Spezifikationen des vermeintlich letzten Nexus-Tablets bekannt?

AP_nexus9_render_1

Wie bereits mehrfach spekuliert, scheint HTC tatsächlich das nächste – und möglicherweise letzte – Nexus-Tablet für Google zu fertigen. Neue entsprechende Informationen will Android Police erhalten haben. Das Android-Tablet soll demnach unter dem Codenamen „Volantis“ entwickelt worden sein und könnte mit der Bezeichnung Nexus 9 auf den Markt kommen.

Vor allem die von Android Police angegebenen technischen Spezifikationen des vermeintlichen Nexus 9 erregen Aufsehen. Zum einen soll das HTC-Tablet ein 8,9 Zoll großes Display mit einer ultra-hohen Auflösung von 2048 x 1440 Pixel besitzen, zum anderen von Nvidias leistungsstarkem, aber bislang kaum beachteten Tegra-K1-SoC angetrieben werden. Dazu gesellen sich im 418 Gramm leichten Aluminium-Chassis 2 Gigabyte RAM und 16 oder 32 Gigabyte Flash-Speicher.

Das von der US-Webseite veröffentlichte Foto des Nexus 9 ist lediglich ein Mock-up, das einen Vorgeschmack darauf geben soll, wie das Gerät in etwa aussehen könnte. Es erinnert allerdings etwas zu sehr an ein aufgeblähtes Nexus 5 und Anzeichen für ein Gehäuse aus Aluminium lassen sich darauf nicht erkennen.

Was die Preise für ein solches Highend-Tablet anbelangt, so werden in dem Bericht 399 US-Dollar für die 16-Gigabyte-Ausführung und 499 US-Dollar für die 32-Gigabyte-Version erwähnt. Beide Beträge sind derzeit aber nicht mehr als eine Vermutung. Darüber hinaus soll es noch etwas teurere Modellvarianten mit LTE-Modem geben.

Weitgehend unklar ist bislang, wann genau mit der Vorstellung des Nexus 9 gerechnet werden darf. Android Police geht davon aus, dass das Tablet zusammen mit einer brandneuen Android-Version (Android 4.5 oder 5.0?) irgendwann im vierten Quartal 2014 angekündigt wird. Eine Präsentation während der morgen beginnenden Google I/O 2014 scheint daher unrealistisch.

Völlig ausgeschlossen ist es in Anbetracht aller derzeit kursierenden Gerüchte zudem nicht, dass es das Nexus 9 niemals in den Handel schaffen wird. In Insiderkreisen gilt das Ende von Googles Nexus-Initiative seit dem vergangenen Frühjahr bereits als beschlossene Sache. Laut diverser Berichte soll es ab Anfang 2015 stattdessen das neue Android-Silver-Programm geben. Teil dieses Programms könnte sein, verschiedene Hersteller dazu zu bringen, ihre Flaggschiff-Geräte auch mit einer unveränderten Android-Version, also ohne spezifische Design-Anpassungen und separate Apps, anzubieten.

Quelle: Android Police
Foto: Android Police

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Spezifikationen des vermeintlich letzten Nexus-Tablets bekannt?

  1. Pingback: Google I/O: Blick auf neue Android-Version und mehr erwartet » notebooksbilliger.de Blog

  2. Pingback: Googles Nexus-Programm lebt, Android Silver kommt trotzdem » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.