Synology DiskStation Manager 6.2 – neue Funktionen für euer NAS

      Synology DiskStation Manager 6.2 – neue Funktionen für euer NAS

      Wer sich ernsthaft mit dem Thema Datensicherung auseinandersetzt, kommt über kurz oder lang an einem NAS (Network Attached Storage) nicht vorbei. Einer der großen Anbieter auf diesem Gebiet ist Synology und die haben eine neue Version ihres Betriebssystems DiskStation Manager am Start, die einige sinnvolle Verbesserungen verspricht. Aktuell ist Version 6.2. verfügbar und wir haben mal einen Blick darauf geworfen.

      Der DiskStation Manager von Synology hat den Ruf, auf der einen Seite sehr viele Funktionen zu bieten, auf der anderen Seite aber sehr übersichtlich und benutzerfreundlich daherzukommen. Insofern war ich durchaus gespannt, was Version 6.2 so mitbringen würde.

      Synology NAS Systeme bei notebooksbilliger.de

      Einfache Installation und Einrichtung

      Zunächst galt es allerdings, die Firmware auf unserer Synology DS 216+II zu installieren. Das lief einfacher als erwartet: Nachdem ich mir die Firmware von der Synology Website gezogen hatte, musste ich im Admin Interface der DS 216+II lediglich die Systemsteuerung aufrufen und unter dem Punkt „Aktualisieren & Wiederherstellen“ angeben, ein manuelles Update einspielen zu wollen. Kurz die betreffende Datei auf meiner Festplatte lokalisiert und schon lief die Installation.

      Da ich das NAS vorher zurückgesetzt hatte, ging es sodann gleich an die Ersteinrichtung, die mit Hilfe eines sehr übersichtlichen Assistenten ebenfalls absolut reibungslos verlief und keine 5 Minuten in Anspruch nahm. Top!

      Synology NAS Systeme bei notebooksbilliger.de

      Die Neuerungen des Synology DiskStation Manager 6.2

      Der Speichermanager, vielleicht das wichtigste Tool auf einem NAS – bzw. das Tool mit dem man am meisten zu tun haben wird – hat ein Update erfahren und sieht nun übersichtlicher aus, als zuvor. Das Speicher Dashboard wirkt nun aufgeräumter und bietet alle wichtigen Infos auf einen Blick. Auch die Datenträgerverwaltung wurde vereinfacht und wirkt nun vielleicht nicht mehr so einschüchternd auf Nicht-Profis. Außerdem soll eine verbesserte Datenbereinigung einen Verlust eurer Daten noch unwahrscheinlicher machen.

      Eine weitere Neuerung betrifft das verwendete Dateisystem auf eurem NAS. Konkret ist das moderne und leistungsfähige Btrfs (B-Tree FS oder einfach: Better FS) nun für mehr Synology Geräte verfügbar als zuvor. Außerdem dürfen erweiterte und verbesserte Sicherheitsfeatures ebenso wenig fehlen wie ein neuer Paketmanager oder eine optimierte Updatefunktion.

      Eine vollständige Liste aller neuen und verbesserten Features findet ihr auf der Website von Synology. Dort könnt ihr euch außerdem die Firmware herunterladen.

      Synology NAS Systeme bei notebooksbilliger.de

      Veröffentlicht von

      Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Redakteur und Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.

      Das könnte dich auch interessieren

      2
      Hinterlasse einen Kommentar

      2 Kommentar Themen
      0 Themen Antworten
      0 Follower
       
      Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
      Beliebtestes Kommentar Thema
      2 Kommentatoren
        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei

      DSM 6.2 ist immer noch Beta.

      Das ist immer noch Beta… ?
      Das mag dann aber nicht jeder produktiv nutzen.