Stärker als die meisten Gaming-PCs – Hardware der Xbox Series X offiziell vorgestellt

      Stärker als die meisten Gaming-PCs – Hardware der Xbox Series X offiziell vorgestellt

      Endlich ist es soweit! Microsoft hat die Hardware der neuen Xbox vorgestellt und mehreren Medien direkte Hands-Ons erlaubt. Die Power der Konsole basiert auf neuer AMD-Hardware und kann selbst mit Top-Gaming-PCs mithalten. Was genau drin steckt, erfahrt ihr hier!

      Mehr Leistung als eine GeForce RTX 2080 Super

      Die Hardware der neuen Xbox erlaubt uns auch einen Blick auf zukünftige AMD-Grafikkarten. Denn in Microsofts Konsole kommt bereits die neue RDNA2-Architektur zum Einsatz. Der Grafikchip hat damit mehr Power als die stärkste derzeit erhältliche AMD-GPU – die RX 5700 XT.

      Xbox Series X DF CPU GPU AMD

      Von der reinen Rechenleistung kommt der Konsolen-Chip auf 12.2 TFLOP. Ein TFLOP ist übrigens kein missglückter Schwimmbad-Move, sondern steht für eine Trillionen Floating-Point-Berechnungen pro Sekunde. Hier die weiteren technischen Daten:

      CPU 8x AMD Zen-2-Kerne 3,8Ghz Dauertakt (3.6 Ghz mit SMT)
      GPU 12.2 TFLOPs, 52 Recheneinheiten mit 1.825GHz Takt, RDNA 2
      Videospeicher und RAM (kombiniert) 16 GB DDR6
      Interner Speicher 1 TB M2.SSD (erweiterbar mit Speicherkarten)
      Optisches Laufwerk 4K UHD Blu-Ray-Laufwerk
      Angestrebte Performance 4K mit 60 Bildern die Sekunde, 120 Bilder über HDMI 2.1 möglich
      Preis ?

      Zum Vergleich: Eine RTX 2080 Super von Nvidia, die allein mit etwa 700-800 Euro* zu Buche schlägt, schafft gerade einmal 11.2 TFLOP. Das Top-Modell RTX 2080 Ti (ab 1200 Euro*) kommt auf 13.4 TFLOP. Fans von AMD-Grafikkarten sollten also extrem gespannt auf die kommende Generation sein. Diese soll noch 2020 erscheinen.

      Durch eine ausgeklügelte Technologie soll auch Hardware-Raytracing Teil der RDNA2-Architektur sein. Hierbei wird der natürliche Weg von Lichtstrahlen berechnet, was Games ungleich realistischer aussehen lässt. Mit Raytracing soll die de facto Leistung sogar auf 25(!) TFLOPS ansteigen. Für das Hands-On wurde hier eine Demo des Spieleklassikers Minecraft gezeigt. Dessen Grafik ist nach Raytracing-Anwendung auf der neuen Xbox kaum wiederzuerkennen:

      Xbox Series X Minecraft Raytracing

      Grafikkarten bei uns im Shop

      Zen-2-CPU und die Rückkehr der Memory-Card

      Auch der Prozessor kommt von AMD und basiert auf den starken Ryzen 3000 für den Desktop bzw. Ryzen 4000 im Laptop-Bereich. Beide treiben den bisherigen Platzhirsch Intel in ihren jeweiligen Segmenten vor sich her und gefallen mit hervorragender Preis-Leistung. In der Xbox Series X finden Gamer nun einen Ryzen-Achtkerner vor, der dauerhaft mit 3,6 oder 3,8 Ghz taktet. Je nachdem, ob Multi-Threading aktiviert ist. Das sollte vor allem dazu dienen, ältere Xbox-Titel problemlos zum Laufen zu bekommen.

      Digital Foundry Memory Card Xbox Series X

      Eine etwas überraschende Rückkehr feiert übrigens die Memory-Card. Mit speziellen NVMe-SSDs könnt ihr den Speicher der neuen Xbox erweitern. Das ist auch für Games relevant, denn die müssen nun nicht mehr für eine langsamere HDD entwickelt werden. Gerade Open-World-Titel sollten davon profitieren, da riesige Gebiete nun ohne Tricksereien direkt geladen werden können.

      Ryzen 3000 bei uns im Shop

       

      Ausgeklügelte Kühlung und Erscheinungstermin zum Jahresende

      Die Kollegen von Digital Foundry durften bereits ein Hands-On mit der neuen Konsole durchführen und waren vom Kühlkonzept sichtlich begeistert. Ein großer Lüfter reicht, um alle Komponenten der neuen Xbox kühl zu halten. Auf der CPU und GPU sitzt zudem ein großer Kühlkörper.

      Die Specs der neuen Xbox Series X lesen sich wirklich fantastisch. Und auch PC-Gamer sollten sich freuen, denn uns steht zum ersten Mal seit Jahren ein echter Leistungssprung bei AMD bevor. Ende des Jahres soll die Xbox erscheinen. Genaueres wird sicher demnächst bekanntgegeben.

      Was meint ihr? Seid ihr von der Leistung der neuen Xbox womöglich so begeistert, dass ihr euch eine kaufen wollt? Oder wartet ihr eher auf die neuen Grafikkarten, die AMD noch in diesem Jahr herausbringen will? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und wir halten euch mit mehr News zu diesem und weiteren Themen auf dem Laufenden!

      Gaming bei uns im Shop

      Quellen: Eurogamer.net (Digital Foundry); Digital Foundry auf YouTube.com ;
      Bilder via: Eurogamer.net (Digital Foundry); Digital Foundry auf YouTube.com

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.