Stromschlag-Gefahr: Apple ruft Netzteilstecker zurück

Apple_Netzteil
Apple startet ein großes Austauschprogramm für Netzteilstecker: Betroffen sind Stecker-Adapter, die der Hersteller mit Mac- und iOS-Geräten zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert hat. Zudem ruft Apple Stecker zurück, die Teil des Reise-Adapter-Kits sind. Anwendern rät der Hersteller, die Adapter nicht weiter zu benutzen und austauschen zu lassen.

Laut Apple handelt es sich um Netzteilstecker für Kontinentaleuropa, Australien, Neuseeland, Korea, Argentinien und Brasilien. Die Stifte können abbrechen und es bestehe die Gefahr eines Stromschlags, schreibt der Hersteller und ruft ein Austauschprogramm auf.

Erkennen kann man für den Austausch qualifizierte Netzteilstecker an der Kennzeichnung: Besitzt sie vier bis fünf Zeichen oder gar keine, sollte man tauschen. Überarbeitete Stecker tragen hierzulande die Kennzeichnung EUR. Zudem erkennt man die Netzteil-Adapter an dünnen, leicht nach Innen weisende Stifte. Für den Austausch benötigt man die Seriennummer des Geräts und kann einen neuen Stecker online anfordern, im Apple Store austauschen lassen oder über den Apple Support anfordern.

Quelle: Apple

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Marcel Magis

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *