Sony: Neuauflage der PlayStation Portable möglich

      Sony: Neuauflage der PlayStation Portable möglich

      Sony hält mit konkreten Neuigkeiten über eine potentielle PlayStation 5 noch hinter dem Berg. Im Gespräch mit dem neuen PlayStation-Chef John Kodera konnte Bloomberg zumindest einige Informationen über ein mögliches Comeback auf den Handheld-Markt in Erfahrung bringen.

      Man hat es nicht leicht auf dem Handheld-Markt, das weiß auch Sony. Bedingt durch die mittelmäßigen Verkaufszahlen der PlayStation Vita im Vergleich zum Erfolg der PlayStation 3 und 4 hatte der vorherige CEO Andrew House den Markt für Mobile Gaming etwas links liegen gelassen. Der neue PlayStation-Chef John Kodera möchte das ändern. Er glaubt daran, dass auch der Handheld-Markt wichtig für Sony ist.

      Ökosystem um PS5 möglich

      Wirklich konkret wird er natürlich nicht und es gäbe sicherlich viele Optionen, zumindest scheint für ihn aber eine Verknüpfung von stationärer und portabler Konsole viel Potential zu haben.

      Aufgrund des Erfolges der stationären Konsolen und der Verbreitung von Smartphone- und Tablet-Spielen war bei Sony der Fokus zuletzt „etwas“ von der PS Vita weggerückt. Nintendo hat mit der Switch allerdings gezeigt, dass man mit einer guten mobilen Lösung gerade heutzutage die Herzen der Spieler gewinnen kann.

      Es bleibt also offen, ob Sony in Zukunft wieder etwas mutiger wird und womöglich ein Ökosystem um die PlayStation 5 aufbaut. Nach dem Erfolg der Switch wäre es deshalb mehr als denkbar, dass Sony neben der PS5 auch eine „PS5 Mobile“ auf den Markt bringt und beide Geräte sinnvoll miteinander verknüpft.

      Markt für Mobile Gaming bietet viel Potential

      Schaut man sich das große Volumen und Potential des Marktes für Mobile Gaming an, wäre der Ausschluss des Marktes auch nicht ratsam. Klar, Nintendo dominiert den mobilen Konsolenmarkt, Platz für ein oder zwei weitere Hersteller von richtigen Gaming-Handhelds dürfte der Markt jedoch noch locker bieten.

      Nachdem ich erst letztens das Razer Phone getestet habe, finde ich es einfach nur erstaunlich, welche Performance selbst ein auf Gaming getrimmtes Smartphone mit 120 Hz-Display bietet. Eine überarbeitete PlayStation Vita mit aktueller Hardware und 120 Hz-Display könnte hier neben neuen Maßstäben bei der Leistung insbesondere auch beim Handling überzeugen und so die perfekte Konsole für zwischendurch abgeben.

      via mobiflip

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      1
      Hinterlasse einen Kommentar

      1 Kommentar Themen
      0 Themen Antworten
      0 Follower
       
      Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
      Beliebtestes Kommentar Thema
      1 Kommentatoren
        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei

      Mein allererstes Handy war eins von Nokia. Seitdem bin ich nur noch mit einem ihone unterwegs. Jetzt würde ich gerne testen ob Nokia mit einem ihone mithalten kann.