Sony PlayStation 5 Pro: Wohl ab Ende 2023 für 600€

      Sony PlayStation 5 Pro: Wohl ab Ende 2023 für 600€

      Die nächste Generation der PlayStation 5 soll außerdem 8K-Gaming in die heimischen Wohnzimmer bringen.

      In einem neuen Video geht der YouTube-Channel „Moore’s Law Is Dead“ auf neue Infos zur PlayStation 5 Pro ein. Geht es nach dem Video, brauchen wir nicht vor Ende 2023 mit der Konsole zu rechnen. Die PS5 Pro soll von einem neuen AMD-SoC angetrieben werden. Sony soll damit weniger auf die Masse an Gamern abzielen, sondern eher auf das Premium-Segment seiner Zocker.

      Die PlayStation 5 Pro wäre damit auch für die Leute interessant, die auf einen echten Generationensprung gehofft haben und dann von der normalen PlayStation 5 etwas enttäuscht waren. Laut „Moore’s Law Is Dead“ soll Sony einen Preis von 600-700 US-Dollar ins Auge gefasst haben.

      Kurz zur Einordnung: Die PS5 Digital hat eine UVP von 399€ und für die Ausführung mit Laufwerk werden offiziell 499€ aufgerufen.

      Bisher kann nur spekuliert werden, wie Sony einen Leistungssprung auf 8K-Gaming bei der PlayStation 5 Pro realisieren will. Es ist natürlich möglich, in 2023 auf einen moderneren 5nm-SoC mit einer neuen RDNA- und Zen-basierten Architektur umzusteigen, aber 8K-Gaming braucht so viel mehr Ressourcen als 4K, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass das nur mit einem neuen Prozessor gelingen kann.

      Woher soll die Leistung der PlayStation 5 Pro kommen?

      AMD hatte zuletzt ihre FSR-Technologie (FiedelityFX Super Resolution) vorgestellt. Eine Art intelligentes Upscaling, das mit weniger Ressourcen eine höhere Auflösung befeuern kann. Schaut man sich die Vergangenheit von Sony an, würde die PlayStation 5 Pro aber wahrscheinlich eher auf eine neue Generation des Checkerboard-Rendering setzen. Das hat bereits der PS4 Pro erlaubt, Spiele in 4K zu stemmen.

      Mit einer Ankündigung der PlayStation 5 Pro sollte also nicht vor Sommer 2023 gerechnet werden – also in zwei Jahren. Zum Glück hat Sony vorher noch die Möglichkeit, neue Spiele zu zeigen. Die nächste Gelegenheit dazu ist am 9. September (morgen). Um 22 Uhr deutscher Zeit wird Sony Infos zu seinem Line-Up für die zweite Jahreshälfte 2021 enthüllen und vielleicht noch einen Ausblick auf zukünftige Titel liefern.

      Folgende Spiele erwarten wir während des Events:

      • Horizon Forbidden West wurde erst kürzlich auf den 18. Februar 2022 verschoben. Sony täte also gut daran, etwas mehr davon zu zeigen, um den Fans klarzumachen, dass sich das Warten lohnt.
      • Deathloop wird im September zumindest anfangs exklusiv auf Sonys Konsolen erscheinen. Um hier nochmal die Werbetrommel zu rühren, wäre der PlayStation Showcase die perfekte Gelegenheit.
      • Gran Turismo 7 soll ebenfalls noch in 2021 erscheinen. Die Serie war schon immer eine wichtige Marke für die PlayStation und so wäre es ebenfalls eine gute Idee, die Menschen während des Events an das Spiel zu erinnern.
      • The Last of Us Multiplayer ist auch ein offenes Geheimnis. Offiziell arbeitet Naughty Dog an einem „eigenständigen Multiplayer-Actionspiel“. Mindestens einen kleinen Teaser sollten wir zu sehen bekommen.
      • Das God of War Sequel ist seit 2018 bei Santa Monica Studio in der Mache. Auch dieses Spiel war für 2021 angedacht, wurde aber auf 2022 verschoben. Hier wären ebenfalls ein paar neue Infos sehr wünschenswert.
      • Vor fast genau einem Jahr wurde Final Fantasy XVI bei einem Sony-Event enthüllt. Danach wurde es still um das Game. Ein Jahr später wäre eine gute Gelegenheit für ein Update.
      • Es wurde dazu schon länger spekuliert, dass From Software an einem neuen PlayStation-Exklusiven Game arbeiten soll. Dabei handelt es sich wahrscheinlich nicht um eine Fortsetzung zu Bloodborne. Trotzdem wäre ein neues Souls-Borne-Spiel mehr als willkommen. Elden Ring ist ja auch fast fertig.

      Was sagt ihr zu den Gerüchten rund um die PlayStation 5 Pro – spannend oder viel zu früh, um sich darum Gedanken zu machen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

      Quelle & Bilder: Moore’s Law Is Dead (YouTube) via wccftech, Sony

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.