Sony: Playstation 4 Pro und schlankere PS4 vorgestellt

playstationg05-0

Kurz nachdem Apple gestern das neue iPhone vorgestellt hat, hat Sony ebenfalls neue Hardware präsentiert. Mit der PS4 Pro getauften Neuauflage der PS4 will man Spiele in 4k Auflösung und HDR bieten. Dafür wurde der PS4 Pro ein stärkerer Prozessor und eine neue Grafiklösung spendiert. Damit will man nicht zuletzt auch an die Xbox One S anknüpfen. Die normale PS4 hat man wie schon in früheren Generationen einer Schlankheitskur unterzogen.

Genaue Technische Details zur neuen PS4 Pro gab Sony nicht an, lediglich dass die Leistung durch eine neue Kombination aus CPU und GPU verdoppelt worden sein soll. Man setzt dabei weiterhin auf eine Lösung von AMD. Die Grafiklösung soll 4,2TFLOPS liefern, während die Original-PS4 mit 1,84TFLOPS angegeben wird.  Wie auch schon Microsoft bei der Xbox One S bleiben die Spiele aber kompatibel mit beiden Konsolen – auf der stärkeren PS4 Pro werden allerdings mehr Details bei einer höheren Auflösung möglich sein. Es wird also keine Exklusivtitel für die Pro Variante geben, jedoch können Entwickler ihre Spiele auf diese hin optimieren – Nutzer der PS4 ohne Pro müssen dann nur Abstriche in der Auflösung hinnehmen. Als optimierte Titel wurden beispielsweise Call of Duty: Infinite Warfare, Watch Dogs 2 und Fifa 17 genannt.

Die neue Version der Playstation 4 ist dagegen lediglich etwas dünner und leichter geworden, technisch hat sie keinen Vorteil zur ersten Version der PS4. Daher wird Sony die original PS4 offenbar auch weiterhin auf dem Markt belassen und die schlankere Version lediglich zusätzlich anbieten. Insgesamt hat man als Nutzer dann also drei Konsolen zur Auswahl.

Größter Kritikpunkt vieler Fans gegenüber Sony und der Playstation 4 Pro ist das verbaute Bluray-Laufwerk: Es kann zwar Blurays abspielen, aber keine 4K-UHD-Blurays. Angesichts der ansonsten auf 4K Auflösung ausgelegten Konsole nicht wirklich nachvollziehbar.

Als Preisempfehlung für die Playstation 4 Pro gibt Sony 399 Euro an, die schlankere Playstation 4 soll laut Sony für 299 Euro zu haben sein.

Und, wie siehts bei euch aus: Wäre die PS4 Pro was für euch, oder doch lieber die Xbox One S?

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *