Taschen und Rucksäcke mit Diebstahlschutz

Ich bin heute mit unserer Produkt Managerin für Zubehör & Co ins Gespräch gekommen. Grund sind neue Produkte in unserem Shop, die ich persönlich nicht ganz unspannend finde. Es handelt sich dabei um Rucksäcke und Taschen mit Diebstahlschutz. Ihr habt das vielleicht schon einmal im TV gesehen oder unter Umständen (was ich nicht hoffe) am eigenen Leib miterlebt. Da ritzen euch Leute mit der Rasierklinge die Tasche auf und schwupps-  ist das Handy weg. Ganz dreiste Vögel ritzen den Träger der Tasche durch und ihr lauft weiter obwohl eure Tasche nun weg ist.

Das Schlimme sind ja nicht einmal die Verluste materieller Art, es geht ja auch um den Persönlichkeitsdiebstahl, den man erleidet, sofern man sein Gerät nicht in irgendeiner Form verschlüsselt hat. Zurück zu den neuen Produkten. Dabei handelt es sich um Rucksäcke und Taschen mit abschließbaren Reissverschlüssen und einem innen eingewebten Geflecht aus Draht. Logo, da kommt keine Klinge durch.

Aber nun mal Butter bei die Fische: bedenkt ihr beim Kauf einer Tasche, ob diese auch gegen Langfinger hilft, oder ist das bei euch überhaupt kein Argument? Ich selber habe da noch nie einen Gedanken dran verschwendet. Danke für eure Meinung!

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Taschen und Rucksäcke mit Diebstahlschutz"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

mh… hab ich so auch nie drüber nachgedacht.. nur dass ich mir eh nie sone Notebooktasche kaufen werde, weil die dinger einfach danach schreien geklaut zu werden – man sieht ja was drin ist quasi..
Und mein NTB (wenn ichs denn mal rumschleppe) sitzt so fest im Rücksack, das zieht man nicht mal eben raus ohne dass ichs merke 😉 rest wie Handy etc is nie im rucksack, von dem her..

avatar
Gast

Ich gehe bei einem Diebstahl pauschal vom schlimmsten aus, also Tasche samt Inhalt kommt weg. Da hilft mir dann nur noch eine GPS Ortung. Wenn der Dieb dann in seinem Verschlag 10Minuten anstatt 10Sekunden benötigt um an den Inhalt zu kommen nützt mir das nicht viel.

In der im Text erwähnten Situation das einem im Gedränge die Tasche aufgeschnitten wird dann mag das vielleicht Sinn machen. Jedoch müsste man an meiner Crumpler Notebook Tasche ziemlich herumschnitzen bis man mal am MBP landet. 😉

avatar
Gast

also da ich selbst schon mehrfach beklaut worden bin, hab ich mich letztes jahr zum kauf des metrosafe300 von pacsafe entschlossen … ich kann diese tasche wirklich weiterempfehlen … mein mb13″ passt optimal rein, und auch noch etliche andere sachen für den alltag … abgesehen davon hat man im großstadtgedränge immer ein gutes gewissen, und braucht sich nicht ständig um den tascheninhalt sorgen …

avatar
Gast

Ich finde die Idee mit dem Diebstahlschutz gut, insbesondere wenn man wie ich sehr viel unterwegs ist. Eine Umhängetasche für ein NB würde ich mir auch nicht kaufen, weil die beim gehen einfach nur stören. Die Preise sind aber für meinen Geschmack zu hoch, mehr als 50,00 EUR gebe ich für eine Tasche nicht aus.

wpDiscuz