Spezifikationen, Preise und Benchmark-Ergebnisse zu AMDs Ryzen 2000

      Spezifikationen, Preise und Benchmark-Ergebnisse zu AMDs Ryzen 2000

      Bereits am 7. März 2018 sind umfassende Informationen zu AMDs kommender CPU-Generation Ryzen 2000 im Netz erschienen. Die Webseite elchapuzasinformatico.com hat mehrere Folien veröffentlicht, die verdächtig nach einer offiziellen Präsentation von AMD aussehen.

      Auf den Folien sind vier neue CPUs der Ryzen-2000-Serie sortiert nach der Leistung abgebildet. Die kleinste CPU von Pinnacle Ridge ist der Ryzen 5 2600, dann kommt der Ryzen 2600X, der Ryzen 7 2700 und als Topmodell der Ryzen 2700X. Die neuen Prozessoren werden im 12-nm-Fertigungsprozess von Globalfoundries gefertigt. Da alle CPUs einen offen Multiplikator besitzen, können sie mittels entsprechender vorhandener Mainboard-Funktion auch ganz einfach übertaktet werden.

      Sechs Kerne für 200 US-Dollar

      Das abgebildete Topmodell Ryzen 7 2700X soll rund 370 US-Dollar kosten und damit direkter Konkurrent des Intel Core i7-8700K werden. Die CPU besitzt acht Kerne, kann bis zu 16 Threads verarbeiten und taktet mit 3,7 Ghz. Im Turbomodus steigt der Takt mit XFR2 auf bis zu 4,35 GHz. Die TDP steigt im Vergleich zum Vorgänger um zehn auf 105 Watt.

      Die TDP des Ryzen 7 2700 wird mit lediglich 65 Watt angegeben. Die 300 US-Dollar teure CPU taktet mit 3,2 Ghz ganze 500 Mhz langsamer als das Topmodell, bietet aber auch acht Kerne, Simultanous Multi-Threading und bis zu 4,1 Ghz im Turbomodus.

      Den Einstieg in die CPU-Welt mit sechs Kernen bildet bei AMD zukünftig der Ryzen 5 2600. Er taktet mit 3,4 bzw. 3,9 Ghz im Turbo, wird mit einer TDP von 65 Watt angegeben und kostet 200 US-Dollar. Der größere Bruder Ryzen 5 1600X hat eine Basis-Taktfrequenz von 3,6 GHz und taktet auf bis zu 4,25 GHz bei Applikationen, dir nur einen Kern oder Thread nutzen. Er besitzt eine TDP von 95 Watt und kostet 250 US-Dollar.

      Ryzen 7 2700X ist bei Spielen 5% schneller als Ryzen 7 1800X

      Auf den Folien wird außerdem auch der Leistungssprung des neuen Ryzen 7 2700X im Vergleich mit dem Ryzen 7 1800X der 1. Ryzen-Generation gezeigt. In Kombination mit einer Geforce GTX 1080 erreicht der Ryzen 7 2700X bei Spielen im Durchschnitt eine rund fünf Prozent höhere Bildrate, wobei dies jedoch nicht für jedes Spiel gleichermaßen gilt.

      Hohe Leistungszuwächse gibt es bspw. bei Skyrim (~13 %), Overwatch (~12,5 %), Dota 2 (~11 %), Fallout 4 (~11 %), CS:GO (~10 %) und GTA 5 (~9 %). So gut wie keine Performance-Veränderungen gibt es hingegen bei The Witcher 3, Resident Evil 7, Watch Dogs 2, Ghost Recon Wildlands, Mass Effect Andromeda und Battlefield 4.

      Der Ryzen 7 2700X soll basierend auf den Folien beim Full HD-Spielen im Vergleich mit dem Intel Core i7-8700K knapp 8 Prozent langsamer sein.

      Precision Boost Overdrive nur bei Mainboards mit 400er-Chipsatz

      Wir berichteten, dass sowohl die bereits im Februar erschienene Raven Ridge als auch Pinnacle Ridge auf Motherboards mit altem 300er-Chipsatz laufen. Dafür wird lediglich ein BIOS-Update benötigt, wobei es mehrere Möglichkeiten gibt, das Update aufzuspielen. Bei den neuen Mainboards mit 400er-Chipsatz (bspw. das X470 oder B450) laufen alle neuen Prozessoren ab Werk.

      Bei den neuen Chipsätzen profitiert ihr neben einer geringeren Leistungsaufnahme im Leerlauf zudem von der verbesserten Turbo-Funktion Precision Boost Overdrive, mit der ihr die Modelle Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X noch weiter übertakten könnt. Laut den Roadmaps sollen die neuen Prozessoren gegen Mitte bis Ende April 2018 erscheinen, Gerüchte sprechen hier vom 19. April als konkretem Datum.

      Alle Folien findet ihr auf elchapuzasinformatico.com.

      Ryzen-CPUs bei notebooksbilliger.de

      via elchapuzasinformaticoheise
      Bilder: elchapuzasinformatico

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      2
      Hinterlasse einen Kommentar

      2 Comment threads
      0 Thread replies
      0 Followers
       
      Most reacted comment
      Hottest comment thread
      2 Comment authors
        Subscribe  
      Benachrichtige mich zu:

      Die Folien sind wahrscheinlich gefaked fake.

      Zum einen ist dort ein Titel mit dem Namen Overwatch aufgeführt, den würde ich auch gerne spielen.

      Des Weiteren wird auf einer anderen Folie, welche hier nicht abgebildet ist aber auf der Quelle, der 15 März 2017 als Embargo gegeben.

      Oh Leute… Hier ein fetter Bericht, aber man kann die Prozessoren immernoch nicht vorbestellen bei euch.. Euer Telefonsupport hat auch keine Ahnung.. Zwei Tage vorm Release sehr sehr mau.