SONY Xperia Z3 Compact mit 4,6 Zoll großem Triluminos-Display im Test

Sony Xperia Z3 Compact BoxMittlerweile ist es ein Trend bei vielen Smartphone-Herstellern: Neben dem aktuellen Spitzenmodell wird auch eine abgespeckte Version auf den Markt geworfen. So auch bei Sony. Das aktuelle Flaggschiff, das Xperia Z3 hat auch einen kleinen Bruder bekommen, der auf den Namen Xperia Z3 Compact hört. Statt 5,2 Zoll besitzt das Display vom Neuzugang „nur“ 4,6 Zoll, was immer noch recht groß ist.

Was Sony sonst noch bei Xperia Z3 Compact eingespart hat, könnt Ihr hier im Blogbeitrag nachlesen.

Sony Xperia Z3 Compact Aufmacher

TRILUMINOS-Display

Beim Xperia Z3 Compact verwendet Sony wieder ein TRILUMINOS-Display, das besonders hohe Betrachtungswinkel bietet. Die Bilddiagonale liegt beim Xperia Z3 Compact bei 4,6 Zoll bei einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkte. Die Helligkeit lässt sich wie schon beim großen Bruder sehr weit aufdrehen.

Optik

Sony Xperia Z3 Compact Seite

Vom Äußeren unterscheidet sich das Z3 Compact nicht sehr vom Sony Xperia Z1 Compact. Ein Xperia Z2 Compact hatte Sony ja nie hergestellt. Bei der Farbwahl könnt Ihr Euch beim Xperia Z3 Compact zwischen vier Farben entscheiden. Die Links hierzu findet Ihr am Ende des Beitrages.

Im direkten Vergleich zum großen Bruder fällt auf, dass das Z3 Compact keine abgerundeten Kanten bekommen hat. Sony

Die Abdeckungen für microSD-, SIM-Karte und USB-Buchse besitzen unter zwei Abdeckungen, die Sony auf der linken Seitenkante des Smartphones platziert hat. Sind diese Abdeckungen geschlossen, ist das Xperia Z3 Compact auch Wasser- und Staubdicht nach IP-Klassifizierung 65/68.

Hardware

Die eingesetzte Hardware ist mit der vom großen Modell (Sony Xperia Z3) fast identisch. Auch hier kommt ein QuadCore-Prozessor von Qualcomm mit 2,5 GHz zum Einsatz. Den Arbeitsspeicher hat Sony bei diesem Modell auf 2 GB verkleinert. Den Flashspeicher von 16 GB lässt sich über den Kartenleser für microSD-Karten um weitere 128 GB erweitern. Das Sony Xperia Z3 Compact funkt wie alle Spitzenmodelle von Sony in allen bekannten Mobil- und WLAN-Netzen. Neben UMTS wird auch LTE unterstützt. Außerdem sind wieder Bluetooth und NFC mit an Bord.

Das Sony Xperia Z3 Compact zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 11,68 cm (4,6″) Triluminos-IPS, kapazitiver Touchscreen
  • Auflösung: 1280 x 720 (HD)
  • Prozessor: Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor (2,5 GHz)
  • Speicher: 16 GB, erweiterbar über microSD-Speicherkarte bis zu 128 GB Größe
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Kommunikation: WLAN IEEE 802.11 a/ac/b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC, DLNA,
  • Wi-Fi-Direct, Wi-Fi-Hotspot
  • Mobilfunk: LTE Cat4, HSPA, EDGE, GPRS, Quadband
  • Navigation: A-GPS, GLONASS
  • Anschlüsse: Micro-USB 2.0, MHL-3.0-fähig; Kopfhörerausgang 3,5 mm Klinke
  • Akku: 2.600 mAh, bis zu 14 Stunden Sprechzeit, 920 Stunden Standby
  • Kameras: 20,7-Megapixel-Kamera mit 4K/2K-Videoaufzeichnung (Rückseite), 2,2-Megapixel-Kamera (Vorderseite)
  • Besonderheiten: staubresistent und wasserdicht nach IP65/68
  • Abmessungen/ Gewicht: (L x B x H) 127 x 64,9 x 8,6 mm / 129 g
  • Betriebssystem: Google Android 4.4 KitKat

Akku

Der Akku vom Smartphone besitzt eine Ladekapazität von 2600 mAh. Bei unserem Akku-Test wurde die Displayhelligkeit wieder auf 100 % gestellt und ein Video kontinuierlich abgespielt. Nach 5 Stunden war der Akku entleert. Mit dem beiliegenden Ladeadapter (1500 mA) dauert ein Ladezyklus knapp 2,5 Stunden. Bei normaler Benutzung ist die Akku-Laufzeit länger, wobei der Akku auch mal bei normaler Nutzung über zwei Tage durchhält.

Software

Beim Sony Xperia Z3 Compact kommt Android 4.4.4 zum Einsatz. An Apps sind alle Google Apps vorinstalliert, außerdem vieles aus dem Hause Sony. Weitere Apps lassen sich wie gewohnt über den Play Store nachinstallieren. Im November soll dann auch die Remote Play Funktion für die PlayStation 4 hinzukommen.

Im Play Store beziehungsweise im App Store von Apple findet Ihr auch eine App namens „Sony Transfer Mobil“. Hiermit könnt ihr alle Daten, Kontakte und Fotos von Eurem alten Handy (ab Android 2.1) auf das neue Sony Xperia Z3 / Z3 Compact übertragen. Wie dies geht, hab ich in einem Video festgehalten.

Benchmark

Das Sony Xperia Z3 Compact Smartphone liegt mit den Benchmark-Werten wie erwartet deutlich im oberen Bereich der Tabelle. Das Compact wird nur durch das aktuelle Flaggschiff, das Sony Xperia Z3, geschlagen.

AntuTu Quadrant
Sony Xperia Z3 41.054 20.150
Sony Xperia Z3 Compact 35.127 21.094
Sony Xperia Z1 Compact 35.037 22.677
Sony Xperia Z2 32.436 17.044
Sony Xperia Z1 31.218 18.691
Sony Xperia Z Ultra 30.607 19.008
LG G2 29.361 19.146
Huawei Ascend P7 25.714 7.601
LG G3 25.562 16.238
Motorola Moto X 22.516 8.291
Mobistel Cynus T6 17.503 8.664
LG G2 mini 17.422 8.861

KameraSony Xperia Z3 Compact Camera

Bei den Kameras ist alles beim Alten geblieben. Vorne befindet sich eine Kamera mit 2,2 Megapixeln und auf der Rückseite eine mit 20,7 Megapixeln. Sony hat im Xperia Z3 Compact nicht nur die Software verbessert. Die Lichtempfindlichkeit der Kamera jetzt bei bis zu 12.000 ISO liegen. Mit der Hauptkamera vom Xperia Z3 Compact könnt Ihr auch Videos in 4k aufnehmen. Hier ein kurzes Video in 4k-Auflösung von mir.

Fazit

Sony Xperia Z3 Compact Fazit

 

Mit dem Xperia Z3 Compact spricht Sony alle Smartphone-Benutzer an, die ein handliches Smartphone kaufen wollen. Das 4,6 Zoll große Triluminos-Display besitzt sehr hohe Betrachtungswinkel und hat eine für diese Größe ausreichende Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Im Inneren sind ein QuadCore-Prozessor, 2-GB-RAM und 16-GB-Flashspeicher zu finden. Letzterer lässt sich mit microSD-Karten um weiter 128 GB erweitern. Wie alle Xperia Z-Modelle ist auch der Neuzugang Wasser- und Staubdicht nach IP-Klassifizierung 65/68.

Neben der schnelleren Hardware (im Vergleich zum Z1 Compact) ist der größte Unterschied beim Display zu sehen. Das TRILUMINOS-Display for mobile mit Bildprozessor X-Reality for mobile ist sehr hell einstellbar. Was beim Sony Xperia Z3 Compact auch besser geworden ist, ist die Hauptkamera. Neben den neuen Augmented Reality-Effekten werden Fotos auch bei schwachen Lichtverhältnissen deutlich besser aufgenommen. Die Lichtempfindlichkeit des Sensors kann bis zu 12.000 ISO liegen.

Das Sony Xperia Z3 Compact ist bei uns im Shop mit 16 GB Flashspeicher und in vier Farbvarianten verfügbar:

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Smartphone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf SONY Xperia Z3 Compact mit 4,6 Zoll großem Triluminos-Display im Test

  1. Pingback: Sony: PS4 Remote Play ab sofort von Xperia-Z3-Serie nutzbar » notebooksbilliger.de Blog

  2. Pingback: 10 Zoll Tablet von Archos mit Dual-SIM und Telefonfunktion » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.