SteelSeries eSport Champions Gaming Gear Collection im Kurztest

steelseries_esport_02

Diese Woche haben wir die SteelSeries eSport Champions Gaming Gear Collection in den Angeboten der Woche für 99 Euro statt 139 Euro. Grund genug, mal einen Blick in das Paket zu werfen. Das Bundle besteht aus einem Headset, einer Maus und einem riesigen Mauspad. SteelSeries ist bekannt dafür, auf Gamer zugeschnittenes Zubehör herzustellen und hier ist es natürlich nicht anders. Beim Headset handelt es sich um das Siberia v2 in Schwarz.

steelseries_esport_04

Das Headset jeweils einen 3,5 mm Klinkenanschluss für die Kopfhörer und das Mikrofon. Das Kabel ist 1 m lang, aber es befindet sich ebenfalls eine 2-m-Verlängerung im Lieferumfang. So ist eine gewisse Bewegungsfreiheit mit dem Headset garantiert. Im oberen Teil des Kabels befindet sich eine Fernsteuerung, um die Lautstärke zu regeln und das Mikrofon bei Bedarf schnell stumm schalten zu können.

Die gepolsterten Ohrmuscheln sind mit Leder überzogen und umschließen das gesamte Ohr, dadurch kann man das Headset auch längere Zeit ohne Schmerzen am Ohr tragen und ist außerdem gegen Außengeräusche gut geschützt. Das Mikrofon ist gut versteckt in die linke Ohrmuschel eingelassen und lässt sich herausziehen, bei Nichtbenutzung stört es also nicht. Die beiden 50 mm Lautsprecher sorgen für einen sehr guten Klang, die Tiefen sowie Mitten sind in Ordnung und die Bässe für ein Stereo-Headset ohne Schnickschnack für meinen Geschmack angenehm kräftig.

Zum Mikrofon gibt es nicht viel zu sagen. Es verrichtet seinen Dienst wie erwartet. Die Stimmübertragung ist glasklar und auch die Nebengeräuschfilterung verrichtet einen guten Dienst!

steelseries_esport_03

Kommen wir zu der Maus: Die SteelSeries Rival Optical Gaming Maus in Schwarz kommt mit dem optischen Sensor Pixart PMW 3310. Der 3310 verspricht Null-Hardware-Beschleunigung, bietet echtes 1:1-Tracking und präzise Bewegungen, egal wie schnell sich die Dinge auf dem virtuellen Schlachtfeld bewegen. Die Auflösung des Sensors kann zwischen 50 und 6500 eingestellt werden. Das USB-Kabel ist 2 m lang.

Die Maus hat eine ergonomische Form und ist nur für Rechtshänder geeignet! Die Oberfläche besteht aus einem gummiartigen Überzug, der mögliches Schwitzen der Haut unterbindet. Des Weiteren sind die Seitenflächen für besseren Halt genoppt. Die Rasterung des Mausrads ist sehr direkt – der Druckpunkt könnte etwas weicher sein. Sechs programmierbare Tasten machen eine individuelle Reaktionsfähigkeit möglich. Durch zwei unabhängige Beleuchtungszonen mit wählbaren Farben und Beleuchtungsszenarien sowie ein austauschbares 3D-Namensschild kann die Maus weiter individualisiert werden. Die Rival wird nämlich mit 2 auswechselbaren Namensschildern ausgeliefert. Um diese zu tauschen, muss man lediglich das Namensschild an einer Ecke mit dem Fingernagel oder der Spitze eines Kugelschreibers raushebeln und durch ein Neues ersetzen. Wenn man über einen 3D-Drucker verfügt, können sogar eigenen Namensschilder mit Hilfe der zum Download verfügbaren 3D Modelle selber kreiert werden.

In unserem Kurztest bestätigt die Rival den sehr guten Gesamteindruck. Sie steuert sich sehr präzise und lässt sich dank der schnellen und komfortablen DPI-Einstellung ohne große Umstände an die eigenen Vorlieben und Fähigkeiten anpassen.

steelseries_esport_05

Zu guter letzt befindet sich noch das Mauspad im eSport-Championship-Design im Lieferumfang. Es ist mit 45 x 40 cm wirklich riesig und hat natürlich einen rutschfesten Gummiboden.

Fazit: Die SteelSeries eSport Champions Gaming Gear Collection ist 99 Euro ein echtes Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass Headset und Maus einzeln zusammen schon 120 Euro kosten.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf SteelSeries eSport Champions Gaming Gear Collection im Kurztest

  1. avatar Ecki sagt:

    Si ein Headsset mit ordnetlichen Ohrmuscheln muss ich mir auch irgendwann zulegen. Nach 1,5 Stunden mit meinem Billigprodukt tun die Ohren ganz schön weh. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.