Tag 1 des Geocaching-Gewinnspiels: Ein kleines Fazit

Wir haben leider eben die Bestätigung von @DerAlbert in Form eines Videos erhalten, dass der heutige Cache nicht mehr an seinem ursprünglichen Platz ist. Es tut mir jetzt leid für alle, die praktisch umsonst da waren oder vorhatten den Cache zu suchen. Ich habe keine Ahnung wer den Cache mitgenommen hat, aber ich bin optimistisch, dass wir den- oder diejenigen erwischen werden, da jeder Code bei uns registriert und einem Cache zugeordnet ist.

Wer irgendwie nachweisen (Foto o.ä.) kann, dass er wirklich Vorort war, der kann mir gerne eine Mail an cache@notebooksbilliger.de schicken und die ersten 25 nehmen dann trotzdem an der Hauptverlosung teil. Morgen um 9 Uhr werden die nächsten Koordinaten veröffentlicht und ich kann nur an die Ehrlichkeit aller Teilnehmer appellieren. Es geht bei der Aktion um Spiel & Spaß, die Gewinne sollten nur als kleiner „Motivator“ dienen.

P.S. Der Sofortgewinncode wurde uns übrigens gegen 11.30 Uhr übermittelt. Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner!

Veröffentlicht von

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.

Das könnte dich auch interessieren

11
Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
9 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Schade, aber Spielverderber gibt es leider überall…

Ich schätze mal das es nicht das letzte mal sein wird das irgend ein Idiot die Dose einfach mit nimmt.

Oder jemand hat das Prinzip von Geocaching nicht wirklich verstanden…

wäre schön wenn auch die arbeitende Bevölkerung eine Chance hätte. Wie soll das gehen wenn um 9 Uhr die Koordinaten freigegeben werden ?

Bin auf der Wiese gerade… Ist nichts zu sehen 🙁

Foto ist raus war schon im Auto…hoffe das reicht

… 

Eure Idee ist toll! Und, wenn ich mal „ichs“ Beitrag kommentieren darf, ist es natürlich quatsch, eine innerstädtische Rasenfläche als „Natur“ zu bezeichnen. Das ist bestenfalls eine Kulturlandschaft. Ein Flug nach Malle oder über den Teich, Früchte aus Übersee, Geocacheanfahrten mit dem Auto, u.v.a.m., das alles ist sicherlich umweltschädlicher als ein paar geknickte (und nachwachsende) Grashalme. Letztere sind optisch vielleicht nicht „schön“, aber kein Umweltproblem.

Also, nicht beirren lassen, ich bin dabei 😉

Auch eine Wiese ist Natur und muss hinterher nicht aussehen wie einen Mondlandschaft.
Da noch 49 Verstecke folgen, wäre es schon wünschenswert, wenn diese mit bedacht ausgewählt werden. Es tut dem Hobby Geocaching aber auch dem Marketingidee von Notebooksbilliger.de nicht gut, wenn wo auch immer, Natur Mutwillig oder aus Gedankenlosigkeit zerstört wird.

Gruß Udo

Natur (lat.: natura, von nasci „entstehen, geboren werden“, grch. semantische Entsprechung φύσις, physis, vgl. „Physik“) bezeichnet alles, was nicht vom Menschen geschaffen wurde. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Natur ).