Teil 1: Sony VAIO Z21M9E/B – Business Subnotebook

Heute landete das in der Überschrift erwähnte Sony VAIO Z21M9E/B auf meinem Schreibtisch. Ein Subnotebook aus der gehobenen Businessklasse, nicht nur, was die Ausstattung betrifft, sondern auch den Preis. 2299 Euro kostet das Notebook zur Zeit und warum es diesen Preis hat, werdet ihr im Artikel erfahren.

 

Optik und Haptik

Das Sony VAIO Z21M9E/B ist ein Notebook mit einer Displaydiagonale von 33,2 cm, was 13,1″ Zoll bedeutet. Das Display ist in einem Carbon-Gehäuse untergebracht, sodass das Gerät weniger als 1,2 Kilo wiegt und als besonders robust bezeichnet werden darf. Sony preist das Gerät als leicht, aber widerstandsfähig ein – dank Kohlefaser. Ein Eindruck, den ich im Großen und Ganzen teile, allerdings wirkt der Deckel des Gerätes etwas zu plastisch auf mich.

Gesamt betrachtet sicherlich verständlich – das Gewicht muss ja irgendwo herkommen. Am Ende des Displays befindet sich eine metallische Zierleiste mit Gummifüßen. Klappt man das Display im 90°-Winkel auf, so hebt sich das Notebook ein wenig, es ist leicht angeschrägt, was das Tippen erleichtert. Hat man das Gerät einmal aufgeklappt, so erkennt man gleich die Handballenauflage aus Aluminium. Dies wirkt sehr professionell.

Die Tastatur

Ein Traum. Die Chiclet-Tastatur hat eine wunderbare Größe, die Tasten haben Abstand genug, lassen sich leicht bedienen und beim normalen Tippen gibt das Gehäuse nicht nach unten nach, man muss schon etwas doller drücken, um die Tastatur zu einem „nach unten biegen“ zu bewegen.

Oberhalb der Tastatur befinden sich noch Schnellzugriffstasten, so zum Beispiel die Taste, mit der das WLAN schnell deaktiviert werden kann. Ausserdem steht ein Schnellzugriff ins Internet zur Verfügung nebst der Möglichkeit, eine Schnelltaste selber zu definieren.

Das Touchpad

Man geht bei Sony mit der Zeit, Tasten sind out, das Touchpad mit Gesten-Unterstützung in Wabenoptik verfügt über keinerlei physikalische Tasten,. Mittig unten am Touchpad befindet sich noch der Fingerprintscanner  – klar, geht schneller, als ein Passwort einzugeben.

Feeling? Ich muss gestehen: ich finde das Touchpad für meine, nicht gerade filigranen Finger zu klein. Ist vielleicht eine Sache der Gewohnheit, ich scrollte allerdings oft ins Leere. Fingerabdrücke? Ja, sieht man.

Konnektivität

Das Sony VAIO Z21M9E/B ist ein Kommunikationswunder, kaum ein Kommunikationsstandard, über das es nicht verfügt. So findet man USB 2.0, USB 3.0, HDMI, Gigabit-LAN und sogar noch einen VGA-Ausgang vor.

Des Weiteren steht WLAN (802.11 b/g/n), Bluetooth 2.1, UMTS, Kopfhöreranschluss und eine HD-Webcam (1280 x 1024) zur Verfügung. Kartenleser an der Front (SD + MemoryStick) runden das Ganze ab.

Die Dockingstation

Doch mit der reinen Konnektivität am Notebook selber nicht genug, das Sony VAIO Z21M9E/B wird mit einer Dockingstation ausgeliefert, welche auch noch Anschlüsse beherbergt. So findet man dort USB 2.0, USB 3.0, LAN, HDMI, VGA und ein optisches Laufwerk (DVD Multinorm-Brenner) vor. Des Weiteren wird bei Anschluss an die Dockingstation die interne Intel HD 3000-Grafik auf Wunsch durch eine AMD Radeon HD 6650M mit einem dedizierten Speicher von 1024 MB ersetzt.

Das Display

Wie eingangs erwähnt, es handelt es sich beim Sony VAIO Z21M9E/B um ein Business-Notebook. Kein Wunder: professionelle Anwender bevorzugen matte Displays und so findet sich auch im Z21M9E/B ein mattes Display mit Antireflextionsbeschichtung.

Die Farben werden satt dargestellt, das Display ist hell und regelmäßig ausgeleuchtet. Auf Wunsch kann das Gerät die Helligkeit mittels Sensor selber kalibrieren.

Die technischen Details

Prozessor
Intel Core i5 (2. Generation) 2410M Prozessor 2x 2,30 Ghz
TurboBoost bis zu 2.90 GHz
Cache 3 MB
Technologie Intel® Core™ Microarchitektur
Arbeitsspeicher
Größe 4096 MB
Technologie DDR3 SDRAM
Taktung PC3 10600 (1333 MHz)
max. Erweiterung auf 4096 MB
Verbaut 2 von 2 Modulen
Display
Displaygröße 33 cm (13,1″)
Auflösung 1600 x 900 Pixel (WXGA++)
Display-Art
mattes Display
toInfo
Besonderheit VAIO Display Premium
LED-Backlight
Grafik
AMD Radeon HD 6650M mit 1GB VRAM extern in der Power Media Dock
Grafikkarte
Intel HD Graphics 3000
toInfo
Festplatte
Typ SSD
Anzahl 1
Kapazität 128 GB
S-ATA
Besonderheit SATA, MLC
Laufwerk
externer DVD DL Multiburner DVD+-RW/+-R DL/RAM-Laufwerk in der Power Media Dock
Schnittstellen
VGA
HDMI
USB 2.0  1x
USB 3.0 1x
Card Reader  2in1 (Secure Digital™ (SD) Card, MultiMediaCard™ (MMC))
Kommunikation
Bluetooth
Ethernet LAN  10 MBit/s, 100 MBit/s, 1000 Mbit/s
HSDPA
UMTS VAIO everywair: HSUPA-Modul (bis 14,4 / 5,76 Mbit/s)
Wireless Lan  Eingebaute Wireless-LAN (IEEE 802.11 b/g/n) Lösung mit bis zu 300 Mbit/s
Sound
Kopfhörer-out
integriertes Mikrofon
Besonderheiten Dolby® Home Theater® v4
Weitere Merkmale Audiosystem mit zwei Lautsprechern
Ausstattung
Farbe: Premium Carbon
inkl. Power Media Dock PRZ20C (HDMI, VGA, USB, DVD-Brenner, LAN, AMD Radeon HD 6650 mit 1GB)
Farbe schwarz
Fingerprint-Reader
inkl. Akku
inkl. Netzteil
integr. Webkamera 1.3 Megapixel Web – Videokamera
Kensington-Schloss Buchse
Tastaturbeleuchtung
TPM Security Chip
Betriebssystem/Software
Betriebssystem Microsoft® Windows® 7 Professional (64 Bit) (OEM) toInfo Windows 7
Notebookeigenschaften
Abmessungen 330 x 16,65 x 210 mm (mm)
Akkulaufzeit bis zu 7 Stunden
Gewicht 1.175 kg
Garantie
Garantiezeit 1 Jahr Basisgarantie plus optionalem 1 Jahr Zusatzgarantie exklusiv für Sony Partner Kunden bei Registrierung auf sony.de
Zustand neu

Soviel erst einmal zum ersten Eindruck, im zweiten Teil, der bald folgt, gehe ich auf den Akku, die Lüfterlautstärke, die Dock und natürlich auf den Einsatz im alltäglichen Leben ein. Kurzes Zwischenfazit gewünscht? Ja, ich bin begeistert – dies ist das erste Gerät von Sony, wo sich bei einem Menschen wir mir ein „wäre nett zu haben“-Gefühl einstellt. Falls ihr Fragen beantwortet haben wollt: gerne die Kommentarfunktion nutzen.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Teil 1: Sony VAIO Z21M9E/B – Business Subnotebook"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Holle

Hinter meinem kleinen weißen MacBook sitzend schiele ich ganz neidisch auf die Bilder und Daten des neuen Subnotebooks von Sony. Leider werde ich wohl beim MacBook bleiben, denn der Preis ist schon etwas happig.

trackback
Sony VAIO Z21: So sieht es innen aus

[…] seht dieses gekaufte Teil dann überall auf der Straße, im TV und so? So ging es mir beim Sony VAIO z21, welches ich ja momentan […]

avatar
Gast
Seowebdesigns

Wo bleibt der zweite Teil? Wie sieht das praktisch mit der Leistung der Dockingstation aus? Gibts keine Latenzen? Wie schlägt sich das ganze im täglichen Gebrauch? Und wie ist das Preis Leistungs Verhältniss 😉

Wenns kein Macbook Pro wird dann wirds vielleicht das Sony. Aber der Preis ist wirklich happig..

wpDiscuz