Sony Xperia tipo: Einsteiger Smartphone mit Android 4.0 im Test

Einsteiger-Smartphones sind bei uns sehr beliebt und verkaufen sich weit besser, als es sich der anspruchsvolle iPhone 4S oder Galaxy S3 Nutzer vorstellen kann, weil die Hardware natürlich gegenüber den Highend-Smartphones alt aussieht. Der große Erfolg der Einsteiger-Smartphones liegt hauptsächlich an dem günstigen Preis von unter 200 Euro, denn viele Menschen wollen oder können nicht mehr für ein Smartphone bezahlen.

 

Während die neuesten Highend-Smartphones mit einem Quad-Core-Prozessor kommen, die jenseits der 1 GHz Taktgrenze arbeiten, haben Einsteiger-Smartphones in der Regel „nur“ einen Prozessor, der sogar oftmals mit einem Takt von unter einem GHz arbeitet. Dass man keinen Quad-Core-Prozessor braucht, um mit einem Android-Smartphone relativ schnell zu arbeiten, beweist das Sony Xperia tipo in meinem Test.

Kommen wir erst einmal zu den reinen technischen Daten:

  • OS: Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • CPU: 800MHz (Qualcomm MSM7225AA), GPU: Adreno 200 (Qualcomm MSM7225AA), RAM: 512MB
  • GSM-Quadband (850/900/1800/1900), UMTS-Dualband (900/2100)
  • GPRS/EDGE/HSDPA/HSUPA, WAP/MMS, A-GPS
  • Farbdisplay (16 Mio. Farben,  480 x 320 Pixel, 3.2″, kapazitiver Touchscreen)
  • UKW-Radio, Video-/Mp3-Player, 2 Digitalkamera (3.2MP)
  • Bluetooth 2.1, micro-USB 2.0, WLAN (802.11b/g/n), 3.5mm Klinkenstecker
  • 4GB Speicher (2.9GB verfügbar), microSD-Card Slot (bis zu 32GB)
  • Größe: 103 x 57 x 13 mm, Gewicht: 100g

Ich hatte die Möglichkeit das Xperia tipo einige Woche im Alltag zu testen und bin wirklich überrascht, wie gut ich dem Gerät zu Recht kam. Testweise habe ich sogar mal ein Wochenende lang mein iPhone ausgeschaltet und nur das Xperia tipo genutzt und dabei sehr wenig vermisst. Vor dem Test des Xperia tipo hätte ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen können, dass mich ein Smartphone zum Preis von 130 Euro und mit den technischen Daten zufrieden stellen kann. Natürlich muss man Einschränkungen machen, beispielsweise beim Display. Es ist mit 3,2″ einen Tick kleiner, als das Display des iPhone. Durch die „geringere“ Auflösung von 320×480 Pixel wirkt die Schrift nicht so scharf wie beim iPhone oder beim Galaxy S3, aber das lässt sich angesichts des Preises verschmerzen.

Betriebssystem

Beim ersten Start war die große Überraschung für mich, dass es schon mit Android 4.0 ausgeliefert wird. Angesicht der Tatsache, dass manche Herstelle heute noch Highend-Smartphone auf den Markt bringen, die das „uralte“ Android 2.3 installiert haben, ist das echt eine gute Leistung von Sony. Mir ist auch kein anderes Smartphone in diesem Preissegment bekannt, welches mit Android 4.0 ausgeliefert bzw. ein Update darauf bekommen hat.

Geschwindigkeit

Dank Android 4.0 läuft das Xperia tipo auch mit einem 800 MHz überraschend schnell. Ruckler bei normalen Gebrauch sind eigentlich nicht zu finden. Selbst wenn man leistungshungrige Spiele wie „Osmos“ spielt, laufen sie auf dem Xperia tipo.

Kamera

Die Kamera ist der einzige Teil an dem Xperia tipo, dass mich wirklich enttäuscht hat und gar nicht geht. Die Qualität erinnert mich an mein erstes Fotohandy, das Nokia 6670, mit 1 Megapixel Auflösung. Hier mal ein Testfoto, damit ihr euch selber von der Qualität überzeugen könnt (klick zum Vergrößern):

Trotz der mageren Fotoqualität

Sonstiges

Was mir noch besonders gefällt und eher selten bis kaum in diesem Preissegment zu finden ist, ist der 4 GB große interne Speicher, wovon fast 3 GB für Apps zur Verfügung stehen. So bleibt einem das, meiner Meinung nach sehr nervige, verschieben von Apps auf die microSD-Karte erspart.

Mein Fazit: Betrachtet man den Preis von 130 Euro und das was das Xperia tipo leistet, dann ist es definitiv das beste Einsteiger-Smartphone für mich, dass mir so untergekommen ist. Lediglich die Kamera trübt etwas den tollen Eindruck. Ich würde aber trotzdem jedem empfehlen, der möglichst wenig ausgeben möchte, da man hier für wenig Geld, sehr viel Smartphone bekommt.

Das Sony Xperia tipo könnt ihr in verschiedenen Farben bei uns bestellen.

 

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Sony Xperia tipo: Einsteiger Smartphone mit Android 4.0 im Test"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Tipo, Sony’s first entry-level price category Smartphone under the Xperia brand. Committed to the Cell phone market, Tipo has been designed for selective markets. The Xperia Tipo has a Qualcomm Snapdragon 800MHz processor, Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) operating system and a 3.2-inch display, 1500mAh battery & many more featured & compared with One of Sony & HTC model. Tipo looks amazing in Blue & Silver, why I am saying this coz I do have the Blue One. I love Sony for its Camera & Sound quality and I believe you guys would also like it for the same.

wpDiscuz