Sony: Sieben Xperia-Modelle erhalten KitKat im Juni/Juli

Sony-Xperia-Z-Ultra-Display

Geht es nach Angaben der Seite Just About Phones, wird Sony in den Monaten Juni und Juli mehreren Xperia-Smartphones ein Update auf Android 4.4.2 KitKat spendieren. Die Informationen sollen direkt von einem Mitarbeiter der indischen Sony-Niederlassung stammen. Zu den sieben Geräten gehören unter anderem das Xperia Z und das Xperia SP.

Sony hat bereits im April damit begonnen, Android 4.4.2 für die noch relativ neuen Smartphones Xperia Z1 und Xperia Z Ultra zu verteilen. Neben den erwähnten Xperia Z und Xperia SP listen die Japaner nun auch Xperia ZL, ZR, T2 Ultra, M2 und sogar das günstige Einsteigergerät Xperia E1 unter den Modellen, die schon bald ein Update auf die derzeit aktuellste Android-Version erhalten sollen.

Wie verlässlich die Angaben von Just About Phones tatsächlich sind, müssen erst die kommenden Wochen zeigen. Offiziell hat Sony die KitKat-Updates noch nicht angekündigt. Das aktuelle Flaggschiff-Smartphone der Japaner, das Xperia Z2, wird im Übrigen ab Werk mit Android 4.4.2 ausgeliefert.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Sony: Sieben Xperia-Modelle erhalten KitKat im Juni/Juli

  1. Pingback: Sony verteilt Android 4.4 für vier weitere Xperia-Modelle » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.