SSD vs HDD Geschwindigkeitsvergleich bei leistungsschwächeren Notebooks + Tester gesucht

Samsung_SSD_840_1

Die Frage ob es Sinn macht, in ein leistungsschwaches Notebook oder PCs eine SSD zu verbauen, sorgt immer wieder für Diskussions-Zündstoff in Foren! Wir wollten das auch mal wissen und haben deshalb die Samsung SSD 840 Pro, die wir letztens zum Testen bekamen, in ein Samsung Series 3 Notebook mit AMD A6-4400M eingebaut. Die CPU hat ungefähr das Niveau der alten Notebook-Prozessoren der Core 2 Duo-Serie und eignet sich daher relativ gut für unseren Test. Obwohl die SSD, wie unser Test gezeigt hat, über 500 MByte/s in Kombination mit starker Hardware schafft, gaben die Notebooks nicht mehr als 200 MByte/s her. Dies ist nicht schlimm, denn mehr dürfte auch nicht aus älteren und anderen leistungsschwachen Notebooks heraus zu holen sein. Wie der Test ausgeht, könnt ihr im Video sehen:

So, jetzt zu unserer Tester-Suche: Du wolltest schon immer mal eine SSD haben, bist aber leider aus irgendwelchen Gründen nicht dazu gekommen? Dann kannst du die SSD von uns für einen Testbericht bekommen und anschließend auch behalten! Wir suchen jemanden, der die alte Platte aus seinem Notebook werfen will und dafür ein Samsung SSD 840 Pro mit 256 GByte einbauen möchte.

Wen suchen wir nun genau?

Wir suchen jemanden, der täglich auf sein Notebook angewiesen ist und viel damit arbeitet. Natürlich erfüllt dein Notebook alle Voraussetzungen, damit die Funktionen der SSD auch genutzt werden. Der Tester bekommt von uns die SSD zugeschickt. Im Gegenzug erstellt der Tester (oder natürlich auch die Testerin) für unseren Blog einen bebilderten Beitrag. Vor etwa einem Jahr hatten wir eine ähnliche Aktion und herausgekommen ist dieser Testbericht, so etwas ähnliches schwebt uns wieder vor!

Du erfüllst die Bedingungen? Dein Notebook kann die SSD verarbeiten, du bist in der Lage, die SSD einzubauen, dein System wieder zum laufen zu bringen und einen bebilderten Erlebnisbericht hier für unsere Leser zu schreiben?

Dann hinterlasse hier im Blog einen Kommentar, welcher beinhaltet, welches Notebook du besitzt und warum gerade DU der richtige Tester (oder Testerin) für die Samsung SSD 840 Pro bist. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, überrascht uns. Teilnahmeschluss ist der 10.02.2013 23:59 Uhr.

 

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

191 Antworten auf SSD vs HDD Geschwindigkeitsvergleich bei leistungsschwächeren Notebooks + Tester gesucht

  1. avatar Ole sagt:

    Mein 2011 MacBook Pro und ich sind die perfekten Tester für die SSD, da eine ganze Reihe von Leuten davon profitieren würden.

    – Ihr von einem umfangreichen und fundierten Testbericht
    – mein MacBook von neuem, schnellerem Speicherplatz
    – meine Freundin von der eingesparten Zeit
    – mein Rücken vom gesparten Gewicht (320GB Daten sind bestimmt schwerer als 256GB Daten, oder?!?!)
    – mein Stromkonzern über einen weiteren zufriedenen Kunden mit kleinerer Rechnung
    – ich, da ich nun keine Angst mehr haben muss, das ich das MacBook mal zu feste in den Rucksack werfe und die bewegliche HDD das zeitliche segnet
    etc…

    Ihr sehr, ich bins! 🙂

  2. avatar Steffen sagt:

    Meine Freundin hält an ihrem doch mittlerweile schon recht betagten Acer-Laptop (Aspire 5741) krampfhaft fest. Im Grund spricht auch nichts dagegen, denn für ihren Einsatzzweck ist die verbaute Hardware völlig ausreichend – wenn da nicht der ewig andauernde Start von Windows 7 und allen anderen Programmen des tagtäglichen Gebrauchs wäre. Denn dieser ist unerträglich langsam (im Vergleich zu meinem Desktop-PC mit SSD) und die HDD-LED kommt schier niemals zur Ruhe.
    Daher würde ich gerne ihrem Laptop auf diesem Wege eine „Frischzellenkur“ verabreichen und das „alte Teil“ durch diesen SSD-Test zu neuem Schwung verhelfen.
    Ich wäre sehr gern dabei 🙂

  3. avatar hendrik sagt:

    ich habe ein xmg p501pro und ein lenovo sl510 in dem ich die ssd testen könnte. habe nur die notebooks und würde es spannend finden mal zu vergleichen wie der geschwindigkeitsunterschied bei den beiden geräten so ist.

  4. avatar Rainer S. sagt:

    Ich besitze ein älteres Modell von Fujitsu Siemens. Würde mich schon interessieren ob man bei der alten „kiste“ (ca. 6 Jahre alt) nochwas rausholen kann.

  5. avatar Jogi sagt:

    Hätte die Wahl ziwschen Dell Inspirion mit i3 und einem Packard Bell mit einem i5
    Im testberichte schreiben hab ich Erfahrung…..why not…? 🙂

  6. avatar Florian sagt:

    Meinem Lenovo S205 würde die Kur ganz gut tun, denn mich stört es vorallem, dass mein OS und diverse Programme so ultra lange zum laden brauchen, obwohl ich in der Schule sehr darauf angewiesen bin. Ich hoffe dass mein Laptop dann abgeht wie eine Rakete.

  7. avatar Jannik sagt:

    Hallo
    durch mein Wirtschaftsinformatik Studium bin ich auf meinen alten ASUS Pro31s angewiesen.
    Habe schon in meinem PC die SSD verbaut und bin dort schon ganz angetan, wobei das System mit einem i7 2600k auch nicht soviel schwachstellen hat.
    Würde gerne meiner alten Gurke neues Leben einhauchen mit der SSD da sie mit 256GB auch mal genug Speicher hat um vernünftig arbeiten zu können.

    Würde gerne die alte HDD rauswerfen und für euch die SSD Testen

  8. avatar Tobias sagt:

    Ich bin Schüler und habe den Laptop auf Grund eines technischen Schwerpunkts meiner Schule fast täglich im Einsatz. Teilweise nervt es massiv, wenn ich 5 Minuten auf den Start des Rechners warten muss und Tafelbilder schon wieder weggewischt wurden. Ich könnte jetzt sagen, dass ihr damit meine Bildung fördert, aber wahrscheinlich glaubt mir das dann eh Niemand 😉 Zur Hand hab ich ein ThinkPad E325 in der 8GB Version aus eurem Hause. Der 4GB-Riegel kam von euch extra mit dazu. Den hab ich eingebaut bekommen und ne SSD stellt da auch nicht wirklich das Problem dar. Journalistisch/Technisch bin ich durchaus auf Trab und somit sollte ein ausführlicher Testbericht auch kein Problem sein.

    LG
    Tobias

  9. avatar Marcel Smykalla sagt:

    Mein Notebook ist ein HP G62 mit einem i3 Prozessor von 2011.

    Das Notebook wird dauerhaft genutzt, als Student brauche ich vor allem auch größere Dokumente und muss oft kleine Dateien speichern und bearbeiten.

    Als Technikerfahrener habe ich auch Erfahrung darin, das System wieder zum laufen zu kriegen und einen Testbericht zu verfassen.

  10. avatar Michael sagt:

    Hallo, ich habe ein hp probook 6450b. Naja ist mittlerweile schon etwas lahm, und ich brauche es zum Arbeiten. Ich brauche aber auch einiges an Speicherplatz, denn es ist Windows und Ubuntu drauf. Da mir bisher die „großen“ SSDs zu teuer waren, habe ich noch nicht aufgerüstet ;-(
    So eine 256er wäre natürlich der Hammer und es wäre interessant zu sehen welche Beschleunigung man beim booten/Programme öffnen/Daten umherschieben so hat.
    Zusätzlich möchte ich natürlich sehen, ob man durch so ein Upgrade die „Lebensdauer“ eines Notebooks erhöhen kann.

  11. avatar Jürgen sagt:

    Genau die Samsung Platte wollte ich mir für mein Notebook holen.
    Ich hab da noch ne alte 250 GB Festplatte drin und will die nun austauschen.

    Ich hab an meine Desktoprechner schon eine kleine SSD drin und bin begeistert welch rießiger Geschwindigkeitsunterschied vorhanden ist. Da merkt man erst wie ausgebremst man normal ist …

  12. avatar Jonas sagt:

    Ich würde die SSD gerne mit meinem Asus G73JH testen.
    Ich bin täglich am Laptop zugange und das mehrere Stunden.

    Habe schon sehr oft überlegt mir eine SSD zu „gönnen“, nur fehlt mir als Schüler das Geld, um mir welche mit etwas mehr Speicherplatz zu leisten.
    Testen würde ich die SSD für folgendes:
    – Windows generell (Bootzeit usw.)
    – tägliche Anwendungen (Office, Skype u.ä.)
    – „Profi“-Anwendungen (CAD, speziell Autodesk)
    – Gaming
    und natürlich der Vergleich zur HDD. Außerdem einige Benchmarks, welche Lese/Schreibgeschwindigkeit betreffen.

    Ich würde mich also sehr freuen! 🙂

  13. avatar Pascale sagt:

    Hi,

    ich habe inzwischen einen betagten X61s von Lenovo mit einem L7300, 4 GB RAM und einer 320 GB HDD, die ich ihm mal neu geschenkt habe, als SSDs noch zu teuer waren… Ich arbeite täglich mit dem Gerät und bin viel unterwegs und arbeite auch privat viel im Bereich der Virtualisierung, welche von einer SSD von den gesteigerten IOPS der Pro-Version sehr profitieren könnte, jedoch einfach so eine SSD zu kaufen um das festzustellen, fand ich bisher übertrieben…

    Dieser Test würde mir die Gelegenheit geben, die SSD im Office-Betrieb (vermutlich unter Windows 8) und aber evtl auch als 24/7 Mini-Server zur Virtualisierung zweier VMs zur Netzwerkverwaltung (Domäne für 3 PCs etc.)… Ansonsten interessiert mich die Akkuleistung mit SSD und HDD im Vergleich…

    Für den Vergleich habe ich noch ein W520 mit i7-2760QM, 16 GB RAM, in dem eine 830er verbaut ist…

    MfG,
    Pascale Diederichs

  14. avatar Ingo Köhler sagt:

    Hallo, ich habe ein Compaq mini Netbook im Angebot. Es hat derzeitig eine 160 GB Festplatte verbaut und schon 2GB Hauptspeicher. Das würde ich gerne ausprobieren..

  15. avatar Timo sagt:

    Hey,

    ich würde die SSD gerne testen, da ich als Informatik-Student eig. täglich meinen Laptop in der Uni und zum Arbeiten brauche.
    Des weiteren studiere ich nicht in meiner Heimatstadt, sondern auswärts.
    In der Uni und auf den langen Zugfahrten zw. Uni und zu Hause, wäre ein schnell bootender & arbeitender (Programme starten, etc.) Laptop natürlich ideal.

    Gruß Timo

  16. avatar Rene Röpke sagt:

    Hallo liebes Team,
    mein Name ist René! Ich studiere Informatik an der TU Darmstadt und arbeite täglich an meinem Lenovo ThinkPad Edge 15. Er hat zwar einen i5, doch die HDD ist der Flaschenhals, der mich hindert noch schneller und noch mehr zu arbeiten! Ich wäre sehr interessiert daran, diese flotte Elite-SSD zu testen und zu schauen ob sie ihren Erwartungen entspricht :-). Ich bin der perfekte Tester, weil mein Notebook rund um die Uhr glüht! Ich hau in die Tasten und mache wirklich viel mit meinem Notebook. Die HDD ist groß, doch langsam. Ich brauche einen Boost, damit die Effizienz ins Unermessliche steigt 🙂
    Unterstützt ihr mich, so ich euch! Eine Feedback-Bilder-Story wird gerne geschrieben 🙂
    Freue mich auf eine Antwort
    Schöne Woche noch
    René

  17. avatar Lucien sagt:

    Mein aktuelles 13″ MacBook Pro würde sich sehr über eine SSD freuen und ich natürlich auch

  18. avatar Jan sagt:

    Ich bin stolzer Besitzer eines MacBookPro 7,1. Wir haben viel gemeinsam erlebt auch wenn es dabei nicht immer sanft zu ging. Daher wäre uns eine SSD gerade richtig gelegen. Zusammen können wir alle überzeugen, dass man mit SSD’s noch viel mehr Spaß haben kann und immer auf der richtigen Seite steht wenn es um alte Erinnerungen geht.
    Mit Schraubenzieher und Tool Tip können wir auch umgehen.

    Wir würden uns freuen!

  19. avatar Alexander Herbert sagt:

    Hallo,

    ich arbeite täglich mit meinem Netbook, ein ASUS EEE 1000H mit einer 160GB WD Festplatte. Office Arbeiten gehen gut. Aber was mich wirklich nervt, ist die Tatsache, dass es für Multimedia Zwecke nahezu ungeeignet ist. Ich Skype gerne mit meiner Tochter, die ich nur selten sehe. Am Netzwerk liegt es nicht, am RAM auch nicht. ständig wird das Gerät langsam und es nervt meine kleine und mich, dass wir immer wieder Probleme mit der Verbindung haben. Dazu kommt, dass ich keine HiFi Geräte habe und darum das Netbook eigentlich als HiFi Ersatz nutzen möchte, doch egal welche Player drauf laufen, ständig ruckelt was, hängt sich auf, das Booten ist auch der Horror.
    Ich teste gerne Hardware und habe Bloggind und Dokumentationserfahrung und würde mich über die Tatsache eines „funktionierenden Netbooks“ wirklich sehr freuen und meine kleine Liza über eine gute Skype Verbindung zu mir.
    Ich würde so gerne wissen, wie sich ein Netbook mit SSD nutzen lässt.

    Grüße: Alex

  20. avatar Nils sagt:

    Ich hab einen Acer TravelMate 8371 (damals bei nbb gekauft 😉 ) mit Core2Solo ULV Prozessor. Akkulaufzeit ist super, gewicht auch. Nur beim Booten und Programme oeffnen braucht er leider ewig. Eine SSD war mir das Ganze bisher aber nicht wert, da ich nicht weiss, ob sich der speedup lohnen wuerde, oder vielleicht doch ein neuer Rechenr dran ist. Von daher waere das die Ideale Gelegenheit zum Testen 🙂

  21. avatar Martin Schätzle sagt:

    Ich habe das HP 625 Notebook mit dem AMD V140, 4 GB Ram und 160 GB HDD. Ich würde die SSD gerne verbauen und sie auf „Herz und Nieren“ prüfen.

    Grüße
    Martin

  22. avatar Søren sagt:

    Meinem Vaio (E Serie von 2011) würde eine flotte SSD sicher auch gut tun…
    Im täglich Gebrauch neben Facebook und allerhand Spielen auf Steam steht zurzeit Adobe InDesign hoch im Kurs, denn die Abi Zeitung will geschrieben werden 😛 Der Redaktionelle Teil für den Bericht zur SSD sollte demnach auch kein Problem darstellen 😉

  23. avatar Marcel sagt:

    Hallo,
    ich habe ein Samsung Marvel Plus Netbook mit Intel Atom @ 1,6GHz und 2GB Ram,
    Aktuell ist eine 160 HDD eingebaut, ich wäre gespannt zu testen wie sich der Unterscheid bemerkbar macht.
    Grüße

  24. avatar Andreas Hübner sagt:

    Ich besitze ein Acer Aspire 1810TZ welches ich seit 2009 im täglichen Einsatz habe.
    Dieses benutze ich sehr vielseitig in sämtlichen Einsatzbereichen, ob Video/Bildbearbeitung, Internetbrowsing, kleinere Spiele oder auch für den täglichen Einsatz mit Officeanwendungen. Desweiteren kommt diese SSD meinem Notebook zugute, da ich selbst DJ bin und die Vibrationen von den Bassschlägen für die Festplatte doch sehr schädlich sind. Mit der SSD wäre ich vor einem Festplatten defekt gewahrt. Vielen Dank!

  25. avatar Christian Anlage sagt:

    Hallo ich besitze einen knapp 3 Jahren alten ASUS der K 700er Reihe mit 4GB RAM und 2,2 Ghz Sitze täglich mehrere Stunden Am Notebook und würde die SSD Platte gerne testen.

  26. avatar Benjamin sagt:

    Mein MacBook Pro Mid 2009 mit Core2Duo 2,8 GHz, 8 GB Ram sucht dringend Verstärkung 🙂
    Momentan verrichtet eine wirklich langsame 500 GB HDD mit 5400 Umdrehungen Schwerstarbeit beim täglichen Gebrauch als Arbeitsnotebook für einen Pixelschubser in einer Druckerei. Adobe Indesign und Photoshop sind mittlerweile schon quälend langsam. Ich bin täglich darauf angewiesen und liebäugle schon länger mit der Anschaffung einer SSD und war immernoch skeptisch ob es wirklich so ein großer Vorteil wäre. Als System verwende ich Mac OS X Mountain Lion und per Boot Camp Windows 7. Mein MacBook ist täglich mehr als 18 Std. in Betrieb und wäre somit die perfekte Testumgebung für die SAMSUNG SSD 840 Pro. Mein Macbook Pro und ich würden sehr über diese Verstärkung freuen!

  27. avatar Björn sagt:

    Hallo, ich habe ein DELL XPS L501X Q740. Also im Grund recht viel Power… aber auch nur in der Theorie:

    Ich überlege schon seit einiger Zeit mir die Samsung SSD 256GB zu kaufen, allerdings war ich mir aufgrund einiger Tests nicht sicher ob es sich lohnte eine 840er zu nehmen, die Pro ist mir zu teuer und die normale hat im Gegensatz zu der 830er, die in meinem PC ist, eine minimal geringere Leistung. Also was tun? Warten bis die Pro günstiger wird oder die leicht teurere alte 830er kaufen? Doch die 840er normal?!
    Aber vorher sollte ich auch noch erläutern, weshalb ich bei der Leistung meines Notebooks gerne auf eine SSD umsteigen würde. Seit geraumer Zeit ist das System ziemlich eingerostet: Programme starten langsam, das OS als solches auch und die HDD dreht sehr laut, was ziemlich nervt. Außerdem geh ich davon aus, dass durch die geringere Wärmeableitung einer SSD, der Akku länger halten sollte. Eine Reihe von Testfällen hätte ich mir also schon überlegt. Mein Plan wäre also meine jetzige HDD auf die SSD zu klonen, via klonzilla z.b., um so 1:1 identische Tests durchführen zu können.

    Falls Euch das zusagt, würde ich mich über eine positive Antwort sehr freuen.
    Viele Grüße
    Björn

  28. avatar Denis Salenko sagt:

    Hallo,

    ich habe einen 2011 Macbook Pro mit 320Gb HDD. Mich nervt immer wieder das Ladesymbol beim öffnen von Programmen. Ich selbst bin Systemadmin in einer IT Firma und würde mich gern selbst von der SSD Geschwindigkeit und vor allem Zuverlässigkeit überzeugen. Ich habe in der Vergangenheit über die viele Ausfälle bei SSD gelesen und gehört. Für unsere Kunden in der Finanzbranche ist es sehr wichtig dass die SSD nicht nur schnell sondern auch zuverlässig ist. Ich kann es den nur dann anbieten, wenn ich selbst davon begeistert bin :-).

    Also gerne würde ich den Test für euch und für mich machen!

  29. avatar Thomas sagt:

    Ich besitze ein Lenovo G550 Notebook welches fast den ganzen Tag an ist und sogar täglich zum Spielen genutzt wird.
    Ich würde liebend gern eine SSD in diesem Gerät testen und würde wirklich einen Geschwindigkeitsschub erwarten.
    Würde mich freuen wenn ich gewählt werden euch darüber zu berichten.

  30. avatar Fabian sagt:

    Mein Acer Extensa 5635Z und ich sind ein starkes Team. Doch genau so wie ich, kann sich meine Kleine nicht schnell genug an erledigte Arbeiten erinnern. Uns beide würde deshalb sehr die SSD gefallen. Ich arbeite viel mit Adobe Illustrator bzw. Photoshop, welche gerade für das Laden und Speichen eine menge Zeit beanpruchen. Zudem biete ich Windows 8 sowie Ubuntu 12.10. Interessant wäre hierbei, wie schnell sich ein emuliertes Windows aus Linux heraus in der Virtual Machine starten und arbeiten lässt.

    Wir sind auf jeden Fall bereit für den Test und würden uns freuen dabei zu sein.

  31. avatar Aljoscha sagt:

    Ich würde gerne die SSD mit meinem Asus G53 testen, in dem man sogar 2 Festplatten einbauen kann und somit zum direkten vergleich testen kann.
    Zudem als Informatiker und Programmierer kann für mich nichts schnell genug sein 🙂

    Gruß
    Aljoscha

  32. avatar Valerio Romano sagt:

    Ich besitze ein MacBook Pro 13″ (2012 gekauft) und ein Samsung 17″ (im Jahre 2009 gekauft) Notebook mit noch standardmäßiger Hardware.
    Ich könnte Bilder vom Einbau in beide Geräte machen, Benchmarks sowohl unter Windows 7 (Ultimate) , 8 (Professional) und Mac OS X (Mountain Lion) und natürlich die Erklärungen liefern, wie man seine Betriebssysteme wieder auf der neuen Festplatte zum Laufen bekommt.
    Des Weiteren könnte ich die SSD in verschiedenen Situationen testen,
    z.B. Beim Rendern von Bildern in Photoshop, Illustrator, Dreamweaver o.ä. (CS 5), verschiedenste Spiele auf Leistungssteigerungen untersuchen (z.B. Starcraft 2, Diablo 3, Counter-Strike: Global Offensive, WOW: Mists of Pandaria und viele mehr!) und natürlich auch in Programmen wie Word, Excel und Powerpoint die Vorteile einer SSD aufzeigen.

    Als Zugabe könnte ich auch noch die Vorteile einer SSD in einem (älteren) stationären Rechner zeigen.

    Dies würde alles in einen fundierten und bebilderten Testbericht meinerseits für euch einfließen, wodurch die Vorteile einer SSD aufgezeigt werden.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Valerio Romano

  33. avatar Marc Reuther sagt:

    Ich habe einen Samsung RC730 und obwohl der Lappi gerade mal ein halbes Jahre alt ist schlafe ich manchmal ein bevor überhaupt was passiert, besonders wenn ich mit After Effects oder so arbeite …
    Ich würde mich riesig über die SSD machen und mein Lappi bestimmt auch, ihr könnt euch dann über ein Video und Text freuen in welchen ich die normale HDD mit der SSD vergleichen werde.
    Ich will mir nur schon lange eine SSD kaufen, bin aber leider bisher nie dazu gekommen, da sie mir noch zu teuer sind …

    Mfg Marc

  34. avatar Rafael sagt:

    Hi und einen netten Gruß an das Notebooksbilliger Team ,

    ich besitze das Acer Aspire 7736G mit einen Intel Dual Core Pozessor. Also auch schon ein ca 2 Jahres altes Gerät , dessen konventionelle HDD ladezeiten mir im Altag manchmal die nerven kosten .

    Warum bin ich der richtige für Euch ??

    Naja ich würd sagen als ausgelernter Fachinformatiker – Systemintegration bringe ich aufjedenfall eine Menge Know -How mit was die ganzen Computer – Systeme angeht .
    Da ist der Einbau der SSD reine Routine , genauso wie die auswahl des richtigen Modus “ AHCI “ um volle Geschwindigkeit der SSD auszunutzen.
    In meinem Desktop Rechner habe ich bereits eine SSD mit 128 GB verbaut und weiß daher welche Vorteile diese mitbringt .

    Auf diesem Wege würde ich mich freuen die alte 320GB HDD gegen das SSD Monster von Samsung auszutauschen und euch zu berichten wie schnell und einfach so ein Einbau und alles drum herum ist .

    Mit freundlichem Gruß
    Rafael

  35. avatar Julian sagt:

    ..Ich hab hier mein liebes und Tolles Acer D257 Netbook liegen.
    Genutzt wird es zum studieren und st jeden Tag dabei und immer in Aktion 😉
    Leider Leide rist es aber nur ein Netbook und hat entsprechend Leistung.. oder auch nicht 🙁

    Ich würde also sehr gerne mal testen wie sich eine Gute SSD in einem Netbook so macht. Bin sehr gespannt ob die 840 mit dem N570 zusammen eine brauchbare Leistung schafft und sich vor den Macbooks und Thinkpads nicht mehr schämen muss 😛

    Ich finde das ist vor allem interessant, da man keinen anderen (guten) Testbericht über eine SSD in so einem Notebook findet.

  36. avatar Lars sagt:

    Hallo,

    ich habe einen Lenovo X201 Tablet und dieser ist ca. 14 h täglich an und bisher auch sehr zuverlässig.
    Wie kann ich denn Wissen, ob ich eine SSD nutzen kann?

    VG, Lars

  37. avatar Lars sagt:

    Ich besitze ein Asus eee 1201n und bin mit dem meist mehr als 5 Stunden am Tag online. Er wird seit Jahren nahezu jeden Tag benutzt. Meist für Uni, oder auch mal zum surfen abends im Bett.
    Hier eine schöne große SSD würde dem eee nochmals einen kleinen oder auch großen Geschwindigkeitsschub bringen. Ich werde die Bootzeit unter Windows 8 und Windows 7 messen.
    Würde mich freuen wenn ich einen bebilderten Test schreiben darf 🙂

    Mfg
    Lars

  38. avatar Andreas Spegel sagt:

    Hallo,

    ich studiere Technische Informatik und kenn mich daher sowohl in Hardware wie auch Software bestens aus – Berichte schreiben ist sowieso kein Thema. Und meine beiden Laptops sind auch dauernd in Gebrauch, die da wären:

    Mein altehrwürdiges PowerBook G4 (das leider nicht zum Test taugt -> IDE) für unterwegs und mein in die Jahre gekommenes Samsung NP-780H, das dringend ne SSD benötigt… 🙂 und da das Ding fast andauernd läuft und auch rechnet, ist es sozusagen prädestiniert für den Test… 😀

    Freu mich schon drauf… 😉

  39. avatar Konrad sagt:

    Hallo,

    ich benutze meinen Nexoc E619 unter Anderem beruflich für 3D Animation, Filmschnitt und Postproduktion. Das heißt: Handling großer Datenmengen und schnelle Zugriffe sind von Vorteil. Inzwischen ist er natürlich schon etwas in die Jahre gekommen, und die bisherigen Limits des Aufrüsten sind erreicht… das Einzige, das noch fehlt, ist eine SSD 🙂

    Würde mich freuen, von Euch zu hören!
    Gruß
    Konrad

    Intel Core 2 Duo T9300 @ 2,50 GHz
    4096 MB DDR 2 PC2-5300
    GeForce 8600M GT
    Windows 7 Pro x64

  40. avatar Patrick Bielski sagt:

    Servus Notebooksbilliger-Team!

    Mein uraltes Macbook Pro würde sich über eine Leistungssteigerung freuen!
    Mein iMac 2010 auch! Diesen benutzt ich als Schnittsuite. Wär vielleicht auch was für euch als Test!

    Viele Grüße
    Patrick

  41. avatar Florian sagt:

    Ich würde die SSD gern in meinem Asus N76VZ testen. Die verbaute(n) HDDs mit 5400 rpm (je 750GB) sind einfach viel zu langsam und ich habe schon lange überlegt mir eine SSD zu holen. Technisch erfüllt das Notebook alle Anforderungen. Durch die SSD erhoffe ich mir (viel) schnellere Start- und Ladezeiten, und eine längere Akkulaufzeit und evtl sogar eine geringere Geräuschentwicklung.
    Als Student bin ich täglich auf mein Notebook angewiesen und ich nutze es für sehr viel Aufgaben. Deshalb wäre es toll wenn ihr mich auswählt.

  42. avatar Marc Brinkmann sagt:

    Hallo zusammen,

    mein Name ist Marc, ich nutze ein Acer 7750G. Dort habe ich schon eine Intel 520 SSD eingebaut. Ich wäre sehr neugierig, ob die Samsung SSD sich besser oder schlechter schlägt 🙂
    Ich würde auch gerne mal mein Ubuntu auf SSD installieren, und sehen, wie schnell cm10.1 dann kompiliert werden kann (von der HDD dauert es min 75 Minuten :/ )

    Meine Freundin nutzt für die Uni ein MSI Wind U200 (Atom Single-Core). Das System ist oft total am Limit. Es wäre interessant, ob es mit einer SSD schneller läuft =)
    Ich bin System- und Nettzwerkadministrator. Mein Arbeitsnotebook ist ein DELL Latitude E5500. Den RAM habe ich schon mit eigenen Mitteln von 4 auf 16GB aufgerüstet. Es wäre sehr interessant, wie ob die SSD dort den Arbeitsalttag beschleunigen kann 🙂
    Da ich aber nicht alles testen kann, können Sie mir im Falle meiner Wahl ja sagen, was Sie am interessantesten finden 🙂

  43. avatar Robert Reim sagt:

    Hallo,
    ich habe ein MSI EX 620, schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Da ich mir eh schon überlegt habe, anstatt nen neun Lappi eine SSD zu kaufen, würde ich diesen Test gerne machen.
    Meine Präferenzen:
    – abgeschlossene Ausbildung als Informatiker in Netzwerk und Service,
    – abgeschlossenes Studium in Informatik in Richtung Network Computing und Intelligente Systeme
    – einige Jahre Berufserfahrung als Servicetechniker/System-Netzwerk Administrator und privat ein sehr hohes Interesse an Computern
    – mein Laptop läuft den ganzen Abend und am Wochenende den ganzen Tag. Ich würde es für den Test natürlich 24/7 laufen lassen und ein paar harte Programme drauf spielen und ausführlich testen.
    Falls ich nicht gewinne, würde wahrscheinlich eh eine kaufen und wenn ihr lieb seid auch bei euch 😉

  44. avatar Bastian sagt:

    Moin,
    ich nutze für meine Arbeit und Unikram ein Alienware m11x r3, das ist ein 11 Zoll Subnotebook mit ordentlicher Leistung. Das einzige was mich stört ist die Festplatte, die bremst dieses wunderschöne Stück Hardware einfach immens aus.

    Warum noch keine SSD drin ist? Ich habe momentan nicht das Geld für eine SSD mit genug Platz da in diesem Notebook nur Platz für eine Festplatte ist.

    Ich habe bereits Erfahrung als Tester, habe mal für eine Hardware Seite freiwillig „gearbeitet“ (da war ich glaube ich ca. 17 oder 18) und habe dort auch einen sehr erfolgreichen Test verfasst.
    Solltet ihr wissen wollen welchen könnt ihr mich gerne fragen, hier posten werde ich ihn nicht. Ich will keine Werbung machen 🙂

    Ich würde einen ausführlichen Test anfertigen mit dem kompletten Ablauf(auch den UMbau der bei dem kleinen Gerät doch recht witzig werden dürfte).
    Genug Erfahrung mit sowas habe ich da ich Fachinformatiker für Systemintegration bin, allerdings hat die Firma in der ich den Beruf gelernt hat keine SSDs eingesetzt, selber eine benutzt habe ich also noch nicht.

    MfG Bastian

  45. avatar Alexander sagt:

    Servus,

    mit meinem inzwischen doch recht betagten 2008er MacBook Pro (15,5″, Core2Duo, 2,5Ghz, 4GB DDR2, 250GB HDD) hätte ich hier eine solide Herausforderung für den Test, der zudem sicher auch nicht wenige interessiert, da der C2D doch sehr lange in sehr vielen Notebooks verbaut wurde.

    Dank einer guten Kamera- und Lichtausstattung sind gute Bilder kein Problem.
    Neben MacOS würde ich auch den Zuwachs bei Bootcamp unter Win7 testen (optional auch noch den Leistungsschub für eine virtuelle Maschine unter Parallels).

    Auch ein mögliches Plus für den Akku würde mich interessieren, da Altersbedingt jedes Quentchen zählt. Mal ganz davon abgesehen ist auch die Geräusch- und Wärmeentwicklung interessant.

    Das Notebook wird meist für Montagearbeiten in Photoshop und die Pflege größerer Bildersammlungen in Lightroom verwaltet. Dazu aktuell auch Maya, was aber leider unter MacOS doch noch relativ absturzfreudig ist.

    Abseits davon wäre es mein erstes Tech-Review. Nachdem ich schon über Games, Comics, Filme etc. schreiben konnte, wäre es wunderbar auch mal ein Messdatenbezogenes Review zu Schreiben 🙂

    Viele Grüße,
    Alex

  46. avatar Susi sagt:

    Ich bin die richtige Testerin für euch, weil:

    – ich
    * schon öfters aus verschiedenen Gründen (Reinigung, Datensicherung,…) die
    Festplatte aus meinem Laptop ausgebaut habe
    * ich gerne Testberichte lese und bestimmt auch verständlich schreiben könnte
    * ich gerne Fotos und Videos aufnehme
    * ich wirklich vergleichbare Tests durchführen würde
    * ich einen gut 6 Jahre alten Laptop (MD 98100) besitze,

    – der
    * täglich im Einsatz ist (Internet, Pdfs, Office, KLEINE Spiele, …)
    * mir den letzten Nerv raubt, weil er so langsam ist
    * mit der SSD zurechtkommen würde

    Auf die Verfassung des Testberichts freut sich
    Susi

  47. avatar Thorsten sagt:

    Hallo,

    ich arbeite im Moment mit meinem 2008er Panasonic Toughbook CF-52.

    Dieser ist für mich mit seiner robusten Verarbeitung und sehr langen Akkulaufzeiten optimal für mich als Aussendienstler.
    Die 80GB Festplattenspeicher sind mitlerweile aber nicht mehr ganz zeitgemäß und auch Leistungstechnisch nicht mehr ganz auf der Höhe.
    Bei dem vergleich würde ich dann sowohl den Soll- als auch istzustand überprüfen. Auch die Akkulaufzeit interessiert mich da zum Beispiel.

    Über eine positive Antwort würde ich mich natürlich sehr freuen.

    Gruß

    Thorsten

  48. avatar Mario sagt:

    Was geht mir dieses Geheuchel hier auf die N*sse. ^^
    Jeder möchte diese blöde SSD haben und saugt sich eine Programm-Vielfalt aus den Fingern, die kaum zu glauben ist. Wahrscheinlich weiß die Hälfte der Kommentatoren die Eigenschaften einer SSD nicht einmal zu schätzen – geschweige denn zu nutzen!
    Ich weiß für mich, dass die Platte sicherlich einen wichtigen Vorteil hätte: TESTEN!
    Ich habe mir vor einer Weile ein HP 625 hier bei Euch gekauft und bin inzwischen Student für Intermedia-Design.
    Bei meiner Arbeit (auch neben dem Studium) gebrauche ich (hauptsächlich):
    – Adobe Creative Suite CS6 (Hauptsächlich iD, Ai, PS und DW)
    – Autodesk 3Ds Max 2013 und AutoCAD 2013
    – Ich weigere mich hier jedes Programm aufzuzählen und sage dazu, dass ich ehrlich gesagt auch kein Gamer bin …
    Wenn Ihr mir das Ding zum Testen zuschickt, kann ich sicherlich was feines darüber schreiben, was nicht nur die Gamer-, oder Informatik-Nerds interessiert, sondern auch jeden, der seinen Laptop täglich in intensivem Gebrauch hat!

  49. avatar Daniel sagt:

    Ich wäre ein guter Tester, da ich viel Erfahrung im Hardwarebereich habe und deshlab einen sehr guten und fundierten Bericht mit vielen guten Bilder abliefern kann.

    Mein Notebook ist ein Lenovo ThinkPad T61 welches nun in die Jahre gekommen ist und gerade solch eine Frischzellenkur benötigt, damit ich damit wieder schnell arbeiten kann und mich nicht mehr so mit dieser Sanduhr abnerven muss.

    Es wäre mir eine Freude geade diese SSD testen zu dürfen.

  50. avatar manu sagt:

    Jemand der sein Notebook täglich in Betrieb hat und auch wirklich braucht, braucht diese Festplatte nicht, da er bereits ein entsprechendes Gerät besitzt. Aber viele werden Ihre Notebook sicher täglich für alles mögliche Nutzen, z.B. um Ihre Abschlussarbeit fertig zu stellen (lé me :-). Die Festplatte würde entsprechend in ein Acer Aspire 3820g mit einem i5 der 1. Generation (M450) verbaut. Interessant wäre für mich, wie sich die Performance über die Zeit hinweg auswirkt. Bisher „hackt“ mein Laptop trotz div. Neuinstallationen immer mal wieder, ohne das verschiedene Text mit ubcd (od. ähnliches) ein Hardware-Problem erkennen ließen. Bisher schiebe ich die Schuld auf die Festplatte und würde das gerne testen…

    Reviews schreibe ich bisher nur für mich und meinen eigenen Blog, aber wieso nicht auch mal für euch? Ich würde mich freuen und mein Geldbeutel sich auch, nachdem ich letztes Jahr fast die 840 gekauft hätte (hätte Samsung diese bei der eigenen Roadshow damals angeboten)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.