Wie bei allen mobilen Geräten darf man nicht zuviel von den kleinen Quäkern erwarten.


Die technische Ausstattung lockt keinen Hund mehr hinter dem Ofen vor, da darf man ruhig ehrlich sein. Wir haben 2011 und Dual Core CPUs haben auch Tablets und Smartphones erreicht. Trotz alledem läuft Android 2.3 flüssig und auch die 6 vorinstallierten Spiele laufen in toller Grafik und garantieren stundenlangen Spielspaß. Zur Akkuleistung kann ich bisher nichts sagen, dazu habe ich das Gerät erst zu kurz.

Ich habe es gestern schon mit einigen Freunden besprochen: das Gerät ist nicht für jedermann etwas. Ich würde es keinem empfehlen, der nur wenig spielt, denn dann lohnt sich der Preis nicht, der sicherlich auch vom Gamepad herrührt. Gamer sollten das Gerät auf jeden Fall einmal ausprobieren, vielleicht ist es etwas für sie.

Was ich euch anbieten kann: sofern ihr Fragen zum Gerät habt: stellt sie in den Kommentaren. Wer Mitte April auf der Republica in Berlin ist, der kann mir gerne Bescheid sagen, dann bringe ich das Xperia Play gerne mit und es kann gespielt werden 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Sony Ericsson Xperia PLAY: Android-Smartphone mit Gaming-Qualitäten"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

1a Bericht. Sehr schön geschrieben. Aber bisjetzt konnte mich der kleine Racker noch nicht so ganz von sich überzeugen 😀

Aber testen werde ichs auf jeden fall 🙂

avatar
Gast

Klasse Gerät und kompetenter Artikel, aber der Preis steht nirgendeswo, mich würde der Preis interesssieren!

avatar
Gast

@dj set, klick auf den Link ganz am anfang des artikels 😉

avatar
Gast

sieht auf deinen fotos erheblich besser aus als die wohl handgefertigten klapperkisten in barcelona. wie stabil wirkt der slider mechanismus? wie stabil wirken die joypad tasten?

trackback

[…] im Besitz des Sony Ericsson Xperia Play, dem Gaming-Smartphone mit Android, welches ich hier im Blog schon vorgestellt habe? Dann könnt ihr bald – wenn Android 2.3.4 in Deutschland ausgerollt wird, […]

trackback

[…] habt das Sony XPERIA Play, welches ich euch schon in der Vergangenheit vorgestellt habe?  Dann habt ihr enormes Glück: FIFA 12 ist ab sofort exklusiv für das Xperia PLAY […]

wpDiscuz