Spezialbrillen gegen müde Augen

Ich bin ja mal gespannt: mittlerweile gehöre ich zu der Sorte Mensch, die viele Stunden täglich am Bildschirm arbeiten. Vielleicht kennt ihr das auch: die Augen brennen, man hat ab und an Kopfschmerzen und Schwierigkeiten auf den Monitor zu schauen. Heute morgen telefonierte ich dann mit einem Kollegen, der mich dann auf etwas hinwies, was in den Staaten wohl der „Trend“ sei. Ich selber hatte noch nie davon gehört, aber scheinbar gibt es jetzt Brillen, die speziell auf Leute zugeschnitten sind, die viel vor dem Monitor sitzen  – wie zum Beispiel Gamer und andere Bildschirmarbeiter. Diese Brillen sollen die Ausfallerscheinungen der Augen wohl mildern – wenn man den News und der offiziellen Pressemitteilung glauben darf. Ich bin mal gespannt  – denn ob diese Brille wirklich hilft könnt ihr bald lesen. Wo? Hier 😉

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Netzwelt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Spezialbrillen gegen müde Augen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Cool finde ich, das man die Gläser wohl bald auch über den Optiker seines Vertrauens ordern kann. Daumen hoch! 🙂

avatar
Gast

Ich habe bei meiner Sonnenbrille von einer berühmten Sportmarke Wechselgläser, unter anderem werden gelbe mitgeliefert.
Wie mir der Optiker meines Vertrauens (keine Billig-Kette) erklärt hat, sind diese gelben Gläser nicht als Schutz vor der SOnnenblendung gedacht (wenn auch UV-Schutz besteht), sondern eben für die Erhöhung des Kontrastes.
Ist am Anfang schwer zu glauben, weil ja alles erstmal gelb-grau-schwarz wird. Gewöhnt sich das Auge wohl dran („chromatische Adaption“).
Von Bildschirmarbeitsplätzen wurde damals nichts gesagt, denn eigentlich ist das für Golfer gedacht, damit die das Gelände in der Ferne besser abschätzen können.

avatar
Gast

Und was machen Brillenträger?

avatar
Gast

dann teste mal, bin ich gespannt.. überlege auch schon die ganze zeit mir son ding zu zulegen.. bei ca. 9-10 stunden vorm monitor evtl. ganz sinnvoll.. aber ohne nen test fällt die entscheidung schwer, denn allzu günstig sind die ja nich gerade 🙂

avatar
Gast

Bitte mal testen! 🙂

avatar
Gast

Amüsant finde ich allerdings, dass gerade Designer, die wirklich viel auf den Bildschirm starren nichts von der Brille haben werden, da die Farbechtheit nicht gegeben ist.

Für Programmierer und sonstige Text-Frickler allerdings durchaus brauchbar, wenn´s denn funktioniert.

avatar
Gast

@Matthias kaufen sich eine geschliffene. Gibts laut Homepage ab März 2011 😉
Bin gespannt auf den Test! Habe eine Ski- und eine Sonnenbrille welche beide Orange sind, find ich sehr angenehm.
Hm wenn der Bildschirm kalibriert ist… naja dann ist ein solcher Gelbfilter vielleicht nicht das beste 🙂

avatar
Gast

aber was machen die grafiker? ich als grafiker sitze auch lange vorm monitor dafür gibts wohl keine lösung was? 🙁

avatar
Gast

Sind das die gleichen gelben Brillen mit denen man angeblich nachts beim Autofahren besser sieht? Gibts doch schon so rund 20 Jahre. 😉
Vielleicht einfach mal umdrehen und aus dem Fenster schauen. 🙂

trackback

[…] Seltenheit – naja, mal sehen. Demnächst teste ich für die Arbeit bei mir mal eine spezielle Brille für Gamer und Bildschirmarbeiter Wenn du hier neu bist, dann abonniere am besten den RSS-Feed um auf dem Laufenden zu bleiben. […]

trackback

Spezialbrillen gegen müde Augen…

Hi, Ich wollte es selber nicht glauben, aber habe es gerade gelesen, es gibt jetzt eine Brille, speziell für Gamer und Menschen, die Lange vor dem Monitor sitzen, die die Ermüdung der Augen aufhalten soll. die offizielle Pressmitteilung dazu findet ihr…

trackback

[…] to the RSS feed for updates on this topic.Powered by WP Greet Box WordPress PluginIn meinen letzten Beiträgen zur Gunnar Eyewear erwähnte ich schon, dass ich des Öfteren mal […]

wpDiscuz