Synaptics bringt 2018 Fingerprintreader unter dem Display

      Synaptics bringt 2018 Fingerprintreader unter dem Display

      2017 waren bei Smartphones randlose Displays und die Dual-Kamera zwei Trends. Pünktlich zum Jahresende zeichnet sich der erste Trend für 2018 ab: der Wegfall des „klassischen“ Fingerprintreaders.

      Nachdem bereits im Sommer Qualcomm angekündigt hat, den Reader unter das Display zu verfrachten, hat jetzt auch Synpatics nachgezogen. Die Amerikaner gaben bekannt, dass es auf der CES im Januar Clear ID FS9500 zu sehen gibt. Aber damit nicht genug. Die Massenproduktion soll jetzt beginnen. Auf das erste Smartphone mit der Technik müssen wir nicht lange warten. Denn Synaptics hat sich nach eigener Aussage mit einem der Top 5 Hersteller zusammengetan. Wer das ist, haben sie allerdings nicht verraten. Aber da dürfte die Gerüchteküche sicher bald Infos liefern.

      Besonders stolz ist man bei Synaptics auf die Geschwindigkeit von Clear ID. Die soll nämlich doppelt so schnell sein wie ein 3D-Gesichtsscan. Das darf man getrost als Seitenhieb auf Apple und Face ID verstehen. Synpatics hat natürlich kein Interesse daran, dass andere Hersteller dem Apple-Beispiel folgen und auf den Fingerprintreader komplett verzichten.

      Es ist eine spannende Sache und wir werden uns das Ganze mal im Januar auf der CES genauer ansehen.

      Synaptics via Mobiflip, Droid Life

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      2
      Hinterlasse einen Kommentar

      1 Comment threads
      1 Thread replies
      0 Followers
       
      Most reacted comment
      Hottest comment thread
      2 Comment authors
        Subscribe  
      Benachrichtige mich zu:

      Hallo Eike

      Die Spannung steigt!
      Wer sind denn eigentlich die Top 5 Hersteller?

      Viele Grüße,
      Timo